Start in die Saison 2021

Start in die Saison 2021

Natürlich geht das nicht ohne auf Corona zu achten. Hier hat uns Hans das Wichtigste zusammengefasst:
  1. Segeln ist möglich

Wie jedes Jahr endet am 31. März die freiwillige Vereinbarung zwischen Bayerischem Seglerverband und dem Umweltministerium zum Schutz der ziehenden Wasservögel auf dem Chiemsee. Kontaktfreies Segeln ist unter den derzeit geltenden Corona-Regeln für Einmannboote somit ab Anfang April wieder möglich. Auf anderen Booten ist das Segeln nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und einer weiteren Person zulässig.

  1. Vereinsgelände

Für uns Segler vorteilhafter geregelt als in 2020, ist der zweckgebundene Aufenthalt auf dem Vereinsgelände, um das Segeln vorzubereiten. Zu den zulässigen Vorbereitungen gehören:

  • Antransport des Bootes auf den Liegeplatz
  • Zweckgebundener Gang zum Schiff
  • Vorbereitungsmaßnahmen am Schiff
  • Betreten der Geräteräume des Regatta-Haus, um zwingend notwendiges Equipment zum Segeln aufzunehmen.
  • Boot slippen
  • Boot kranen –Termin mit Hafenmeister Richard absprechen – Warteschlangen sind zu vermeiden.

Nicht zulässig sind:

  • Aufenthalt über die Vorbereitungsmaßnahmen zum Segeln und Aufräumen nach dem Segeln hinaus.
  • Nutzung des Aufenthaltsraumes im Regatta-Haus und der Terrassen.
  • Nutzung der Duschen
  1. Toiletten

Diese können betreten werden, allerdings immer nur von einer Person.

Die allgemeinen Regeln über Abstandsgebot, Mund-Nasen-Bedeckung, Hygieneregeln „Sport“ und die Anschläge im SRV sind dringend zu beachten

  • All
  • 29er
  • 49er
  • Laser
  • Opti
  • SRV Allgemein
load more hold SHIFT key to load all load all

Vielen Dank an unsere Sponsoren:

Seebrucker Regatta-Verein

Geschäftsstelle:
Haushoferstr. 42
D 83358 Seebruck
Fon +49-8667-7400

Regatta-Haus:
Am Chiemseepark 15
83358 Seebruck
Fon: +49-8667-7400