• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

    Kieler Woche 2020 im 49er

    Bericht von Lukas Hesse

    Der erste internationale Wettkampf seit Dezember 2019.  52 Starter aus 18 Nationen Eine Kieler Woche ohne Zuschauer, mit Meldebegrenzung und strengen Corona-Schutzmaßnahmen.
    An den ersten zwei Race-Tagen erwarteten uns sehr schwierige Bedingungen und das machte es für alle Teilnehmer nicht einfach. Der ablandige Westwind mit maximal 12kn war sehr böig und drehte bis zu 40 Grad. Die Veränderungen waren sehr schwer vorhersehbar und zum Teil ohne System.  Leider gelang es uns in den ersten zwei Rennen nicht das Windsystem zu erkennen und landeten deswegen weiter hinten in Fleet. Im dritten Rennen bekamen wir auf der ersten Kreuz einen guten Winddreher mit einer Böe und wir beendeten den Tag mit einem guten 4. Platz. Am zweiten Tag kamen wir besser in den Rhythmus und arbeiteten uns im Gesamtranking weiter vor. Nach den ersten zwei Tagen wurde das Starterfeld in zwei Fleets ( Gold und Silber) eingeteilt. Hier schaffen wir es leider knapp nicht uns unter den Top 25 zu platzieren und segelten am Samstag und Sonntag im Silberfleet.  An den zwei Finaltagen nahm der Wind deutlich zu und wir segelten heute bei Böen bis zu 28kn. Hier zahlte sich unser gutes Bootshandling und das viele Athletiktraining aus und wir segelten eine konstante Serie mit 8,8,8,7. Damit erreichten wir einen 7. Platz in der U23 Wertung. (Gesamtwertung 34. von 52 Starten)  Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden, wissen aber auch wo wir Punkte haben liegen lassen und woran wir noch weiterarbeiten müssen. Auch war es sehr interessant endlich wieder einen internationalen Vergleich zu haben, um zu wissen, wo wir stehen.
    Bei der Europameisterschaft Ende September am Attersee ist unser Ziel Top 4 in der U23 Wertung. Wir wissen jetzt, dass das Ziel erreichbar ist aber auch, dass wie noch besser segeln müssen, um es zu erreichen.

    Die SRV-Nachrichten sind da!

    Von wegen nichts los vor lauter Corona! Lest, was wir diesen Sommer alles im SRV erlebt haben. Es wurde sogar Regatta gesegelt! Themen vom Chiemsee bis zur Südsee, Bilder, Erlebnisse - spannend wie immer. Hier geht's zum Lesestoff.

    Opti- und Laserliga 2020

    (Sabine Ewald) Trotz geltender Coronabeschränkungen, welche die schon traditionelle Durchführung der Optiliga in 5 Vereinen an 5 Wochenenden nicht möglich machte, ließ Frank Schießler nichts unversucht, um den neuen Optiseglern und -seglerinnen der Saison auch dieses Jahr eine Optiliga zu ermöglichen. Und dank des BSCF in Bernau und der guten Zusammenarbeit aller Vereine war es am letzten Ferienwochenende soweit: Vom 04.09. - 06.09.2020 fand in Bernau die diesjährige Opti- und Laserliga statt. 31 Optisegler und -seg-lerinnen und 12 Lasersegler/-innen starteten am Freitag in Bernau die ersten 3 der insge-samt 8 geplanten Wettfahrten. Mit 9 Opti- und 3 Laserseglern war der SRV stark vertreten und die Aufregung war groß: war dies doch für fast alle ihre erste Regatta überhaupt. Das Wetter hätte kaum besser sein können. Dank der guten Organisation durch die Wettfahrtlei-tung versammelten sich die Segler und Seglerinnen an allen 3 Tagen zügig auf dem Chiem-see vor dem BSCF und alle 8 geplanten Wettfahrten konnten an den 3 Tagen bei wechseln-den Winden (Freitag eher schwachwindig, Samstag endlich ein guter 3er Wind und am Sonntag wieder etwas schwächer) erfolgreich durchgeführt werden. Und auch wenn es auf-grund der geltenden Beschränkungen keine Siegerehrung gab, konnten und durften unsere SRVler zu Recht stolz auf sich und die erreichten Platzierungen (Anna Mannhardt 3., Pia Ewald 7., Anna Kaiser 11., Josepha Mannhardt 13., Emilia Kerger 14., Joel Stroh 16., Lorenz Mannhardt 17., Robert Wunsch 20. und Paula Kaiser 23. bei den Optis und Tim Kretschmer 6., Sophia Hampel 9. und Lucia Hampel 10. bei den Lasern) sein. Ein großes Dankeschön geht an unsere beiden be-gleitenden Trainer Armin und Lena, ohne die und ihre gute Trainingsvorbe-reitung die erfolgreiche Teilnahme nicht möglich gewesen wäre und die Organisatoren der Optiliga.
    Und bekanntlich ist „nach der Regatta“  „vor der Regatta“ und so freuen wir uns auf die ers-ten B-Regatten der nächsten Wochenenden in Waging, am Simssee und in Breitbrunn.  

    IDM der Kielzugvögel Waging

    IDM der Kielzugvögel Waging

    Unser Tempest-Freund Herbert Kujan (SCFF) fragte Emilia Wachs (SRV), ob sie nicht für seine Frau Elisabeth an der Vorschot einspringen möchte, die noch an einer noch nicht ganz ausgeheilten Knieoperation laborierte. Ein kurzes Training am Dienstag reichte aus um das Cockpit und die Manöver zu erklären und Emilia freute sich auf die 10 ausgeschriebenen Wettfahrten. Leider hat aber die Beschreibung des Prospekts vom Waginger See perfekt zugetroffen: „Wärmster Badesee Bayerns in windgeschützter Lage“!

    Weiterlesen

    Bekanntmachung Optikroko

    Die Meldung für das 36.Optikrokodil 2020 ist offen!

    Liebe Optisegler, die Meldung zum 36. Optikrokodil ist ab heute freigeschaltet. Die Anmeldung ist nur über das Portal Manage2Sail möglich. Das Portal wird für die gesamte Veranstaltung genutzt werden. Dort erhaltet ihr alle wichtigen Informationen.

    Tempest und Plätten

    Danke für diesen „Tempest-Alpencup & Bedaium-Preis der Plätten“

    Die Vorbereitung zur Veranstaltung werden wir so schnell nicht mehr vergessen. Dank unseres Hans Fenzl, sowie dem klaren Ziel geschuldet, dass sich kein Segler bei uns mit dem Virus anstecken sollte, wurde der Tempest-Alpencup sowie der Bedaium-Preis der Plätten mit höchstem Bedacht, sowie unter entsprechenden Auflagen durchgeführt. Die Sorge um die Gesundheit vieler sowie der des Vereins kosteten unserem Hans Fenzl ein paar schlaflose Nächte! Lest hierweiter, was die Segler uns dazu geschrieben haben!

    TempestAlpenCup20

    Tempest-Alpen-Cup und Bedaium-Preis der Chiemsee-Plätten - Viel Regen, viele Wettfahrten

    (Hans Fenzl). Gemäß den Ausschreibungen waren am ersten Wettfahrttag (Samstag) die 19 Tempest-Boote und 16 Chiemsee-Plätten gemeinsam am Start, am Sonntag nur noch die Tempest. Bei der Ankunft der Segler auf dem Seebrucker Hafengelände wurden zur Sicherheit die Körpertemperaturen der Segler und Funktionäre gemessen. Zügig ging es dann hinaus zum Start in der Seebrucker Bucht. Bei Windstärken um 2 Beaufort aus nördlicher Richtung und Regen schickte Wettfahrtleiter Robert Kolbinger zuerst die Tempest und kurz darauf die Chiemsee-Plätten auf den durch rotorange Wendebojen markierten Up and Down-Kurs. Die Tempest segelten die letzten zwei Wettfahrten am Sonntag bei drehenden Winden aus Nord bis Ost mit Stärke 2 -3 Beaufort... Hiergeht's zum ausführlichen Bericht.

    Opti Kroko im Oktober

    Opti-Krokodil-Regatta am 03./04.10.2020 im SRV

    Wir warten noch auf die Bekanntgabe der neuen Infektionsschutz-Verordnung (ca. 2.-3.9.20), um über die Durchführung der Regatta zu entscheiden. Meldung und alle weiteren Infos nur über manage2sail.

    Die Optikrokodil-Regatta wird am 03.10./04.10.2020 stattfinden. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die aktuelle gesetzliche Lage uns die Durchführung der Regatta zu diesem Zeitpunkt ermöglicht. Die Ausschreibung und Meldung für das Optikrokodil 2020 wird deswegen erst ab dem 01.09.2020 geöffnet werden. Grund hierfür ist, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehen können, wie sich die Lage entwickelt, welche Teilnehmerzahlen erlaubt sind und unter welchen Bedingungen eine solche Veranstaltung durchzuführen ist.
    Um aber insbesondere eine faire Verteilung der Startplätze und somit auch eine faire Wertung zu ermöglichen, haben wir uns entschlossen, die aktuelle Ausschreibung und Meldung zum jetzigen Zeitpunkt aus dem Netz zu nehmen und diese im September an die Vorgaben des Gesetzgebers sowie der Verbände angepasst wieder zu veröffentlichen. Wir danken für Euer Verständnis und freuen uns auf Euch am 03.10./04.10.2020 im SRV!

    Bedaiumpreis 2020

    Endlich wieder eine Regatta!

     Am Samstag den 29.8.20 segelten die Plätten vor Seebruck ihren Bedaium Preis aus. Gewonnen hat Rainer Gutjahr (CYC) vor Gerald Metz(WVF) und Marinus Grunewaldt (CYC). Alle Ergebnisse hier.
    Aber unsere Plättenjungs hatten auch noch einen Sonderpreis auszusegeln, den Klaus Ballerstedt 2015 ins Leben gerufen hat. Wer nach der Formel "Alter minus Platz" die höchste Punktzahl hat, wird "senex velocissimus" (für die Nichtlateiner: schnellster Greis!).  Da gab es diesmal zwei erste Plätze: Xaver Stephl vom SCCF und – dreimal dürft Ihr raten – der unschlagbare Klaus Ballerstedt – mehr als eine 80 vor dem minus und trotzdem sau schnell!

    Die Webcam ist jetzt perfekt!

    Wir haben einen neuen Internetvertrag mit größerer Bandbreite und jetzt zeigt sich ein wirklich perfektes Bild vom See. Jede Bö und jede Welle und natürlich die Geschwindigkeit der Segler wird sichtbar. Vielen Dank an Felix nochmal!

    Zusätzliche Freitagsregatta...

    ...am kommenden Freitag, 21. August 2020! Unser Wettfahrtleiter Robert Kolbinger startet eine außerplanmäßige Freitagsregatta. Start ist um 18 Uhr. Wind und Wetter sind nach den Prognosen voraussichtlich gut. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung. Die Anmeldung erfolgt auf dem Wasser durch Vorbeifahren am Start-Sturmboot. Covid – angepasster Verhaltenskodex: Damit die Kühlschränke und die Umkleide genutzt werden können, haben wir den Verhaltenscodex den neuesten rechtlichen Vorschriften angepasst. Helfe bitte zum Schutz von Dir und der anderen Mitglieder mit, die Regeln aktiv umzusetzen. Danke dafür.

    Webcam geht wieder

    Unsere Webcam geht wieder!

    Gerade jetzt bei den unsicheren Windverhältnissen ist sie Gold wert, unsere Webcam! Felix hat keine Mühe gescheut, eine gute Kamera zu finden und ein Gehäuse dafür mit einem 3D Drucker zu drucken! Vielen Dank! Das Bild ist wieder live, aber es ruckelt noch und bleibt manchmal stehen, weil unser Internetanschluss im Regattahaus zu langsam ist. Auch das wird verbessert werden! Aber selbst in dieser Bildqualität hat man doch schon einen Eindruck, ob schon ein Lüfterl weht. Also einfach runter scrollen und auf das Kamerasymbol am linekn Bildschirmrand klicken. Sie läuft wieder über den youtube Kanal. Nicht vergessen auf das rote Dreieck zu klicken, damit der Film startet.

    8 Jüngstenscheine 2020

    Wieder 8 Jüngstenscheine!

    Am vergangenen Samstag, den 11.07.2020 war es wieder einmal soweit: 8 Optisegler und Optiseglerinnen des SRV versammelten sich im Seebrucker Hafen zur Jüngstenscheinprüfung. Das Wetter hätte kaum schlechter sein können: Starkregen und wenig Wind hielten unsere jungen Segler aber nicht davon ab, zunächst im theoretischen Teil der Prüfung ihr Fachwissen und ihre Knotenkunde unter Beweis zu stellen. Der Fragerunde unter der Leitung von Klaus Marquardt und den beiden Beisitzern schloss sich der praktische Teil auf dem Wasser an, wo der Wind auch wieder aufgefrischt war. Nach erfolgreich bestandenen Prüfungen gab es für alle 8 Teilnehmer nicht nur den Jüngstenschein, sondern verdientermaßen auch eine gemeinsame Brotzeit. Ein großes Dankeschön geht an Klaus Marquardt und das Prüfungskommittee für die Durchführung der Prüfung sowie an die helfenden Eltern, ohne die das Ganze nicht möglich wäre.

    Start Freitagsregatten

    The Race is on!

    Drei Freitagsregatten zur Vereinsmeisterschaft sind dem Virus zum Opfer gefallen - die vierte hat er nicht geschafft! Es geht wieder los am Freitag um 18:00! Leider ohne kulinarische Begleitung und Umarmung für den Sieger. Aber ein Bier danach aus der Flasche auf der Terrasse mit Abstand wird gehen. Lest die neue Ausschreibung mit dem Hygiene-Konzeptfrisch aus der Feder unseres Sportwarts. Wir freuen uns auf viele Starter. Hier findet Ihr die Segelanweisungen.

    OptikrokoInfo20

    Ankündigung Opti-Krokodil-Regatta am 03./04.10.2020 im SRV

    Die Optikrokodil-Regatta wird am 03.10./04.10.2020 stattfinden. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die aktuelle gesetzliche Lage uns die Durchführung der Regatta zu diesem Zeitpunkt ermöglicht. Die Ausschreibung und Meldung für das Optikrokodil 2020 wird deswegen erst ab dem 01.09.2020 geöffnet werden. Grund hierfür ist, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehen können, wie sich die Lage entwickelt, welche Teilnehmerzahlen erlaubt sind und unter welchen Bedingungen eine solche Veranstaltung durchzuführen ist.
    Um aber insbesondere eine faire Verteilung der Startplätze und somit auch eine faire Wertung zu ermöglichen, haben wir uns entschlossen, die aktuelle Ausschreibung und Meldung zum jetzigen Zeitpunkt aus dem Netz zu nehmen und diese im September an die Vorgaben des Gesetzgebers sowie der Verbände angepasst wieder zu veröffentlichen. Wir danken für Euer Verständnis und freuen uns auf Euch am 03.10./04.10.2020 im SRV!

    Emelie und Lukas im Kadertraining

    Auch unsere Kadersegler sind wieder aktiv

    Emelie: Seit 3 Tagen habe ich Training in Kiel am Olympiastützpunkt in Schilksee. Endlich wieder ein Revier mit Wind, der uns schon 5 gute Segeleinheiten beschert hat. Morgen fahren wir am Nachmittag ein paar Trainingsrennen mit den anderen Nachwuchsteams. Dann haben wir den Samstag und Sonntag frei, wo hoffentlich etwas Zeit ist am Strand zu verbringen und dem Treiben in der Kieler Förde zu zuschauen. Nächste Woche haben wir dann nochmal 5 Tage Training mit Jakob Meggendorfer, da bin ich schon gespannt was wir da alles Neues lernen. Ich habe gelesen, dass ihr auch wieder am Chiemsee segeln dürft, das sind doch gute Nachrichten!

    Lukas: Seit 6 Wochen bin ich nun in Kiel Schilksee. Unsere Kadergruppe darf seit Ende April mit Ausnahmegenehmigung jeden Tag für 2 Stunden trainieren. Ich habe mir in den Wochen davor einen alten Wohnwagen komplett neu ausgebaut und stehe nun bei einem Landwirt auf einer Wiese in der Nähe des Hafens. Die Vorlesungen von der TH Rosenheim finden alle online statt, so kann ich mein Studium gerade von Kiel aus weiterführen und viel segeln. Das ist für mich sehr angenehm und freut mich sehr. Alle großen Wettkämpfe sind für dieses Jahr abgesagt nur die Kieler Woche und die Deutsche Meisterschaft stehen dieses Jahr auf dem Plan. Trotzdem gibt es nichts Schöneres für mich, als jeden Tag Segeln zu gehen.

    Meine Mitgliednummer

    Wo finde ich meine Mitgliedsnummer?

    Eure Mitgliedsnummer (für die Registrierliste am Regatta-Haus ) findet Ihr im Mitgliederbereich unter Mitgliederverzeichnis.Dort müsst Ihr Euch noch mit dem bekannten Nutzernamen und Passwort anmelden.

    Corona Verhaltenskodex im SRV

    Verhaltenscodex zur Nutzung der Liegeplätze und des Regattahauses in Zeiten des Corona Virus

    Obwohl wir jetzt wieder Segeln dürfen, ist die Gefahr durch das Coronavirus noch nicht vorbei. Leider muss der Clubraum noch geschlossen bleiben. Terrasse und Toiletten sind geöffnet. Für unser Vereinsgelände hat die VL am 1.6.20 folgende Grundregeln erlassen. Bitte haltet Euch alle dran, damit wir keine Rückschläge hinnehmen müssen.

    Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln

    Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Metern zwischen Personen auf den Jollen- und Kielbootliegeplätzen, den Toiletten inclusive Vorraum, rund um das Regatta-Haus und auf der Terrasse, sowie beim Betreten und Verlassen des Vereinsgeländes.

    Schutzmaßnahmen beim Betreten des Vereinsgeländes

    Mitgliedern mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder mit Fieber ist das Betreten des Vereinsgeländes untersagt. Mitglieder und Gäste müssen sich unverzüglich nach dem Betreten des Vereinsgeländes in den Vordruck „Erhebung von Kontaktdaten von SRV-Mitgliedern….“ eintragen. Der Vordruck hängt links neben dem Informationskasten beim Regatta- Haus. Ohne Eintrag ist der Aufenthalt auf dem SRV-Gelände nicht gestattet. Das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern ist einzuhalten. Die Nichteinhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, für die im Verhälntis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung (§ 2 Abs. 1 der 5.BayIfSMV) nicht gilt (z. B. Personen des eigenen Hausstands). Händehygiene mit Seife und fließendem Wasser ist regelmäßig vorzunehmen.

    Hier findet Ihr den ausführlichen Verhaltenscodexund das Formular zur Erfassung der Kontaktdaten.

    Die Optis trainieren wieder

    Sie segeln wieder!
    Trotz dunkler Wolken sind unsere Optis wieder auf dem Wasser. Sauber aufgeteilt in Vierergruppen mit Trainer*in als 5. Auch auf Abstand ist geachtet. An Land hält alles Abstand, wie vorgeschrieben und die Eltern müssen leider von Ferne zusehen. Das Regattahaus ist noch geschlossen.

    SRV-Nachrichten für Mai

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!

    Trotz und über Corona-Zeiten im SRV - wieder eine bunte Mischung aus Nachrichten zum Virus und seine Auswirkungen auf's Segeln, zum Messeauftritt, zu Kadersegeln und Hochseesegeln. Und natürlich mit der Glosse von Konrad. Klicken und lesen!

    Keine Hafentrophy 2020

    Keine Hafentrophy!

    Mit Beschluss der Vereinsleitung vom 14.5.20 ist leider die Seebrucker Hafentrophy für 2020 abgesagt. Wir bitten um Euer Verständnis!

    Seebrucker Hafen wieder offen!

    Ab Montag, den 11. Mai 2020 ist das Fahren mit Segel- und Motorbooten direkt aus dem Seebrucker Hafen und unseren Landliegeplätzen unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt. Ebenso ist das Kranen bzw. Slippen der Boote und das Einbringen der Schwimmstege gestattet. Das Hafengelände selbst mit den Jollen- und Kielbootliegeplätzen, dem Regatta-Haus, dem Bootshaus und dem Clubraum bleiben weiter, außer für die oben genannten Zwecke, gesperrt. Bitte dringend beachten - Segeln läuft nicht ab wie liebgewonnen und gewohnt. Dein Verantwortungsbewusstsein in dieser besonderen Zeit gebietet es, alles zu tun, um sich und die Anderen zu schützen! Gesunder Menschenverstand und Solidarität gemeinsam mit fundiertem Wissen und Beachtung effektiver Maßnahmen sind der Schlüssel zur Infektionsfreiheit im SRV. Den von der Vereinsleitung beschlossenen und angehängten Verhaltenscodex bitten wir zu beachten.

    Weiterlesen

    Propellerschutz

    Propeller-Schutzkäfig für Trainerboot-Schlauchboot

    Die Sicherheit der Segler auf dem Wasser, bei Trainings und Regatten, ist oberstes Gebot. Deshalb wurde vorerst ein Trainerboot mit einem blauen PROP-GUARD Schutzkäfig ausgerüstet. Dieser umschließt den Propeller und kann somit Menschen vor schweren Verletzungen schützen. Als zusätzlicher Effekt wird die Effizienz des Motors durch die Bündelung des Schubstrahls erhöht. Aber Achtung! PROP-GUARD ist nicht geeignet für Geschwindigkeiten über 22 Knoten und bietet keinen Schutz für den Propeller beim Auftreffen auf ein festes Hindernis bzw. bei Grundberührung.

    Opti Kroko Verschiebung

    Alle bis auf eine!

    Wie die Gallier in ihrem kleinen Dorf Cäsar standgehalten haben, haben sich die Optis erfolgreich gegen die Absage des Opti-Krokodils eingesetzt. Ein neuer Termin wurde gefunden und abgestimmt: Das Opti-Krokodil soll dieses Jahr am 3. und 4. Oktober in Seebruck stattfinden. Die Startzeiten werden etwas nach vorne verlegt, damit unsere Optikinder nicht in die früher einbrechende Dunkelheit segeln müssen. Das ist doch ein Lichtblick! Hier die Nachricht von Max Ewald.

    Absagen wegen Corona

    Alle SRV- Veranstaltungen bis 30.6. müssen leider entfallen

    Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Folgende Gründe waren aber für die Abgsage letztendlich ausschlaggebend:

    • Bis heute sind Trainings in den Vereinen verboten. Der DSV versucht aktuell, eine Lockerung der Beschränkungen zu erreichen, damit ein Training wenigstens in Kleingruppen möglich wird. Es bleibt aber bis heute unklar, bis wann das sein wird.
    • Wann wieder Ranglistenregatten durchgeführt werden dürfen, ist zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls völlig offen.
    • Die Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften und Mindestabstandsregeln ist bei einer Regatta nicht möglich.
    • Unsere ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen unterliegen derzeit zum Teil sehr strengen Vorschriften seitens ihrer Arbeitgeber, welche ihnen ein Mitwirken bei der Regatta unmöglich machen.

    Lukas und Emelie in der Seglerzeitung

     

    Die Seglerzeitung hat unserem Kader-Geschwisterpaar einen ganze Artikel gewidmet! Hier der Link zum Scan.

    DSV zu Corona

    Der Deutsche Seglerverband setzt sich für Öffnung der Häfen und Freizeitsegeln ein.
    Hier ein Auszug:
    "Um für das Segeln bundesweit vernünftige Regelungen zu erreichen, hat der Deutsche Segler-Verband (DSV) über das Forum Wassersport des Deutschen Olympischen Sportbundes eine entsprechende Initiative gestartet. Wir haben gegenüber der Innenministerkonferenz und den zuständigen Staatssekretären im Bundesministerium des Innern und des Bundesministeriums für Verkehr vorgetragen..." Hier mehr dazu.

    Häfen weiter geschlossen

    Aktueller Stand zum Segeln!

    Gestern hat uns der Bayerische Seglerverband mitgeteilt, dass die Schließung der Häfen weiter andauert. "Trotzdem sind wir zuversichtlich, dass ordnungsrechtliche Auslegungsregelungen in den kommenden Wochen erfolgen werden. Eine erfreuliche Entwicklung: Es ist möglich, dass gewerbliche Betriebe und die angestellten Bootsleute Schiffe auswintern können. Allerdings ist der Schiffstransport durch Private nach wie vor untersagt."

    Spaziergang nach Ising

    Ising aus einem anderen Blickwinkel

    Hans Fenzl hat einen Spaziergang nach Ising gemacht und berichtet von der schönen Rokoko-Kirche, dem herrlichen Blick und dem leider trotz schönstem Wetter leeren Biergarten. Trotzdem wird in der einzigen geöffneten Küche in der näheren Umgebung fleißig gearbeitet. Lieblingsessen zum Mitnehmen oder zur Lieferung frei Haus wird zubereitet. Deshalb der Tipp für alle, die im 10-km-Umkreis von Ising wohnen: Lasst Euch vom freundlichen, fahrenden Bedienungspersonal mit Pizza, Nudeln und sonstigen Gerichten verwöhnen:  https://www.gut-ising.de/files/bilder-neu/pdf/Lieferservice.pdf.. Lest den ganzen bericht mit Bildern.

    E-Sailing

    Corona und E-Sailing

    Hans Fenzl hat uns folgende Neuigkeiten vom DSV mitgeteilt: "Gemeinsam mit dem DOSB und anderen Wassersportverbänden sind wir im Gespräch mit Politik und Verbänden, um zu erreichen, dass die Einschränkungen für uns Seglerinnen und Segler bundesweit einheitlich gelockert werden und wir alle den Segelsport – unter Berücksichtigung der zu wahrenden Distanz – wieder ausüben können.

    Bis es soweit ist, können Sie Ihrem Lieblingssport aber auch online nachgehen. Nachfolgend stellen wir Ihnen zwei eSailing-Regatten vor." Segeln auf dem PC? Ja das geht! Es gibt sogar Meisterschaften. Hier der ganze Bericht dazu.

    Die Tempestclass ohne Winterschlaf!

    Nur kurz, bevor uns COVID 19 einen Strich durch fast alles machte, konnte die Tempestclass ihren alljährlichen ersten Teil für das Skiyachting ausführen. Bei herrlichem Wetter und der freundlichen Unterstützung des BSC Surheim, wurden in St. Martin im Tennengebirge zwei an-spruchsvolle Durchgänge durchgeführt. Aber lest hier den schönen Bericht von Christoph Mehrwald / GER 1191 hier.

    Segelverbot!

    Wassersport in Zeiten der Corona-Pandemie

    Jetzt wird es amtlich. Das Landratsamt Traunstein hat ein Pressemitteilung zum Thema veröffentlicht.
    "Zulässig ist die Ausübung des Sports und die Bewegung an der frischen Luft alleine oder mit Personen des eigenen Hausstands in Form von: Bootfahren mit Segel- oder Ruderbooten, Standup Paddeln, Kitesurfen, Windsurfen u.ä."Aber man darf Boote nicht transportieren, kranen, daran arbeiten... Aber lest es hier selbst.

    Die Kelten am See

    Nur die Kelten auf dem Wasser!

    Hans schreibt uns: "Gerade komme ich von der Nachschau im Regatta-Haus zurück, es ist Sonntag, 5. April 2020, 18:30 Uhr. Kein PKW stand am Hafenparkplatz, Menschen habe ich im gesamten Chiemseepark nicht gesehen und auch das Hafenbecken ist wegen Corona bootsleer. Nur auf dem Rückweg nach Hause, auf der gegenüberliegenden Seite vom Hafen, haben sich ein paar Kelten nicht an die Corona-Beschränkungen gehalten und waren, wild entschlossen, mit dem Keltenboot im Schilf unterwegs." Lest seinen Bericht!

    Segelverbot 2020

    Kein Segeln vorerst bis 19.4.20

    Vom BSV kommt jetzt genaueres zum Segeln auf den bayerischen Seen:
    31.3.20 "gerade erhalten wir die ab heute wirksame Rechtsverordnung der Bayerischen Staatsregierung, die unmissverständlich ist. Durch § 2 Satz 1 der Rechtsverordnung ist geregelt: “Untersagt ist der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens sondern der Freizeitgestaltung dienen.“ Damit ist der Betrieb und die Nutzung aller bayerischen Häfen, das betrifft auch Werften, Bootsvermietungen, Schulungsbetriebe mit Sportgeräten etc., generell untersagt. Untersagt ist auch der Transport von Sportgeräten zu Hafenanlagen. Ausnahmen gibt es nur bei Ausübung eines Gewerbes."
    Der SRV hat der Empfehlung des DSV folgend, alle Aktivitäten bis 30.4.20 abgesagt.
    Hier das Anschreiben des BSV.

    Lukas und Luca auf Sponsorensuche

    Lukas auf Sponsorensuche für Olympia

    Auf Ahtlet One findet Ihr einen interessanten Artikel über die Olympia-Kampagne von Lukas und Luca und wie schwierig es ist, das zu finanzieren! Ihr nächstes Ziel ist aber erstmal eine Medaille bei der Junioren WM....  “Außerdem wollen wir ein neues Boot finanzieren und Sportpartner finden, um den wachsenden finanziellen Aufwand zu stemmen.” In absehbarer Zeit sind Wettkämpfe in den USA, Australien, Neuseeland und Asien geplant. Ganz allein stehen Lukas und sein Teampartner Luca aber zum Glück nicht da. “Der Verband übernimmt die Trainerkosten und teilweise Reisekosten. Durch unsere Vereine erhalten wir zudem kleine Materialspenden.” Lest den ausführlichen Bericht!

    Konrad zu Corona

    Segeln in Zeiten von Covid

    Wie herrlich war‘s doch dieses Jahr
    im Januar und Februar :
    viel schöner Wind, die Sonne scheint,
    der Segler sitzt daheim und weint.
    Er darf nicht raus, der Vögel wegen
    erst ab April kann er sich regen.
    Das Boot ins Wasser, hoch das Tuch,
    schön wär‘s gewesen, ei verflucht.
    Ein blödes Virus Mehd in Tschaina
    sagt: keiner segelt, keiner!
    Bis zum November ist‘s noch weit
    und viel zu schnell verrinnt die Zeit
    Meister werden dieses Jahr
    die gleichen wie im letzten Jahr,
    wenn man uns nicht aufs Wasser läßt.
    Da wünsch‘ ich dem Covid die Pest!
    Und das ist noch nicht alles was unser Konrad zu Corona weiß - lest sein Werk!

    Trost für den See

    Dieter tröstet den See

    Mit diesem Bild!

    Terminabsagen

    Coronavirus - Absage von Veranstaltungen

    Leider müssen wir wegen der Coronavirus Epedemie alle Veranstaltungen bis Ende April absagen (behördliche Anordnung). Wir informieren Euch baldmöglichst, wann die jetzt abgesagten Termine wieder ins Programm kommen. Bleibt alle gesund!

    Liegeplatz Gebühren 2020

    Liegeplatz- und Gebührenordnung für den SRV

    Die Vereinsleitung hat eine Liegeplatz- und Gebührenordnung beschlossen, in der alle bisherigen Vereinbarungen zusammengefasst wurden. Ihr findet sie unter diesem Link. Eine neue Vorschrift wird die Optisegler mit eigenem Boot freuen: Ihr Liegeplatz ist in Zukunft kostenfrei.
    Auch wichtig: Bei Teilnahme an mindestens vier Regatten (ohne Freitagsregatten) in der vorangegangenen Saison ermäßigt sich die Liegeplatzgebühr um 30%. Hat der Liegeplatzinhaber aber weder beim Herbst-Einsatz des Vorjahres noch beim Frühjahrs-Einsatz des laufenden Jahres mitgearbeitet, wird ein Zuschlag von € 100,00 erhoben

    SRV auf der f.re.e 2020

    SRV auf der Freizeit-Messe f.re.e

    Auf dem Stand des Bayerischen Seglerverbandes (BSV) präsentierte sich der SRV vom 19.2. – 23.2.2020 mit einer eigenen Theke. Hier wurden die informativen SRV-Broschüren und die Flyer für das Schnuppersegeln am 16./17. Mai verteilt sowie Fragen der Messebesucher durch die täglich wechselnden Standbetreuer - Manfred Götz, Simon Winter, Felix Meggendorfer, Tobi Spranger, Hans Fenzl - beantwortet. Lest den ausführlichen Bericht von Hans Fenzl!

    free 2020

    Kostenlose Karten fürs Wassersportforum

    Der Bayerische Seglerverband e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Münchner Messe f.re.e am 22. Februar 2020 das Wassersportforum. Aktuelle Themen rund um die aktuelle Situation des Freizeit-, Breiten und Leistungssports auf bayerischen Seen, werden von namhaften Referenten vorgestellt und diskutiert. Zum BSV-Wassersportforum haben Sportminister Joachim Herrmann, der Generalkonsul Japan, Tetsuya Kimura, der Präsident des Tourismusverbandes Oberbayern e.V. , MdL Klaus Stöttner (CSU), der Geschäftsführer der Bayerischen Seenschifffahrt, Michael Griesser, und Vertreter von Verbänden und Organisationen (ADAC, Umwelt- und Naturschutz) zugesagt. Roman Roell (Bayerischer Rundfunk) moderiert die Veranstaltung. Kostenlose Eintrittskarten (in begrenzter Anzahl) zum Wassersportforum am 22. Februar können beim Bayerischen Seglerverband unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!angefordert werden.

    Meisterehrung Emelie

    BSV Meister Ehrung für Emelie Hesse

    Bei der Meisterehrung des BSV wurde Emelie Hesse noch einmal für ihren Vizeeuropameister im 29er im Sommer 2019 geehrt. Die 29er Zeit ist somit endgültig zu Ende, seit Herbst trainiert Emelie mit ihrer neuen Partnerin Pia Speckle auf dem 49er FX. Wir wünschen dem neuen Team viel Erfolg und jede Menge Spaß in der nun Olympischen Bootsklasse.

    Opti Weihnacht19

    Unsere Optimannschaft!

    Unermüdlich auch an Weihnachten. Max und Sabine sind unschlagbar!

    SRVN19_4

    Kleines Weihnachtsgeschenk

    Ja, dieses Jahr gibt es eine vierte Ausgabe der SRV-Nachrichten! Eine ereignisreiche Saison und fleissige Autoren haben dieses Jahr vier Ausgaben der SRV-Nachrichten gefüllt, um Euch alle – auch die weitentfernt wohnenden Mitglieder – auf dem Laufenden zu halten. Immer noch Regatta-Highlights, Bericht von der Mitgliederversammlung und natürlich Konrads Glosse geben Euch Lesestoff und Bilder für die Feiertage, wenn die staade Zeit vorbei ist und endlich Ruhe einkehrt! Und hier geht's zur neuen Ausgabe.

    Gardasee1911

    Halloween-Training und Geisterbojen

    Pünktlich zum Beginn der diesjährigen Herbstferien wollten es 4 Lasersegler des SRV mit Trainerin Lena Strasser und insgesamt 10 Optisegler und Optiseglerinnen aus 6 verschiedenen Vereinen, darunter 3 Segler des SRV noch einmal wissen und fuhren zum Saisonabschlusstraining an den Gardasee... Leider ließ der sonst für den Gardasee so typische Wind des Öfteren auf sich warten, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Entweder wurde die Flaute für eine Theorie- oder Sporteinheit genutzt oder es ging am Ende des Tages noch gemeinsam mit den Trainern zum Bouldern.... Erstmals wurden beim Halloween Cup GPS-gesteuerte, selbst fahrende Tonnen verwendet. Diese allerdings „flüchteten“ entweder vor den sich nähernden Optis und mussten für eine erfolgreiche Umrundung regelrecht verfolgt werden oder „stürmten“ in ein Optifeld! Spannend? Lest den Bericht von Sabine!

    CMEhrung19

    Siegerehrung Chiemseemeisterschaft

    Hans Fenzl berichtet noch mal zum Endergebnis: Spannender konnte die Endabrechnung nicht sein. Nach sieben Wettfahrten bei zwei Streichern siegte in der Wertung über alle Gruppen mit nur einem Punkt Vorsprung Peter Wernsdörfer (Bernauer Segelclub Felden, BSCF, sechs Punkte) auf einer Z-Jolle. Punktgleich mit jeweils  sieben Zählern die zweit- und drittplatzierten! Aber lest den ganzen Bericht.

    LaserFotos19

    Fotos vom Laser Bitschei Thomas Teuschler hat uns nochmal eine Menge wunderbarer Bilder vom Laser Bitschei und dem Start in der Morgendämmerung geschickt! Hier könnt Ihr sie Euch ansehen.

    Herbsteinsatz19

    Rekordbeteiligung beim Herbsteinsatz

    Herrliches Wetter und 60 Helfer kennzeichneten unseren Herbsteinsatz dieses Jahr. Schnell waren alle Arbeiten auf der Liste erledigt und die Boote im neuen Winterlager im Strandbad untergebracht. Die Theken Helferinnen und Helfer gaben ihr Bestes und es war schon fast ein Wunder notwendig (wie bei der Speisung der 5000) um danach alle satt zu kriegen! Aber Marianne & Co. hatten alles im Griff. Bei einem Kaffee in der Sonne auf der Terrasse ließ sich dann die Zeit bis zur gut besuchten Mitgliederversammlung genußvoll überbrücken. Vielen Dank an alle Helfer und vor allem an Dieter für seine schönen Bilder.

    Herbsteinsatz 19

    Am Samstag treffen wir uns...
    ...zum Herbsteinsatz um 9:00 und zur Mitgliederversammlung um 15:00! Wir machen unser Regattahaus und das Gelände winterfest und haben Zeit zum Ratschen bei der gemütlichen Mittagsbrotzeit. Wetter wird gut!

    LaserBitschei19

    43. Laserbitschei, Regatta-Saison beim SRV beendet

    Zum Saisonabschluss war nochmals ein richtig starkes, überwiegend junges Teilnehmerfeld mit 30 Booten der Laser Klasse am Start...am zweiten Wettfahrttag mussten die Segler  früh aus dem Bett, um den vorhergesagten Südwind zu nutzen. Der Start war für 7:30 Uhr angesetzt. In der Morgendämmerung wurden die Boote aufgetakelt und es ging hinaus auf den See...Der Südwind setzte tatsächlich ein und mit dem Sonnenaufgang erfolgte das Startsignal zur ersten Wettfahrt. Und wer hat gewonnen? Lest den Bericht von Hans Fenzl!

    IDJM29er19

    Vizemeisterinnen!

    Zum Abschluss ihrer gemeinsamen 29er Karriere haben sich unsere 29er Mädels noch mal belohnt.Bei teils grausigen Wetter ersegelten sich die beiden bei der IDJM der 29er am Ammersee einen tollen 6. Platz und Platz 2 bei den Damen. Mehr Bilder und Infos dazu findet ihr auf der SRV Facebook Seite.

     

    Kraut&Rueben19

    Die Wachsens kochen Kraut & Rüben

    Emilia und Dieter haben mal unsere Nachbarn in Gollenshausen besucht und sind bei der Kraut & Rüben - Regatta der Wacker Segelgruppe und des Yacht Club Gollenshausen mitgefahren: ".... Der Wind, welcher kurz vorher mal etwas eingeschlafen war, wurde stärker und bei schönen 3 Bft. sowie immer wiederkehrenden Böen in 4 gingen 14 Boote, zum Teil stark verspätet, über die Linie. Nun sollte es 2 mal zügig im Uhrzeigersinn um die Fraueninsel herum gehen... Schnell war die Insel da und wir sahen, dass noch mehr Wind kommt. Den Mast weiter fallen lassen und die Wanten so dicht das der Saft rauskam... " So berichten die zwei. Und wer hat gewonnen? Lest den ausführlichen Bericht!

    IDM49er

    Jakob Meggendorfer und Andreas Spranger Deutsche Meister im 49er!

    Wir sind Deutscher Meister 2019! So schreiben die beiden in ihrem Bericht. Sie sind ja auch Mitglieder im SRV und wir gratulieren ihnen herzlich. 18 Teams aus ganz Deutschland sowie aus Norwegen, Österreich und der Schweiz waren am Start darunter natürlich auch Lukas Hesse mit Luca Schneider und das zweite Brüderpaar Meggendorfer/Spranger, Felix und Tobias! Der böige und drehende Wind am Starnberger See machte es nicht einfach und die Konkurrenz war hochkarätig! Lukas und Luca segelten auf Platz 9 und Tobias mit Felix auf Platz 14 - für eine Premiere im 49er auch nicht schlecht!

    SilberMoewe19

    Silberne Möwe in Herrsching

    97 Optis (51 A-ler und 46 B-ler) hatten sich auf den Weg nach Herrsching an den Ammersee gemacht...am Samstagnachmittag konnten aufgrund des einsetzenden konstanten Ostwindes von 6 – 8 kn drei der sechs geplanten Wettfahrten gestartet werden....sorgte eine dritte Luvtonne der Drachenbootregatta, welche den beiden Luvtonnen der Optis zum Verwechseln ähnlich sah, während der 1. Wettfahrt zunächst für ordentlich Verwirrung und ließ so manchen B-Segler, so auch unsere Julia Ewald, die das Feld zu diesem Zeitpunkt anführte, zunächst zur falschen Tonne segeln... und wie ging's weiter? Lest den Bericht von Sabine!

    SRV_N_19_3

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!

    24 Seiten praller Lesestoff für die kühler werdenden Herbsttage. Alle Berichte von den Sommerevents, Fotos von den vielen neuen Mitgliedern. Zusammenfassung der Chiemseemeisterschaft, alle Skiff-Highlights von Emelie und Lukas Hesse, WM-Bericht der Tempest u.v.m. Hier geht's zur neuen Ausgabe.

    Zwetschgen19

    Zwetschgenmännla für die Optis

    (Doreen Mönig) Erfolgreiches Wochenende (28./29.9.19) für unsere SRV Opti Mädels Julia & Emilia Ewald und Lisa Mönig beim YCN am Brombachsee. In beiden Gruppen wurden je 5 Wft. bei 7-18 kn Wind gesegelt. Julia sicherte sich mit   Platz 1, 1 x Platz 2 und 2 x Platz 5 den 4. Platz von 38 Seglern in der Gesamtwertung der Gruppe B. In der Gruppe A starteten 17 Segler von denen Emilia sich Platz 7 sicherte und Lisa Platz 6. In den ersten 3 Wettfahrten lag Lisa leicht vor Emilia, in den Wettfahrten 4 und 5 aber hatte Emilia den Opti vorn. Am Ende trennten die beiden nur 3 Punkte! Die absolut liebevoll gestalteten Zwetschgenmännla sind auf jeden Fall die Reise an den Brombachsee wert.

    TempestWMBericht19

    Tempest WM 2019 - live erzählt

    Das ist mal eine nette Form von Bericht! Dialog zwischen Emilia (Pinne) und Dieter Wachs (Vorschot) zu ihren Erlebnissen bei der Tempest WM. Das klingt als wäre man mit an Bord! So geht's los: E&D: Entschuldigt bitte…es mussten erst ein paar Tage für uns vergehen, um das Ganze runterzuschlucken und zu verdauen. Für uns war es leider sehr bitter und fühlt sich heute noch an wie eine „Watsch’n“. Aber fangen wir doch an, das nochmal durchzukauen…. Also jetzt Klick auf den Bericht von den beiden.

    Dart18KM19

    Mathias Huber Vizemeister bei den Dart 18

    Bei Starkregen und 3-6 Bft. hat sich Mathias Huber mit Vorschoter Jonathan List den zweiten Platz von 26 Teilnehmern bei der Klassenmeisterschaft der Dart 18 am Gardasee erkämpft. "Das italienische Siegerteam Allessandro Siviero/Martina Giusti war mit 6 ersten Plätzen in allen Wettfahrten überragend. Die Deutschen Matthias Huber und Jonathan List zeigten als 2. Platzierte ihre nach wie vor vorhandene Klasse.." heißt es im Bericht von Klaus von Weitershausen .

    Tempest Alpencup19

    Der „Alpencup der Tempest“ beim SRV

    Die Vorzeichen waren gut für Wetter und Wind an „unserem“ Chiemsee in Seebruck. Die 15 Teams gingen unter der perfekten Wettfahrtleitung von Robert Kolbinger und seinem kompetenten Team auf 4 sehr schöne Wettfahrten....Der zweite Tag begann mit starkem Nebel am See, starken Kaffee unter der Trauerweide und sehr starken Weißwürsten auf der Terrasse im SRV. Wind wurde auch nach heftigem Suchen nicht gefunden und deshalb waren alle froh dass 4 von 6 Wettfahrten schon mal eingetütet waren. And the Winner is? Lest den Bericht von Dieter Wachs!Ergebnisse gibt's hier!

    Freitagsregatta1700

    Aufgepasst!

    Die nächste Freitagsregatta am 20.9. startet schon um 17:00 - weil es früher dunkel wird!

    Bedaium19

    Der Bedaiumpreis 2019...

    ...war für uns zwölf Plättensegler eine bestens gelungene Veranstaltung. Bei gutem Wind konnten wir drei schöne Wettfahrten segeln und später im Clubhaus des SRV ein köstliches Abendessen geniessen. Wir bedanken uns sehr bei allen Helfern auf dem Wasser und an Land.Die Sieger sind Gerald Metz vor Friedl Liese und HC Schwankner. (Auf dem Foto die beiden SRV-Segler Hanns Christof und Gerald). Der älteren Seglern gewidmete Bedaiumpreis+ geht posthum an unseren verstorbenen Segelfreund Stefan Stefula.
    Klaus Ballerstedt

    Cm19_07

    Chiemseemeisterschaft die siebte - Das Herzschlagfinale

    (Konrad Bauersachs) Nieselregen bei 10° C... Für 80 beim SCBC gemeldete Teams hieß das aber: Warm anziehen... Auf dem Weg zum „Gate“ zwischen Frauen- und Krautinsel sorgte ein netter, aber kalter 2er Wind aus NW bei dem Mann- und Frauschaften für Bewegung und Durchblutung der ausgekühlten Muskulatur. Nach dem Gate gab‘s freie Fahrt Richtung Tonne Feldwies. Der Wind hatte hinter der Krautinsel auf einen 3er aufgefrischt... Die Raumschotstrecke Richtung Feldwies war auch ohne Spi Genußsegeln!...Die sechste Wettfahrt bei Leichtwind hatte die Platzierungen kräftig durcheinander gewirbelt...die Entscheidung mußte in der letzten Wettfahrt fallen. Verglichen damit sind Hitchcock-Krimis ein Poesiealbum. Wer hat gewonnen? Lest Konrads Bericht!

    Schlepp19_09

    Schleppzug SCBC

    Auf zum Finale der Chiemseemeisterschaft!
    Treffpunkt: Samstag um 8:00 vor der Hafeneinfahrt.

    CM/_2019Vorschau

    Chiemseemeisterschaft – die siebte - Eine Vorschau

    (Konrad Bauersachs) Wann gab‘s das denn schon mal: Eine Entscheidung um die Chiemseemeisterschaft auf den letzten Metern, buchstäblich kann es bei der Punktevergabe um Sekunden gehen...Wer künftig seinen Kindern, Enkeln und Urenkeln erzählen möchte: Ich bin bei der spannendsten Entscheidungsregatta aller Zeiten zur 2019er - Chiemseemeisterschaft mitgesegelt, der sollte sich schleunigst anmelden und auch mitsegeln natürlich! (über manage2sail oder www.scbc.de/regattameldeformular/) Lest die gesamte Vorschau!

    29erEM19

    Emelie und Laila sind Vize Europameisterinnen im 29er - mit Bericht!

    Unsere 29er Mädels Emelie Hesse und Laila Möbius segeln eine fantastische EM in Torbole am Gardasee. Gerade noch mit Platz 47 ins Gold Fleet gerutscht, haben sie sich nach 2 Tagen schon auf Platz 2 in der Mädelswertung vorgekämpft und den Platz auch im Finale gehalten. Gesamtplatz 45 von 210 Startern! Wir gratulieren! Hier jetzt auch Emelies Bericht!

    CM_6_Bericht

    Chiemseemeisterschaft - die vorletzte und alles noch offen

    (Konrad Bauersachs) Eigentlich begann der Regattatag ganz vielversprechend...Aber wie so oft verabschiedete sich dieses bisserl Wind... Weißwurstfrühstück oder Kaffee und Kuchen (SEHR lecker!) waren geboten...Tatsächlich schickte die Wettfahrt­leitung nach einigen (sieben!) akademischen Vier­telstündchen Verspätung bei einem 2er Wind die Meute auf den Kurs. Auf dem Weg zur Leetonne zog sich das Feld weit auseinander...Auf dem anschließenden Kreuzkurs konnte man durch Wenden oder nicht Wenden bei Winddrehern einiges an Strecke gut (oder eben schlecht) machen....Die zweite Vorwindstrecke ließ nichts Gutes ahnen: Der Wind verabschiedete er sich ganz. Und so wurde die Zielkreuz und das Erreichen der Ziellinie eine Quälerei....Beim abendlichen Grillfest war das Finale natürlich das große Thema: Komfortabel ist die Situation für kei­nen auf den drei vorderen Plätzen! Aber lest den ganzen Bericht von Konrad!

    Schlepp19_08

    Schleppzug WVF

    Ja es geht wieder los, der SRV lässt sich nicht lumpen. Treffpunkt: Samstag um 8:00 vor der Hafeneinfahrt. Bitte beachten: Der Parkplatz am Seebrucker Hafen ist wegen des Lichterfests ab Samstag früh gesperrt.

    Chiemseemeisterschaft 19_5

    Starkwindrevier Chiemsee oder Chiemseemeisterschaft die fünfte von sieben

    Erwachsenen nägelkauende Nervenbündel: Jörg orakelte von Böen bis 45 km/h zur Mittagszeit, eingedeutscht sind das so um die 6 bft und es könnte sogar mehr werden, so die düstere Voraussage.... Wenn man es nach dem Startschuß endlich aus der Abdeckung der luvwärtigen Boote geschafft hatte, wares bis auf gelegentliche Böen mit flatternden Focks und vielen Gegenbäuchen ein weitgehend unaufgeregtes Segeln...Im Westen, im Rücken der Segler, stand inzwischen eine riesige bös-schwarze Gewitterwolke...weiter bei moderatem Wind Richtung Chieming...Bevor es richtig schlimm wurde, gab es für ein paar fast besinnliche Minuten Ruhe vor dem Sturm, dann brach er über die verbliebenen Hardcore-Segler herein: Eine echte Bewährungsprobe, untermalt von knatternden Segeln und singenden Wanten. Schaumkronen überall und eine fiese kurze Welle... Haben Sie überlebt? Lest Konrads Bericht!

    Sommersegeln 2019

    Wenn das Team „Narben-Nasen-Norbert“ gegen Team „Makrelen-Moni“ kämpft und am Ende doch das Team „Dicker Dampfer“ gewinnt, kann dies nur eines heißen: die SRV-Jugend waren wieder bei ihrem Sommersegel-Wochenende... Auch dieses Jahr begannen die lang ersehnten Sommerferien mit dem traditionellen Sommersegel-Wochenende, wobei die 16 Segler und Seglerinnen am Freitag nach einer kurzen Begrüßung im SRV sofort in Richtung Fraueninsel

    aufbrachen... Nach dem Aufbau der Zelte und einem Abendessen vom Klosterwirt...  Mannschaftswettpaddeln in 3er Teams mit jeweils 2 Paddeln auf den Lasern einmal rund um die Krautinsel...Nach Frühstück und Aufräumen ging es mit einem guten Wind wieder Richtung Seebruck, wo die Teilnehmer bereits mit einem leckeren Mittagessen erwartet wurden.
    Es war wieder einmal ein tolles Wochenende. Aber lest Sabines Bericht!.

    Tempest-WM Vorbericht

    "Die TEMPEST-WORLDS 2019...und bald geht es los"

    Die "Heim-WM" steht vor der Tür und von den aktuell 44 gemeldeten Teams gehen 25 aus Deutschland an den Start. Diesmal kämpfen am Tegernsee, neben den üblichen Verdächtigen, neue und sehr starke Teams um den Titel. Segelprofis wie Markus Wieser mit Thomas Auracher, Ulrike Schümann mit Tim Kröger oder Werner Fritz, die mit großen internationalen Erfahrungen, mehreren EM und WM-Titeln sowie olympischen Teilnahmen im Gepäck an den Start gehen. Auch das mediale Interesse ist sehr groß und das Bayerische Fernsehen mit Tobias Barnerssoi, wird mehrfach von den Wettfahrten berichten. Lest Dieters Vorbericht!

    Schleppzug Feldwies

    Achtung, der nächste Schleppzug! Auch diesmal lässt sich der SRV nicht lumpen. Treffpunkt: Samstag um 8:00 vor der Hafeneinfahrt.

    Sommerfest19

    Sommerfest!

    Traumhaftes Wetter begleitete das 1. Sommerfest des SRV unter dem Motto "sportlich - lebendig - aktiv - familiär". Los ging es seglerisch mit dem Match-Race auf den Laser-Jollen. Segler und Zuschauer wurden zur Wechselzone mit dem vor dem Strandbad geankerten Ponton hin und her geschuttelt und konnten bei leichtem Südostwind die spannenden Rennen genießen. Die Opti-Liga-Kinder drehten ein paar Trainingsrunden. Volles Programm auch an Land: Tischkickerturnier mit Pokalen für die Sieger, Paddelboard-Wettkampf, Kaffee und Kuchen, Blasmusik zur Unterhaltung, Taufe vier mit Blumen geschmückter Boote, Bier vom Holzfass und mitgebrachte Spezialitäten auf dem Grill. Jung und Alt hatten ihre Freude.

    Gerade mit dem Aufräumen fertig, fegte ein gewaltiger Sturm über Strandbad, Liegeplatz und den Hafen, ein schaurig-schön beeindruckendes Naturschauspiel. Vielen Dank den fleißigen Helferinnen und Helfern im Hintergrund, ohne die so ein gemütliches Sommerfest nicht machbar wäre, besonders dem Wettfahrtleiter Matthias Lang und seinem Team, der Wasserwacht Seebruck für das Ponton, unserem Grillmeister Manfred Pöschl, den Kuchenbäckerinnen, dem Theken-Service sowie Ophelia für das Rahmen- und Kinderprogramm und die Betreuung der Kuchentheke. Lest den ausführlichen Bericht von Konrad & Co. Zu allem gibt's natürlich noch Fotos. Hier zur Bootstaufeund hier zum Fest.

    Opti-/Laserliga 2019

    Abschlussveranstaltung der Opti-/Laserliga 2019 beim SRV


    Weiterlesen

    Matchrace19-2

    Lukas gewinnt das Matchrace.

    Ausgetragen wurde das Match-Race des Seebrucker Regatta-Vereins mit Segelbooten der olympischen Laser-Klasse. Bei schwachem Südostwind und einer Wettfahrt gewann Lukas Hesse, Pfaffing (3.v.r.) vor Tobias Spranger, Kraiburg (2.v.r.) und Felix Meggendorfer, Rosenheim (4.v.r.). Im kleinen Finale unterlegen und damit auf Platz vier Hanns Christof Schwankner, Traunstein (5.v.r.). Das Macht-Race ist eine besondere Austragungsform einer Segelregatta, bekannt vor allem vom America`s Cup. Es segeln jeweils zwei Yachten im Ko-Duell gegeneinander. Der Sieger Lukas Hesse gehört der Nationalmannschaft des Deutschen Seglerverbandes, Nachwuchskader 1, in der olympischen 49er-Skiff-Klasse an. Die Siegerehrung nahmen vor Wettfahrtleiter und 2. Vorsitzender des SRV, Matthias Lang (r.) und der 1. Vorsitzende Hans Fenzl (l.). Foto: Günther Pecher- weitere Fotos findet Ihr hier.

    CM19_4

    Gummistiefel statt Sonnencreme - 4. Lauf der Chiemseemeisterschaft

    Konrad Bauersachs war dabei und hat wieder minutiös berichtet... Das liest sich jetzt im Trockenen sitzend alles so einfach, aber aus dem bequemen 2er-Wind beim Start wurde schnell ein flotter 3er. (gemeint ist WIND! - für Anderes wäre echt keine Zeit und Hand frei gewesen) Unter Spi rauschten die Boote durch die Wellen, herrliches Segeln minutenlang. Doch aus dem 3er wurde schnell ein 4er, im Böen noch mehr: Wer in der Segelschule nicht aufgepaßt und bei diesem Wind die Spi-Leeschot dauerhaft belegt hat, stand plötzlich mit bedrohlicher Schieflage und Ruder in der Luft quer. Panikattacken allüberall!... Der stürmische Wind auf der Fast-Raumschotstrecke bis Feldwies forderte seinen Tribut: Hannes Bandtlow mit seinem 5.5m LadyLuv verlor den Mast, von diversen Spis blieben nur Fetzen, Kenterungen zeugten von den heftigen Böen! Aber lest den ganzen Bericht!

    Sommerfest19

    SRV-Sommerfest

    Unter dem Motto „sportlich – lebendig – aktiv - familiär“ findet am kommenden Samstag, 20. Juli, das 1. Sommerfest des SRV für alle Mitglieder statt.  Ein Sommerfest von Seglern für Segler. Alt und Jung sind herzlich eingeladen, für jede Altersgruppe ist etwas dabei.

    09:00

    Match-Race-Skippermeeting. Gesegelt wird auf Lasern die der SRV bereitstellt. Eine gute Möglichkeit, Match-Race-Segeln mal auszuprobieren, egal ob potentieller Laser-Segler, Jollen-, Kat- oder Kielbootsegler. Bitte anmelden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    ca. 09:30

    Shuttle-Service ab der Jollen-Slipanlage zum verankerten Ponton vor dem Strandbad

    10:00

    Match-Race-Start in der Nähe des Pontons

    ab 10:00

    Training der Opti-Liga-Segler vom SRV und Simssee

    12:00

    Pizza-Pause am Ponton für Match-Race-Teilnehmer und Zuschauer

    12:30

    Match-Race, weitere Starts

    ab 13:00

    Sommerfest - mit Tischkicker-Turnier, Paddleboard-Wettkampf, Kirschenessen u.u.u.

    ab 15:00

    Kaffee und Kuchen* im und rund um das Regatta-Haus.

    ab 16:30

    Die Musik spielt – gemütliche Blasmusik auf der Terrasse des Regatta-Hauses

    ca. 17:30

    Match-Race-Siegerehrung und Preisverteilung

    ca. 18:00

    Bootstaufen vor dem Regatta-Haus

    ca. 18:15

    „Ozapft is“, kühles Festbier aus dem Hofbräuhaus-Holzfass

    ab 18:30

    Grillen – Manfred sorgt für die passende Hitze und jede/r kann /ihre/seine mitgebrachten Spezialitäten von Grillwürstel bis Steak selbst grillen. Dazu gibt`s Grillgemüse* von Sabine. Das „selbst mitgebracht“ haben wir gewählt, weil wir die Resonanz auf unsere Einladung nicht kennen und eine Anmeldung nicht vorgesehen ist.

    Wer nicht grillen möchte, dem empfehlen wir beim neuen Strandbadpächter eine der vielgelobten Pizzas zur holen, ist ja nur ein Katzensprung vom SRV entfernt.

     

    Matchrace Ankuendigung19

    Matchrace!!
    Auch dieses Jahr wollen wir wieder eine Matchrace-Vereinsmeisterschaft durchführen. Matchrace,das bedeutet Mann gegen Mann, Eins gegen Eins. Gewechselt wird auf dem Wasser auf einem geankerten Ponton direkt neben der Regattabahn. Für leibliches Wohl und gemütliche Stimmung auf dem Wasser wird gesorgt und abends wird dank dem Grill auch keiner verhungern. Hier die Ausschreibung Meldung an:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Schlepp19 SCPC

    Schleppzug zum SCPC
    Ja es geht wieder los, der SRV lässt sich nicht lumpen. Treffpunkt: Samstag um 7:30 vor der Hafeneinfahrt.

    BernauerOpti19

    Bernauer Opti - So macht Segeln Spaß!

    Während die „Großen“ bei der Hafentrophy in Seebruck ihre Kräfte maßen und ihr seglerisches Können unter Beweis stellten, ging es für 5 unserer Opti B Segler und Seglerinnen des SRV am Samstag, den 06.07.2019 traditionsgemäß nach Bernau zum Bernauer Opti... Unter der versierten Wettfahrtleitung des Teams des BSCF wurden alle 4 Wettfahrten erfolgreich und zügig durchgeführt. Und die Freude bei der Siegerehrung war groß - eine unserer SRV-Seglerinnen, Julia Ewald, schaffte nach 4 Wettfahrten nicht nur erstmals den Sprung aufs Stockerl sondern erreichte sogar einen wohlverdienten 1. Platz mit anschließendem Wasserbad.  Lest den Bericht von Sabine!

    49erYouthWM

    49er Youth WM

    Unsere 49er Jungs Lukas Hesse und Luca Schneider haben es geschafft. 5. Platz in der U21 Wertung, zweitbestes Deutsches Team und Platz 17 im Gesamtergebnis bei der 49er Youth WM in Risor NOR. Ein toller Erfolg für das junge Team.

    Hafentrophy19Bericht

    Hafentrophy 2019 und Blaues Band

    Beim Einkranen und Herrichten sah alles nach einer Flautenschieberei mit eingebauter Hitze­schlacht aus. Sonnenmilch statt Segelhandschuh...Bei Weißwurstfrühstück und Weißbier konnte man prächtig darüber diskutieren, ob denn Windfinder mit seinen angekündigten 17 Knoten (5 Bft) Wind Recht behalten würde oder der gesunde Menschenverstand beim Blick auf den weiß-blauen Himmel... Ein lauer oder mauer Südostwind mühte sich über die Chieminger Bucht und schaffte es gerade so bis zur Startlinie, wo  knapp 120 Boote um die vermeintlich besten Startpositionen rangelten... Aus einem „netten“ anfänglichen 2 er Wind war auf der Kreuz mittlerweile ein 3-4 er Wind mit bis zu 6 er Böen geworden, die dem Ge­nußsegeln den Garaus machten... Allerdings kam nach der Arbeit (Kreuz) bei der Hafentrophy glücklicherweise das Vergnügen: Die Fast-Halbwindstrecke von der Fraueninsel ins Ziel war einfach GEIL (Pardon-war aber so).... und wie ging's aus? Lest den Bericht von Konrad! Zu den Ergebnissen in der Übersicht geht's hier.Und Bilder natürlich hier.

    HTBilder19

    Und schon gibt's Bilder!

    Herzlichen Dank an Ulrich Hase und den Action Picture Service. Alle Bilder von der Hafentrophy könnt Ihr hier anschauen und bestellen.

    SOC_Helgoland19

    Störtebecker Opti Cup Helgoland 29.06. bis 03.07.2019

    (Doreen Mönig) Lisa Mönig aus unser SRV Opti A Gruppe hat sich seglerisch diese Saison erst an die Ostsee (Kiel – Goldene Opti und Warnemünde - WIRO Cup) und dann an die Nordsee (SOC Helgoland) herangewagt.  Von Salzwasser im Mund beim Kentern bis hin zu immer klammen Segelsachen und einem stumpfen Optirumpf sowie salzigen Schoten, war alles dabei. Lisa’s erste Hochseeerfahrungen beim Störtebecker Opti Cup waren ein Frühstart wegen der Strömung, einmal Kentern aufgrund der Welle und ein 27 und ein 22 Platz. Nach 6 Wettfahrten erreichte Lisa damit Platz 32 von 48 Seglern in Opti A. Aber lest den ganzen Berichtvon Doreen!

    HTEinladung19

    Blaues Band und Blaue Band?
    (von Konrad Bauersachs)Aller guten Dinge könnten drei werden: 2017 und 2018 hatte der SRV für die Hafentrophy und das Aussegeln des Blauen Bandes herrlichen Wind bestellt; für manche waren es auch grenzwertige Bedingungen. Jetzt steht am 6. Juli 2019 wieder die Hafentrophy vor der Tür. Wer vergangenen Samstag (29.6.) auf dem Weitsee war, bekam einen Vorgeschmack, wie das Trophy-Wochenende aussehen müsste: Herrlich konstanter Ost bis Nordost um die 3 Bft mit eingestreuten 4-er Böen, vor der Achenmündung eine kleine Welle, fast Surfbedingungen, kleine Schaumkronen unter strahlend blauem Himmel. Purer Segelspaß!

    Weiterlesen

    Matchrace19

    Matchrace 2019

    Dieses Jahr wollen wir wieder eine Matchrace-Vereinsmeisterschaft durchführen. Am 20.7.19 um 9:00 geht's mit der Steuermannsbesprechung los. Matchrace, das bedeutet Laser segeln Mann gegen Mann, Eins gegen Eins. Gewechselt wird auf dem Wasser auf einem geankerten Ponton direkt neben der Regattabahn. Für leibliches Wohl und gemütliche Stimmung auf dem Wasser wird gesorgt und abends wird dank dem Grill auch keiner verhungern. Hier die Ausschreibung. Bitte bis zum 14.7.19 melden. Am gleichen Tag findet auch unser Sommerfest statt!

    Seascape19

    2. Chiemsee Cup der 18er Seascape

    Bereits zum 2. Mal trafen sich am verlängerten Fronleichnamswochenende die Seascape-Segler im SRV, um ihren 2. Chiemsee-Cup auszusegeln. Insgesamt waren 12 Seascape 18 Teams am Start. Die teilnehmenden Segler und Seglerinnen scheuten auch dieses Jahr keinen noch so weiten Weg und reisten zum Teil aus Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und natürlich aus verschiedenen Orten Bayerns nach Seebruck... Den 1. Platz belegten Thomas Jungblut und Christian Filseth vom SVW vor Max Ewald und Tobias Spranger vom SRV und Matthias Kölbel vom SCLW und Verena Knöpfle vom SRV. Die Seascaper haben, wie die Bilder zeigen, auch dieses Jahr wieder die Tage am Chiemsee und im SRV sichtlich genossen und wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Lest den Bericht von Sabine Ewald!Bilder findet Ihr hier.

    Chiemseemeisterschaft 19_2

    Das Blaue Band des CYC

    Was dem Romantiker die Blaue Blume ist dem Regattasegler am Chiemsee das Blaue Band des CYC... Auf dem Weg von Seebruck zum CYC freuten wir uns (heute nur zwei Boote!) über einen leichten SO, das ließ auf eine Vorwärtssegel – Regatta hoffen und nicht auf einen zweiten Streicher. Nach dem Gewitter vom Vorabend versuchte im Osten ein Streifen blauen Himmels gegen die hartnäckigen Wolken anzukämpfen, vergeblich.... Pünktlich ging das Feld auf den Kreuzkurs nach Feldwies, vorher gab‘s an der Ablauftonne beim Rasthaus noch Gedrängel, danach war Spaßsegeln angesagt.... Und wie ging's weiter? Lest den Bericht von Konrad! Hier geht's zu den : Ergebnissen.

    Schleppzug19 (2)

    Schleppzug nach Prien
    Ja es geht wieder los, der SRV lässt sich nicht lumpen. Treffpunkt: Samstag um 7:30 vor der Hafeneinfahrt.

    Hafentrophy19

    Hafentrophy vor Seebruck!

    Am 06.07. ist es wieder soweit: Die Seebrucker Hafentrophy - das blaue Band von Seebruck steht vor der Tür und pünktlich um 11.00 Uhr werden alle Bootsklassen mit einem lauten Hupsignal auf die Bahn rund um den Weitsee geschickt. Die Wettfahrtleitung auf dem gelben Startschiff achtet darauf, dass sich keiner zu früh über die Startlinie mogelt. An den Tonnen vor der Achenmündung und der Fraueninsel nehmen Schiedsrichterboote die Zwischenzeiten und achten auf korrekte Bojenmanöver, wenn sich die Teilnehmer um die Bahnmarken drängeln. Hier geht's zur online-Meldung!

    Weiterlesen

    SRV-N19_2

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!

    20 Seiten prall gefüllt mit Berichten und Reportagen zu Regatten, Trainings, Veranstaltungen und jede Menge Bilder. Lesestoff für die Pfingstferien. Hier geht's zur neuen Ausgabe.

    TempestWaging19

    Tempest zu Gast in Waging 18./19.05.2019
    (Dieter Wachs) Wie jedes Jahr wurde die TEMPEST in Waging herzlichst aufgenommen und und wie immer hofften die Teilnehmer auf vernünftigen Wind. Bei herrlichen Hochdruckwetter sowie 1-2 Bft. standen 16 Boote auf der Linie um die begehrten Trophäen vom WSC zu erkämpfen und der SRV war hierbei mit 4 Booten vertreten. Ganz ungewohnt aber sicher auch den schwierigen Bedingungen geschuldet, kommen die Sieger aus unserem Lieblings-Nachbarland, die zwar punktgleich mit Spranger/Kopp vom SRV waren, sich jedoch mit einer besseren Ergebnis durchsetzten konnten. Auf Platz 3 kam Hannes Brochier (SRV) mit seinem Vorschoter Peter Kern. Wie die anderen SRVʻler abschnitten lest Ihr im Bericht. Hier gehts zum Bericht / Ergebnis.

    FreitagregattenRegeln

    Anmerkungen zu den Freitagsregatten SRV 2019

    In der Ausschreibung zu unserer Veranstaltung steht, dass „möglichst viele Segler… ohne großen Stress etwas Regattaerfahrung“ sammeln können. Gewertet werden Mannschaft und Boote, grosse und kleine, alte und junge, schnelle und langsame nach Chiemsee-Yardstick.  Die Kurse sind kurz und ganz einfach… aber es sind Wettfahrten, also: Segeln nach Regeln. Die Segelanweisung gibt einen up-and-down Kurs vor, es ist links herum und bei jeder Kreuz durch das Starttor zu segeln. Die Wettfahrtregeln lassen sich sehr gut rekapitulieren in der vereinfachten Form, wie sie U.Finckh zusammengestellt hat. (Anlage)
    Schönes Segeln… und entspanntes Kringeln wünscht
    Klaus Ballerstedt  (Chiemsee-Plätte 44).

    Schnupperbericht19

    Schnuppersegeln am 18.05./19.05. - da war was los …

    Das Wetter hätte nicht besser sein können: am Wochenende des 18./19.05. fand bei besten Bedingungen, jeder Menge Sonne und einem nur leichten Wind das alljährliche Schnuppersegeln für neue Optisegler und -seglerinnen statt. An dem Wochenende schnupperten 18 Kinder und bei den anschließenden ersten Trainings kamen noch 2 weitere hinzu. Lest, was Sabine Ewald dazu berichtet.

    SilberOpti19

    Silber-Opti am Tegernsee 

    (Sabine Ewald) Am Wochenende des 01./02.06.2019 machten sich 4 Opti A-Segler und 1 Opti B-Seglerin des SRV auf den Weg an den Tegernsee zum traditionellen Silber-Opti des YCat. Ausgeschrieben waren für die 34 Starter in Opti A 6 Wettfahrten und für die 47 Starter in Opti B 5 Wettfahrten. Und wie auch schon in den letzten beiden Jahren herrschten am Tegernsee bei schönstem Sommerwetter beste Segelbedingungen. Hier der ganze Bericht.

    Tempest190502

    Die Tempest German Open beim VSaW, Wannsee 02.-04.05.2019

    (Dieter Wachs) Wenn Rolf Otto Bähr in sein Heimatclub einlädt, kommen aber wirklich nur die Besten und wer die Bilder sieht, weiß erst warum die TEMPEST so beliebt ist! Ich kenne kein Boot mit dem ich lieber bei diesen Bedienungen auf dem Wasser wäre. Christopher Kopp/SRV holte sich zusammen mit Herbert Kujan/SCFF den Vizemeistertitel Aber lest bitte den tollen Bericht und schaut Euch auf alle Fälle die Bilder an. Hier gehts zum Bericht.

    Tempest190413

    Tempest: Aus dem Winterlager direkt in den Simssee 13./14.04.2019
    (Dieter Wachs) Der Peter Stern Gedächnisspokal ist wie immer der erste Check nach dem Winterlager, den leider nur 11 Teams nutzten. Bei guten aber stark drehenden Verhältnissen, wurden alle 4 Wettfahrten gestartet. Von 1 bis 5 Bft. war für alle Teilnehmer was dabei, die sich nicht von der weiten Anreise wie z.B Berlin oder Kärnten abschrecken ließen. Auch hier hat der SRV mit Christian Spranger mit Rolf Otto Bähr sowie Martin Wullf auf einem österreichischen Boot die ersten Stockerlplätze der Saison geschmückt. Hier gehts zum Bericht.

    Emelie DutchYouth

    Emelie und Laila gewinnen die Mädchenwertung bei der Dutch Youth Regatta.
    (Günther Pecher) Unser 29er Team kommt immer besser in Schwung. Bei der Holländischen Meisterschaft und Eurocup-Serie segelten unsere 29er Girls als bestes Internationales Mädchen-Team einen weiteren Erfolg ein. Mit einer starken Vorstellung vor allem am Finaltag mit 4 Top 10 Plätzen ersegelten sie sich einen deutlichen Vorsprung zu Ihren Verfolgern aus DEN/SWE/NOR. Kommendes Wochenende geht's gleich weiter nach Kiel, hier steht die YES an, bei der es um die Qualifikation zur ISAF geht. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen.

     

    WebcamFehler

    Webcam

    Vielen Dank für die vielen Hinweise, dass unsere Webcam auf dem Kopf steht! Ja, das ist blöd. Müsst Ihr den PC halt mal andersrum halten, bis im Juli unser Webcam-Master Felix aus Japan zurück ist. Dann wird sich die Erde wieder drehen.

    Chiemseemeisterschaft 19_1

    Chiemseemeisterschaft die erste – beim  YCU

    Können wir uns auf den Windfinder verlassen, der uns für den Samstag einen passablen, entspannten Segelwind (um 5 kts) verspricht?... So träumt man sich beim Schlepp den Fahrtwind in einen angenehmen Segelwind bei der Regatta um, schöner Selbstbetrug...Auf der Fahrt zur Startlinie weckte eine leichte Brise aus NO Hoffnungen, Windfinder könnte vielleicht Recht behalten. War aber nix, kurz nach dem Start nahm der NO-Wind eine längere Verschnaufpause und das Feld dümpelte zwischen Südwestspitze Herreninsel und Harras.... Und wie ging's weiter? Lest den Bericht von Konrad Bauersachs!

    Schleppzug19

    Schleppzug nach Urfahrn
    Ja es geht wieder los, der SRV lässt sich nicht lumpen. Treffpunkt: Samstag um 8:00 vor der Hafeneinfahrt.

    Fridaysforsailing

    Fridays for Sailing!

    Konrad Bauersachs hat mal wieder philosophiert über Freitagsregatten im Allgemeinen und Chiemseerund und Segeln und speziell Freitage. Vielleicht hört der Regen ja mal auf - aber bis dahin habt Ihr was zu lesen!

    Plaettenbrotzeit19

    Plättenbrotzeit-Regatta
    (Klaus Ballerstedt ) Was für ein gelungener Start in die neue Plättensaison, die 13.Brotzeitregatta, wie immer am letzten Maisamstag!Weissblauer Himmel, Sommerwetter – launige Begrüssung - köstliche Antipasti – über den See streicht ein leichter Wind aus Süd, 3 kurze Wettfahrten, linksrum, Start und Ziel am Dampfersteg, 17 Seglerinnen und Segler – lang, heiss, durstig – zurück ans Fass und an den Grill - „dolce vita“ – und ein fröhlicher Ausklang eines schönen Tages. And the Winner is…Gerald Metz vor Rainer Gutjahr und Franz Huber. Unser herzlicher Dank an Manfred Götz und an alle, die mitgeholfen und die mitgemacht haben.

    Webcam19

    Neues Vogelhäuserl?
    Nein! Darin versteckt sich die neue Webcam, auf die Ihr sicher schon lange wartet! Design und 3D-Druck(!): Felix Meggendorfer. Elektronik-Setup: Peter Wachs. Wow, was wir alles können!

    Poguntke19

    Nachruf

    Mit großer Trauer haben wir vom Tod unseres langjährigen Mitglieds Klaus Poguntke erfahren. Klaus verstarb am 26. April im Alter von 80 Jahren. Als begeisterter Tornado-Segler ist Klaus im Jahr 1977 in den SRV eingetreten. Viele Jahre war er einer unserer besten Leistungssegler in der olympischen Tornado-Klasse. Lest hier seinen Nachruf.

    Schnupper19

    Schnuppersegeln im SRV!

    Eltern, Tanten, Onkel, Oma und Opa aufgepasst und weiter sagen! Am 18./19. Mai 2019 um 10:00 gibt es wieder ein Schnuppersegeln für Kinder ab 7 Jahren. „Optimist-Segelboot“ kennenlernen und ausprobieren,  Segelspass pur in freier Natur und frischer Luft.  Wasserfeste Kleidung, Badeschuhe, Brotzeit und gute Laune mitbringen,  Eltern werden von 10.30 Uhr - 12.00 Uhr im Clubhaus umfassend über das SRV Opti Programm und alles Weitere informiert. Der SRV wurde für sein Jugenprogramm schon einmal prämiert, eine ganz tolle Sache. Hier die Details.

    Stegbau19

    Neuer Steg wird gebaut!
    Am Tag der Arbeit gab's auch Arbeit im SRV. Die gewaltigen Balken für unseren neuen Steg an der Jollenrutsche wurden eingebaut! Kommt mal vorbei und schaut Euch die weiteren Fortschritte an!

    Optikrokodil19

    Optikrokodile sind frosthart!

    (Sabine Ewald) Die Wettervorhersagen des vergangenen Wochenendes erinnerten mit 2 - 6 Grad, viel Regen bis hin zum angekündigten Schneeregen eher an so manche „Nikolaus“Regatta denn an das 35. Optikrokodil in Seebruck, welches traditionsgemäß immer am 1. Maiwochenende stattfindet. Trotz dieser Wetteraussichten hatten sich 87 Optisegler und Optiseglerinnen angemeldet und 38 A-Segler und 45 B-Segler kamen mit ihren Trainern und Eltern nach Seebruck. Der SRV war mit 2 Festzelten von Jahn-Planen, welche noch kurzfristig organisiert und aufgebaut wurden und jeder Menge Heißgetränken gut gerüstet und diese sollten auch gebraucht werden.Und hier geht's zum ganzen Bericht!

    29erEurocupCavalaire19

    Wind schreckt unsere 29er Girls nicht!

    Emelie Hesse und Laila Möbius trotzen dem fliegenden Wasser und haben den Down Wind Ride ihres Lebens. Nach einem intensiven Training in Cavalaire (Südfrankreich) zeigt das Mittelmeer im Eurocup der 29er, dass es manchmal kein Badesee ist. Wind mit 30-40 Knoten (7 - 8 Bft) fordert alles von den Seglerinnen, aber tough wie sie halt sind, kommen Sie ohne kentern und Mastbruch (den viele andere erleiden) wieder in den Hafen zurück. Respekt! Lest den spannenden Bericht von Emelie.

    Freitagsregatten19

    Fridays for Sailing!
    Die Freitagsregatten starten wieder! Am 10.5., also kommenden Freitag geht's los. Wetteronline verspricht Westwind mit 2-3 Bft und Böen bis 5. Dazu Sonne und vereinzelte Schauer. Hört sich doch gut an! Kein Schnee! Zur Ausschreibung geht's hier.

    Kranfahrten

    Motorfahrt zwischen Kran und Liegeplatz

    Das Landratsamt hat uns geschrieben, dass Motorfahrten zwischen Kran und Liegeplatz - soweit sie nicht nur im Hafen selbst stattfinden - zwar bei Flaute erlaubt, aber anzeigepflichtig sind. Lest dazu das Schreiben des Landratsamtes.

    OptiSparkasse19

    Opti-Sparkassen-Cup am Simssee

    (Sabine Ewald) Kaum vom Gardaseetraining zurück, ging es für zwei unserer Optiseglerinnen am Wochenende 27./28.April an den Simssee zum diesjährigen Opti-Sparkassen-Cup. Leider fand der dieses Jahr erstmals nur noch für B-Segler statt, was unsere A-ler sehr traurig stimmte: waren die Erinnerungen an diese Regatta aus der Vergangenheit doch stets nur positiv. Am Samstag, den 27.04.2019 ging es pünktlich nach der Steuermannsbesprechung für die 21 Teilnehmer der Regatta auf`s Wasser und bei einem 2er bis 4er Wind konnten 3 der 4 geplanten Wettfahrten zügig durchgeführt werden. Zeitweise erinnerten die Schaumkronen auf den Wellen und der Wind schon fast ein wenig an den Gardasee und forderten die Segler/innen ordentlich in ihrem Können. Für die vierte Wettfahrt langte der Wind dann jedoch nicht mehr, so dass alle am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr erneut zur letzten Wettfahrt ausliefen, welche bei einem 2-3er Wind erfolgreich durchgeführt wurde. Valentina Lutz freute sich zu Recht über ihren 16. und Julia Ewald über ihren 6. Platz. Es war ein toller Saisonauftakt und eine optimal organisierte Regatta und wir freuen uns schon jetzt auf den Opti-Sparkassen-Cup im nächsten Jahr, welcher dann hoffentlich wieder für A und B stattfinden wird.

    Gardasee19

    Endlich wieder - Gardasee wir kommen!

    (Sabine und Max Ewald) Nach einer viel zu langen Winterpause („Warum muss Ostern dieses Jahr so spät sein?") ging es für 9 Segler und Seglerinnen des Optiteams sowie 2 Laserseglern des SRV und für 10 Opti-Segler/innen aus insgesamt 4 anderen Vereinen am 12.04.2019 gleich nach Schulschluss endlich wieder los in Richtung Gardasee. Am Samstag begannen unsere 3 Opti-Trainer Tobias Spranger, Simon Winter und Verena Knöpfle bei eher durchwachsenem Wetter pünktlich um 10.00 Uhr mit der ersten Wassereinheit. Trainiert wurde in 3 Gruppen und ab Sonntag hielt der Gardasee für unsere Trainingsteilnehmer bestes Segelwetter, das heißt Sonne und jede Menge Wind bereit! Hier lest Ihr weiter!

    FruehjahrsNews

    Hans zur Saisoneröffnung

    Beim Arbeitseinsatz zur Saisoneröffnung hat uns Hans Fenzl noch einige Neuigkeiten mitgeteilt und einiges mit auf den Weg in die Saison gegeben. Lest seine "Frühjahrsansprache".

    Frühjahrseinsatz19

    Glück hat auf Dauer nur der Tüchtige!
    Wieder haben sich 40 Helfer getroffen, um den Saisonstart vorzubereiten und wurden mit einem Bombernwetter belohnt! Felix zeigt auf dem Projektplan die notwendigen Arbeiten vom Opti für den Gardasee fertigmachen bis zum Kühlschrank putzen. Alle Aufgaben wurden abgehakt und nach der üppigen Brotzeit mit Brezen und Kuchen vom Hartlbäck und dem obligaten Leberkäs (von Marianne auf den Punkt gegart) der SRV-Wimpel auf dem Dach gesetzt! Hans Fenzl hat in seiner "Eröffnungsrede" allen gedankt und auf viele wichtige Punkte hingewiesen, über die wir noch berichten werden.

    Flyer19

    Der SRV stellt sich vor

    Jetzt zu Beginn der Saison möchten wir Euch nochmal unseren Info-Flyer "Seebrucker Regatta Verein - lebendig - aktiv - familiär" in Erinnerung rufen. Er zeigt mit vielen Bildern das Leben im SRV und eignet sich gut den SRV neuen Interessenten, der Familie, den Nachbarn oder in Schulen und Betrieben vorzustellen. Ihr könnt ihn hierabrufen oder in Druckform im Regattahaus oder im Vorraum beim Hafenwirt mitnehmen. Greift zu!

    SRV-Nachrichten2019-1

    Die neue Ausgabe der SRV-Nachrichten ist da!

    Dieses Jahr gibt es schon so viel zu berichten, dass wir eine März-Ausgabe bis obenhin füllen konnten. Lest was es alles Neues gibt im Jugendbereich, wie unsere Kaderseglerinnen und -Segler den Winter verbracht haben und den Anfang des großen Berichts von Andrea Lemak über ihr Leben auf ihrer Yacht "Helga" auf der Reise von Holland zu den Kanaren. Dazu etwas zur Geschichte des Regattahauses und seines Architekten und einen Aprilscherz von Konrad. Hier geht's zum Lesespaß!

    Meisterehrung19

    Fünf der besten Segelsportler Deutschlands vom SRV

    Bei der Meisterehrung des Bayerischen Seglerverbandes wurden fünf Seglerinnen und Segler des SRV für herausragende Leistungen in der Segelsaison 2018 ausgezeichnet. Emelie Hesse mit der Ehrennadel in Silber mit Kranz, Christian Spranger und Christopher Kopp jeweils mit der Ehrennadel in Gold mit Kranz und Jakob Meggendorfer /Andreas Spranger mit der Ehrennadel in Gold mit Halbkranz. Den Bericht dazu findet Ihr hier.Emelie und Laila bedanken sich per Video!

    1902Langlauf

    Langlauf Eldorado Chiemsee!
    Rund um Breitbrunn und Eggstätt gibt es zur Zeit eine Vielzahl perfekt gespurter Loipen (klassisch und Skating). Der Loipenspurer hat wirklich Phantasie. Kommt raus und geniest den Jahrhundertschnee!

    Winter19

    Winter im SRV!

    Auch wenn erst ein langer Weg durch den tiefen Schnee gebahnt werden muss- unser Regattahaus ist immer einen Besuch wert! Max und Sabine, vielen Dank für die Bilder!

    LaserEuroCupHvar18

    Sylvester mal anders!
    Tobi Spranger hat's mit dem EuroCup der Laser in Hvar gefeiert! Milde Temperaturen, Sonne, wechselnde Winde bis 30 kn waren mal ein Kontrast zu Schifahren und Kälte!.... Am nächsten Tag starteten alle mit bester Laune in den ersten Regattatag, welcher mit 8kn Wind und 15°C beste Bedingungen bot. Mein Ziel, als Laser-Laie, nicht letzter zu werden, konnte ich an diesem Tag im stark besetzten Europa-Cup Feld gut erreichen...frischte der Wind zunehmend auf ca. 30kn auf... Spannend? Hier findet Ihr seinen Bericht.

    SRV-Nachrichten12_18

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!

    Wieder 12 Seiten über unser SRV-Leben, Regatten, Meisterschaften, die Mitgliederversammlung, die neuen VL-Mitglieder, Kadersegler, Bilder..... Alles was das Herz begehrt. Hier könnt Ihr sie Euch anschauen.

    Olympia_Klassen18

    Die neuen Olympia-Klassen

    German Sailing Team berichtet in Facebook: Bei den Olympischen Spielen 2024 soll eine Offshore-Mixed-Disziplin Einzug halten. Auch die olympische Zweihand-Jolle wird dann im Mixed-Team gesegelt. Das Finn-Dinghy ist ab 2021 nach 69 Jahren nicht mehr olympisch.

    Die Mitgliederversammlung des Weltseglerverbandes einigte sich am letzten Tag der Konferenz auf die Disziplinen für Paris 2024. Im olympischen Programm verbleiben folgende Disziplinen:
      • Windsurfen Männer (Men's Windsurfer) – RS:X
      • Windsurfen Frauen (Women's Windsurfer) – RS:X
      • Einhandjolle Männer (Men's One Person Dinghy) – Laser
      • Einhandjolle Frauen (Women's One Person Dinghy) – Laser Radial
      • Skiff Frauen (Women's Skiff) – 49erFX
      • Skiff Männer (Men's Skiff) – 49er
      • Mixed Zweihand Katamaran (Mixed Two Person Multihull) – Nacra 17

    Neue Disziplinen: Erste Definitionen für die Bootsklassen

    Die neue Disziplin Mixed Two Person Dinghy soll auf einer nicht foilenden Jollen mit Großsegel, Vorsegel und Spinnaker ausgetragen werden – eine Spezifikation, die dem 470er sehr nahekommt, zudem sich das World Sailing-Präsidium bei dieser Disziplin gegen eine Neuentwicklung entschieden hat. Die Entscheidung fällt im Mai 2019 beim nächsten World Sailing-Meeting.
    Beim Mixed Offshore Kielboot lauten die Vorgaben: Einrümpfer, nicht-foilend und mit einem Deckslayout für Minimalcrew („shorthanded“). Das Boot soll zwischen sechs und zehn Meter lang sein, in einer Windrange von 4 bis 40 Knoten segelbar sein und über ein Slup-Rigg mit Spinnaker verfügen. Die Boote sollen bei den Olympischen Spielen zur Verfügung gestellt werden.
    Die Disziplin Mixed Kiteboarding soll auf einem RAM-Air Foil-Kite ausgetragen werden.
    Hier geht's zum Originalbeitrag.

    29erEurocup18

    Bravo Emelie und Laila!

    Beim Euro Cup der 29er in Riva (ITA) waren 130 Teams aus 20 Nationen am Start, und gleich 3 deutsche Teams schafften es in die Top 15! Beste Deutsche wurden Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer auf Platz 9. Finn Walter und Markus Borlinghaus wurden 11., Florian Steuerer und Moritz Fiebig 12. Laila Möbius und Emelie Hesse wurden sechstbestes Frauenteam.Alle Ergebnisse findet ihr hier: https://bit.ly/2zcwNcW

    Mitgliedervers18

    Mitgliederversammlung 2018

    Am 20.10. kamen 35 Mitglieder zu unserer Mitgliederversammlung. Die Vereinsleitung berichtete über das vergangene Jahr und wurde auf Antrag der Kassenprüfer einstimmig entlastet. Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung mussten wir die Satzung ändern. Auch bei der Vereinsleitung gab es Änderungen: Günther Pecher gab sein Amt als Sportwart aus beruflichen Gründen an Felix Meggendorfer ab. Neuer Leiter Jugendleistungssegeln ist Tobias Spranger. Klaus Marquardt übergab sein Schriftführeramt an Simon Winter, bleibt aber Webmaster und Redakteur SRV-Nachrichten. Für seine Verdienste um die Verwirklichung des Regattahauses wurde Helmut Spillmann zum Ehrenmitglied ernannt. Alles weitere werdet ihr in den SRV-Nachrichten lesen!

    Herbsteinsatz18

    Der Winter kann kommen!
    Bei herrlichem Wetter haben 47 ! Helfer unser Regattahaus und das SRV-Gelände winterfest gemacht. Hier seht Ihr die Aufgabenliste! Die Boote sind im Winterlager und bei der anschließenden Brotzeit klang die Saison fröhlich aus.

    Herbsteinsatz18

    Im Kalender markieren! Samstag 20.10.18 Herbsteinsatz im SRV ab 9:00 . Wir machen alles winterfest und haben auch Zeit zum Ratschen - bei der Brotzeit!
    Anschließend um 15:00 Mitgliederversammlung!

    SeascapeHerbst18

    Die Seascaper wollen es nochmal wissen!

    Die Seascape 18 Klassenvereinigung lädt für den 13. und 14. Oktober ein zum Chiemsee Herbst Cup 2018 im Seebrucker Regattaverein am schönen Chiemsee. Laut Ausschreibung sollen acht Wettfahrten gesegelt werden. Die Anreise ist für den 12.10. geplant, ab 15:00 ein erstes gemeinsames Treffen im SRV. Erster Start am Samstag den 13.10. um 10:00 früh. Alle Details entnehmt bitte der Auschreibung .

    SRV-N-Sept18

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!

    Lest, was diesen Sommer alles passiert ist, bestaunt die Regattaerfolge und die vielen Bilder aus dem SRV-Leben. Viel Spaß beim Lesen!

    ChiemoPreis18

    Chiemo Preis litt unter Windmangel

    Tina Sperl vom Heeresyachtclub aus Österreich wollte den drei österreichischen und 12 deutschen Herren, die teilweise weite Wege für dieses Match auf sich genommen hatten, im Finn mal zeigen, wo der Hammer hängt, aber leider  war die Regattaserie zum Chiemo Preis nach nur einer Wettfahrt schon zu Ende. Der Wind erstarb am Samstag zu einem lauen Lüftchen und wollte am Sonntag gar nicht erst aufwachen.

    Weiterlesen

    Bedaium18

    Bedaium Preis neu vergeben
    Am Samstag segelten die Plätten vor Seebruck ihren Bedaium Preis aus. Gewonnen hat Rainer Gutjahr vor Friedl Liese und Klaus Ballerstedt. Aber unsere Plättenjungs wären nicht die Plättenjungs, hätten sie sich nicht noch einen Sonderpreis ausgedacht! Wer nach der Formel "Alter minus Platz" die höchste Punktzahl hat, wird "senex velocissimus" (für die Nichtlateiner: schnellster Greis!). Da ist Klaus Ballerstedt fast unschlagbar- eine 80 vor dem minus und trotzdem sau schnell. Gustl Trimpl holte den zweiten Platz (senex celer?) und Friedl Liese kam auf Platz drei (senex pernix?). Sicher gab es auch noch Diskussionen über die beste Form der navicula plana, bei leckerem Fisch und Spezialitäten vom Grill konnte ein schöner Segeltag dann aber friedlich ausklingen.

    Opti_Waging_Herrsching

    2 Regatten - 2 mal aufs Stockerl - mehr geht fast nicht!

    (Sabine Ewald) Am vergangenen Wochenende fanden gleich 2 Optiregatten statt und unsere Segler mussten sich entscheiden: fahren wir nach Waging oder geht es an den Ammersee nach Herrsching? In Waging waren 25 Optis am Start und bei der A/B Regatta in Herrsching insgesamt 108 Boote. Für den SRV machten sich 5 Optisegler auf den Weg nach Waging und 6 fuhren nach Herrsching. Während die Waginger dank einem wenn auch eher schwachen aber wenigstens durchweg vorhandenen Wind am Samstag alle 4 geplanten Wettfahrten durchführten, hieß es für die Herrschinger Teilnehmer bei bestem Sommerwetter: warten warten warten.

    Weiterlesen

    CM_7_18

    Im Auge des Super-Taifuns?

    Konrad ist in seinem Bericht zur 7. Regatta der Chiemsee Meisterschaft zu großer Form aufgelaufen! "...Vor etwa 14 Tagen wurde hier Supertaifun „Maria“ geboren, der vorletztes Wochenende Ja­pan heimsuchte; auf dessen Spuren und in die glei­che Richtung ist jetzt „Mangkhut“ mit einer Reisege­schwindigkeit von etwa 15 mph (ca 4 bft - wäre schön zu segeln!) unterwegs. Die eigentliche Windgeschwindig­keit mit bis zu 175 Knoten (Vor­schau auf Donnerstag) ist aber eher ungemütlich und material­mordend; dafür geht es im Auge die­ses Taifuns (etwa doppelt so groß wie der Chiemsee) - und damit sind wir endlich beim 7. Lauf zur Chiemseemeisterschaft-  vergleichsweise ruhig zu, besser als am Chiemsee: konstante 3 – 5 kts sind dort angesagt, herrliche Segelbedingungen also..." Jetzt klickt sofort hierfür den ganzen Artikel! Und hier könnt Ihr das Gesamtergebnissehen.

    Aktivitaetsnachweis18

    Aktive Segler aufgepasst!

    Zum Saisonende wird wieder der Aktivitätsnachweis fällig! Das Formular und die Anleitung findet Ihr hier.

    LaserJugend18

    Neues von unseren Lasern!

    (Monika Hesse) Unser Nachwuchssegler Fabian Selter hat bei den bayerischen Jugendmeisterschaften im Laser 4.7 für den SRV die Fahne hochgehalten und den 9.Platz von 14 Teilnehmern ersegelt. Die Konkurrenz aus Baden-Württemberg war stark und die Windverhältnisse schwierig. Gratulation an Fabian.

     

    Teamrace18

    Lisa beim Opti-Teamrace Bayern

    (D.Mönig) Ein Jahr Vorbereitung und ein gemeinsames Ziel – so früh wie möglich jungen Segler die Chance zu geben im Team segeln zu lernen. Herzlichen Dank den Organisatoren Ulrich Finckh und Holger Möbius und den DSV! Neben den 31 jungen Seglern die u.a. aus Hamburg und Konstanz angereist sind, wurden auch 15 Trainer unter der Leitung von Grit Müller vom Mühlenberger Segel-Club e.V. Hamburg auf sehr einprägsame und lehrreiche Weise ausgebildet. Gleichzeitig wurden 15 Wasserschiedsrichter und Wettfahrtleiter von Ulrich Finckh instruiert. Das Team von Lisa Mönig „Flotten Karotten“ mit Lucien Kos YCSS, Paula Sendele AMSC und Marius Rother DTYC, schafften es am Ende auf den 4. Platz und das obwohl sie noch nie zu vor in dieser Mannschaftskonstellation gesegelt sind. Hier geht's zum ganzen Bericht.

    Schleppzug18

    Es geht wieder los, der Schlepper steht unter Dampf!
    Am Samstag 8.9. Schlepp zur Chiemseemeisterschaft im SCBC. Start um 8:00 vor dem Seebrucker Hafen.

    Em Emelie 18

    Emelie U17 Europameisterin!

    .... Am vorletzten Tag war richtig viel Wind und wir kämpften uns durch die windigen und böigen Schären vor Helsinki. Wir schlugen uns ganz gut mit den großen, schweren Jungs Teams und platzierten uns unter den ersten 15. Gegen die Mädchen Teams verteidigten wir unseren Platz, da wir schon immer viel Wind fahren liebten und in der vorangegangen Saison diese Bedingungen häufig hatten, zeigten wir was wir konnten. Da am folgenden Tag der Wind zu wenig war, um faire Rennen zu fahren, standen die Ergebnisse fest. Wir segelten im Gesamtrang auf den 61 Platz von 130 Booten, im Silber Fleet wurden wir 16. Aber wir hatten es geschafft U17 Europameisterinnen zu werden. Das ist ein tolles Gefühl! Lest Emelies ganzen Bericht!

    49erWM 18

    U23 WM der 49er in Marseille
    (Günther Pecher) Mit am Start sind Lukas Hesse und Leon Severens. Traumhaftes Wetter und schöner Wind am ersten Wettfahrttag. Für alle GER‘s gehts hier um die Qualifikation für die Nationalmannschaft. Wir wünschen den beiden viel Erfolg und guten Wind. Infos und Ergebnisse findet ihr bei http://49er.org/event/2018-junior-world-championship/…

    CM_18_6_Ergebnisse

    Ergebnisstand nach der 6. CM

    Zu den Ergebnissen geht's hier.

    CM_6_Regattabericht

    Up and down – kreuz und quer

     (Konrad Bauersachs) Der sechste Lauf zur Chiemseemeisterschaft hatte alles, was eine Regatta spannend machen kann:  Schon während des Schlepps von Seebruck zur Fraueninsel beglückte uns -anders als beim 5. Lauf- ein leicht gekräuselter See.....Charly Zipfer scheuchte uns auf den Vorwindkurs zur Startlinie. Der geplante Up-and-down – Kurs sollte eigentlich das Rennen um den Gesamtsieg noch einmal spannend machen, meint man, denn da sind mehr seglerische Qualitäten gefordert:

    Weiterlesen

    Segeln bei Gewitter - gefährlich?

    Segeln bei Gewitter - gefährlich?

    Grade jetzt im Sommer und am See ist ein Gewitter ja nicht so selten. Die Web-Info "Segelreporter.com" hat dazu einen interessanten Artikel veröffentlicht. Tolle Bilder zu Blitzeinschlägen in die Masten. Also harmlos ist das nicht! Lest alles dazu hier. 

    Schleppzug WVF 18

    Zum vorletzten Mal in dieser Saison, der Schlepper steht unter Dampf!

    Am Samstag 18.8. Schlepp zur Chiemseemeisterschaft im WVF. Start um 8:00 vor dem Seebrucker Hafen.

     

     

    Sommersegeln18

    Sommersegeln im SRV

    (Sabine Ewald) Die diesjährigen Sommerferien begannen für die Optisegler und Jugendsegler und -seglerinnen des SRV wieder mit dem schon traditionellen Sommersegeln. Am Freitagnachmittag wurde bei Hochsommerwetter und dank des guten Windes sofort mit einer Trainingseinheit auf dem Wasser begonnen, ehe auf dem SRV-Gelände die Zelte aufgebaut und gemeinsam gegrillt wurde. Den Abschluss dieses ersten gemütlichen Abends bildete das spektakuläre Feuerwerk des Hafenfestes von Seebruck, bei dem die SRVler sozusagen in der 1. Reihe saßen. Insgesamt waren dieses Jahr 13 Optisegler und -seglerinnen, 2 Laser, ein 29er Team, 1 Katamaran sowie der Prototyp der Seascape 14 dabei. Lest Sabines ganzen Bericht! Bilder dazu findet Ihr hier.

    Silberdelphin18

    Endlich wieder da - der „Silberdelphin" ist wieder im SRV

    Am vergangenen Wochenende, den 04.08. und 05.08.2018 fand in Prien der traditionelle Silberdelphin statt. Insgesamt gingen 33 Optisegler und -seglerinnen bei herrlichem Sommerwetter an den Start. Nach einer kurzen Startverschiebung konnte es bei einem 2 - 3er Wind losgehen und alle Teilnehmer hofften auf erfolgreiche 3 Wettfahrten noch am Samstag. Doch leider musste aufgrund wechselnder Winde, die zum Schluss wie so oft leider ganz „einschliefen“, die 3. Wettfahrt abgebrochen werden und es war klar, wir kommen am Sonntag wieder. Dies vor allem aufgrund der Tatsache, dass zwei Segler des SRV nach diesen beiden Wettfahrten Platz 1 und 2 belegten.

    Weiterlesen

    Chiemseemeisterschaft5_18Nachtrag

    This is the most really wonderful and truly unique fascinating best ever First Amendment zum Regattabericht des SRV zur Feldwieser Langstrecke

    Dieser Nachtrag - natürlich von Konrad Bauersachs - berücksichtigt die kompletten Ergebnisse, die beim Veröffentlichen des allgemeinen Berichts noch nicht vorgelegen haben: In der Gesamtwertung 1-5 hat das Team Bandtlow (Hannes Bandtlow, Manfred Pöschl und Peter Wachs) den siebten Platz behauptet. Familie Kolbinger (Joker) und Feil/Meinl (Lago 26) haben jeweils zwei Plätze gutgemacht und liegen nach fünf Läufen auf Platz 11 bzw 12. Lest hier den ganzen Nachtrag!

    Chiemseemeisterschaft5_18

    Gegrillte Segler in Kräuterkruste

    (Chiemseemeisterschaft Feldwieser Langstrecke 2018 von Konrad Bauersachs)....Auf der Strecke nach Feldwies musste ich trotz der sommerlichen Temperaturen ständig an Weih­nachten denken: „Still und starr ruht der See“ wollte mir einfach nicht aus dem Sinn. In Feldwies empfing uns der SCCF mit einem opulenten Frühstück, das lebhaften Zuspruch bei den ausgehungerten Seglern fand.... tatsächlich kam rechtzei­tig zum Start ein zarter Windhauch aus Ost auf und das Feld aus 84 Booten machte sich langsam auf den Weg zur ersten Tonne. Der Wind hatte wohl Freitagnacht zu lange der Mondfinsternis zugeguckt und schlief bald wieder ein... letztendlich war das aber egal: das Gewitter stand mittlerweile bedrohlich im Westen und Sturm­vollwarnung war ausgelöst worden. Also Abbruch der Regatta! Den ganzen schönen Bericht von Konrad findet Ihr mit einem Klick hier.

    Chiemseemeisterschaft4_18

    Segeln vs Balltreten 1:0

    (Bericht zur Sommerregatta des SCPC vom 14. Juli 2018 Konrad Bauersachs) Endlich können wir unsere ungeteilte Aufmerksamkeit wieder dem Segeln widmen. Am Samstag um 16:00 begann das „kleine Finale“ der Fußball-WM, ein Großteil der langsameren Boote war zu diesem Zeitpunkt aber mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Doch dazu später. Das frühe Ausscheiden der „Die Mannschaft“ machte es den Seglern leicht, sich aufs Segeln zu konzentrieren und nicht ständig per Smartphone mit einem Auge das Geschehen auf dem Rasen zu verfolgen. Obwohl das ja nach den Segelanweisungen eigentlich verboten ist!.... lest den ganzen Bericht!

    Matchrace18Bericht

    Match-Race-Vereinsmeisterschaft

    (Hans Fenzl) Nach 25 Jahren Pause gibt es wieder einen Match-Race-Vereinsmeister im SRV.  In einem spannenden Finale bei Sonnenschein und plötzlich einfallendem Nordwind bis 5 Windstärken bezwang Tobias Spranger (Kraiburg) seinen Finalgegener Sebastian Fersch aus Burghausen. Den Ausschlag gabe eine Tonnenberührung von Fersch. Zur Strafe mußte er einen 360-Grad Kringel drehen, währenddessen Spranger uneinholbar enteilte. Im Rennen um Platz 3 hatte Leon Loferer (Seebruck) die Nase vorne, sein Gegner Gerald Metz mußte wegen Meniskusschaden aufgeben.

    Weiterlesen

    MatchraceAnkündigung

    SRV Matchrace- Vereinsmeisterschaft 14.7.

    Felix und Tobi haben was ausgegraben! Eine Vereinsmeisterschaft im Matchrace mit Lasern, wie sie vor vielen, vielen Jahren, als die beiden wahrscheinlich noch Babys waren, stattgefunden hat Eine tolle Idee mit Ponton vor dem Ufer als Basis. Hier geht's zur Ausschreibung. Gleich bei Felix unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, wer sich traut!

    Familientag18Einladung

    Familientag im SRV
    21. Juli 2018 ab 13.00 Uhr im Regatta-Haus
    Es spielt auf die Unterkastler Blasmusik. Natürlich ist für Verpflegung gesorgt.
    Bootstaufen um 15.00 Uhr - Wer sein Boot taufen lassen will, bitte melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Hafentrophybericht18

    40. Hafentrophy des SRV vom 7. Juli 2018

    (Konrad Bauersachs)... Unser geliebter Rasmus war dem SRV tatsächlich gnädig gesonnen und verwöhnte die fast 90  Teilnehmer (na ja, deren Boote) der 40. Jubiläums-Hafentrophy mit einem schönen 3er Wind, auch lebhafte Böen aus wechselnden Richtungen hat er eingestreut und einen bayerischen Himmel, passend zum ausgelobten „Blauen Band von Seebruck“ für das absolut schnellste Boot nach gesegelter Zeit. Das hat sich in diesem Jahr Friedl Liese auf seinem Hurricane 6,5 Standard geholt (Zeit 53:25 min), zudem war er auch nach Yardstick der Schnellste.  Respekt!... Hier geht's zum ausführlichen Bericht.

    Hafentrophy18Bilder

    Schon sind die Bilder zur 40. Hafentrophy da!
    Herzlichen Dank an a-p-s photos und Ulrich Hase für die tollen Bilder. Hier der Link zu den Bildern bei a-p-s.

    Tempest WM 18

    Wir gratulieren unseren Weltmeistern!

    Herzlichen Gratulation Christopher Kopp und Christian Spranger! Tempest - Weltmeister 2018 !!! Weitere Ergebnisse unserer SRV-Segler:
    13. Gerald Metz/Martin Wulff
    15. die Trimpel Gustls
    19. Hannes Brochier/Peter Kern
    35. Dieter Wachs/Kai Wördehoff

    CRM2_2018

    Blaues Band - Fußball vs Segeln

    Beim zweiten Lauf zur Chiemseemeisterschaft waren erstmals über 100 Boote am Start; im Dreieck Rasthaus-Herreninsel-CYC konnte man kurz nach dem Start trockenen Fußes den See überqueren. Die zahlreichen Meldungen haben mich überrascht, konkurrierte doch in Russland der Deutschen (angeblicher) Lieblingssport mit dem Segeln, einem Sport nichts für Couch-Potatoes. So stellt sich mir die Frage: Was hat der CYC immer wieder mal mit einer Fußball-WM zu tun?Die Spannung steigt - lest den Bericht von Konrad Bauersachs!

    Flyer18

    Der SRV stellt sich vor

    Mit dieser kleinen Broschüre präsentiert sich der SRV seinen Mitgliedern und allen Interessenten. Neuen Mitgliedern soll sie helfen, sich gleich zurecht zu finden. Die Idee stammte von Max Ewald für die Ausführung danken wir Helmut Stöberl und Klaus Marquardt. Viel Spaß beim Lesen.

    HT18Ankündigung

    Die Hafentrophy startet wieder

    Am 7.7. ist es wieder soweit: Die Seebrucker Hafentrophy - das blaue Band von Seebruck steht vor der Tür. Ein kleines Jubiläum: es ist schon die 40. Hafentrophy! Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Band ist schon engagiert und das Bier steht kühl. Wir hoffen auf guten Wind und freuen uns auf Euch. Melden kann man wie immer online. Worauf wartet Ihr noch?

    Matchrace18

    SRV Matchrace- Vereinsmeisterschaft 14.7.

    Felix und Tobi haben was ausgegraben! Eine Vereinsmeisterschaft im Matchrace mit Lasern, wie sie vor vielen, vielen Jahren, als die beiden wahrscheinlich noch Babys waren, stattgefunden hat Eine tolle Idee mit Ponton vor dem Ufer als Basis. Hier geht's zur Ausschreibung. Gleich bei Felix unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, wer sich traut!

    Plaettentrophy18

    Priener-Plätten-Trophy am 16.Juni 2018

    (Klaus Ballerstedt) Was für ein Segeltag: Schöner Start – und schöner Abschluss - mit dem Plättenschlepp über den See. Sonniges Sommerwetter, grünes Wasser, blaue Berge. Freundlicher Empfang beim SCPC, weisses Frühstück und helles Getränk. Sicher agierende Wettfahrtleitung und fleissiges Helferteam. Angespannt-entspannte Seglerinnen und Segler, junge und jung gebliebene, schnelle und ziemlich schnelle.  Moderater Wind aus NO mit einigen Tücken, drei kurze Wettfahrten.

    Weiterlesen

    SilberOpti18

    Silber Opti 16./17.06.2018 Yacht Club am Tegernsee

    (Doreen Mönig) Zu sechst sind unsere SRV Optisegler/innen an den Tegernsee gereist um beim Silber Opti dabei zu sein. Bei einem guten Wind zw. 7 -10 kn konnten ab dem ersten Startsignal um 11:30h 5 Wft. in der Gruppe A und 4 Wft. in der Gruppe B gesegelt werden. Für alle Teilnehmer bedeutete das einen Streicher und den Sonntag frei. Prima Entscheidung der Wettfahrtleitung. Kulinarisch wurden die Segler/innen mit frischen knusprigen Hendl’n vom Hafenrestaurant bewirtet. Segler müsste man sein.

    Weiterlesen

    Schnuppersegeln18

    Schnuppersegeln am 09./10.06. - da war was los! 

    Am vergangenen Wochenende fand an beiden Tagen das alljährliche Schnuppersegeln der Optisegler statt und so viele Kinder auf einmal hatte unser Verein lange nicht gesehen: neben dem am Samstag stattfindenden Training für beide Trainingsgruppen der Optisegler und -seglerinnen kamen 23 interessierte Kinder mit ihren Eltern, um erste Erfahrungen im Opti zu sammeln und zu „schnuppern“. Unsere beiden Trainer Simon Winter und Lena Strasser - DANKE euch beiden für euer Engagement - vermittelten am Samstagvormittag den interessierten Jungen und Mädchen mit viel Geschick erste theoretische Kenntnisse bevor es schon am Samstagnachmittag mit 2 Motorbooten und 4 Optis auf den See ging. Einhellige Meinung der Kinder nach diesen beiden Tagen war: „cool und toll…“  Wir freuen uns auf die neuen Segler und Seglerinnen des SRV, welche am kommenden Sonntag mit ihrem ersten „richtigen“ Training beginnen. 

    TempestOeM18

    Internationale Österreichische Meisterschaft der Tempest Klasse

    7 österreichische und 14 deutsche Boote haben am schönen Zeller See 5 Wettfahrten bei zum Teil schwierigen Verhältnissen ausgesegelt. Der aktuell Internationale Deutsche Meister Christian Spranger vom SRV, mit "Aushilfs-Vorschoter" David Bulin (WSC) erreichte den 3ten Platz hinter Schmohl/Ostertag ( YCaT) und den Siegern Erlacher/Wöhrer (WSC). Wie erwähnt hat sich der Wind auch leider an Fronleichnam angepasst und zum Teil hatten wir, das Einzige deutsch/österreichische Team (D. Wachs SRV/J. Rauch SCSM) ungewohnte Boote hinter uns, welche normalerweise in die Top 5 fahren.

    Weiterlesen

    Plaettenschlepp1

    Schlepp zum SCPC

    Zur nächsten Regatta für die Chiemseemeisterschaft der Plätten. Abfahrt am Samstag 16.6. um 9:00 Uhr, SRV. Dank an Schlepperkapitän Manfred.

    Chiemseemeisterschaft18_1

    Chiemseemeisterschaft - 50. Chiemsee Rund des YCU

    Nachher weiß man alles besser:  Hätte man mit einem Kat teilgenommen, wäre man in der Spitzengruppe schon nach rund 110 Minuten im Ziel gewesen und das frühe Aufstehen hätte sich gelohnt. Wer aber zu spät die Schalchen-Tonne rundete, den bestrafte Flautus, der Bruder des Rasmus. Aber von Anfang an: Lest den Berichtvon Konrad.

    Freitagsregatta180608

    Zweite Freitagsregatta vom Sturm zerblasen!

    (Konrad Bauersachs) Eigentlich wollte ich ja schon am Mittwoch schreiben, dass die Freitagsregatta am 8. Juni ausfallen wird. Aber erstens ist so was gschert, zweitens woher weiß ich so was und drittens hätte unser Webmaster das so sicher nicht veröffentlicht. Aber wie's im Leben so ist: Wer Recht hat, hat Recht und wie: Wenn sogar Christian Spranger rechtzeitig zurück in den Hafen kommt, weil er sein Material heil an Land sehen will, muss was Besonderes im Anzug sein. Wir nehmen bekanntermaßen leider die Sturmwarnung nicht mehr so ganz ernst – zu häufig läuft sie ins Leere.  Aber am Freitag war echt was geboten, da hätte Segeln keinen Spaß mehr gemacht.

    Weiterlesen

    FacebookAus

    Unsere Facebookseiten pausieren!

    Am 5.6.18 hat der Europäische Gerichtshof eine wichtige Entscheidung zum Thema Datenschutz bei Facebook getroffen. Wir sind danach als Seitenbetreiber mitverantwortlich für den Umgang mit personenbezogenen Daten bei Facebook, ohne selbst Einfluss darauf nehmen zu können. Es gibt dringende Empfehlungen, deshalb Facebookseiten vom Netz zu nehmen. Wir sind dieser Empfehlung vorerst mal gefolgt und beobachten die weitere Entwicklung.

    Seeshaupter OptiPreis 18

    Seeshaupter Optipreis

    Am 02./03. Juni wurde beim YCSS der Seeshaupter Optipreis ausgetragen. Mit 52 Seglern im Opti B und 30 Seglern im Opti A war richtig was los am letzten Pfingstferien Wochenende. Am Samstag konnten bei einem tollen Wind zwischen 6-8 Knoten 3 Wettfahrten gesegelt werden.  Zum Abendessen gab es den beliebten Seeshaupter Burger und Hot Dogs. Das kam bei den Kindern prima an! Am Sonntag hat der Wind noch für eine Wettfahrt ausgereicht, somit gab es einen Streicher.

    Weiterlesen

    SeascapeChiemseeCup18

    Chiemseecup der Seascapesegler im SRV

    Am vergangenen verlängerten Fronleichnamswochenende machten sich 13 Seascape 18 Teams, insgesamt 32 Segler und Seglerinnen, auf den Weg, um an der 1. Seascaperegatta im SRV und dem 2. Chiemseecup ihrer Klasse teilzunehmen. Die teilnehmenden Segler und Seglerinnen scheuten keinen noch so weiten Weg und reisten zum Teil aus Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Österreich und natürlich aus verschiedenen Orten Bayerns nach Seebruck. Alle, wobei es für einige ihre erste Regatta am Chiemsee war, zeigten sich begeistert von „unserem“ See und der traumhaften Kulisse. Lest den Berichtvon Sabine Ewald.

    SRVN Mai18

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!

    Wichtige Infos zu unseren Plänen, den Regatten und zur Datenschutzgrundverordnung. Klickt sie an, habt Spaß beim Lesen und schickt uns die letzte Seite ausgefüllt zurück. Ganz wichtig für die weitere Berichterstattung in allen unseren Medien.

    SeebruckerCup180527

    Seebrucker Cup 27.5.18
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! In diesem Bild ist die Meldeliste, die Ergebnisliste und der Regattabericht schon zusammengefasst! Schade, alle standen bereit! Sogar der Webmaster.

    Plaettenbrotzeit18

    15 Plätten kämpfen um die Brotzeit.

    (Klaus Ballerstedt) Was für ein gelungener Start in die neue Plättensaison, die 12.Brotzeitregatta, wie immer am letzten Maisamstag! Weissblauer Himmel, Sommerwetter  – launige Begrüssung  - köstliche Antipasti – über den See streicht ein leichter Wind aus NO, 3 kurze Wettfahrten, rechtsrum, linksrum, Start und Ziel am Dampfersteg, 16 Segler – lang, heiss, durstig – zurück ans Fass und an den Grill - „dolce vita“ – und ein fröhlicher Ausklang eines schönen Tages. Unser herzlicher Dank an Manfred Götz und an alle, die mitgeholfen und die mitgemacht haben.

    Tempest GermanOpen18

    Christian und Christopher gewinnen die German Open!
    Uns sagt ja wieder keiner was! Deshalb erst jetzt die Nachricht, dass, die beiden am 12./13.5.den Titel bei der German Open der Tempest am Ammersee verteidigen konnten! 20 Teilnehmer, darunter drei vom SRV. Den ausführlichen Bericht findet Ihr hier. Wir gratulieren!

    1. Freitagsregatta18

    Und wieder: Freitagsregatta!

    Vor am 8.6. die zweite Freitagregatta beginnt noch schnell ein Bericht zu ersten! Konrad hat umfassend berichtet: Die spannendste Regattaserie der Saison hat am Freitag vor Pfingsten begonnen; und nach der „Rekordserie“ in 2017 ging es um die Frage: Schaffen wir es in 2018, den Freitagsregattarekord aus 2017 zu egalisieren; zu toppen geht ja nicht... Der Blick auf den Himmel und das Barometer ließen ja nichts Gutes erahnen....Wir haben aber die Rechnung ohne unseren Wettfahrtleiter Robert gemacht, der uns gnadenlos bei 1 bis 0 bft auf den Regattakurs schickte, dann schließlich doch eine pfingstliche Eingebung hatte, die zweite Wettfahrt abkürzte und uns zum Pizzaessen (dafür danke an die Plättensegler!) zurück in den Hafen und ins Clubhaus schickte. Hier findet Ihr den ganzen Bericht.

    Jokerknoten 18

    Jakob Janich & Crew verteidigen den Joker Knoten

    Wie uns Martin Wulff begeistert schreibt, haben Jakob Janich, Gerald Metz, Sebastian Seeberger und er den Joker Knoten und die European Open im Chiemsee Yachtclub  gewonnen. Ganz Knapp ging es aus und auch Robert Kolbinger konnte mit einem Tagessieg glänzen. Alles näher findet Ihr auf der Website des CYC.Von dort stammt auch das Bild. Wir gratulieren!

     

    LaserBitschei18

    Wenig Wind beim Laserbitschei!

    (Hans Fenzl) Erfreulich gegenüber dem Vorjahr die Teilnehmerzahl mit 18 Booten bei den Lasern-Radial.  Hier siegte Bettina le Maire vom ausrichtenden Seebrucker Regatta-Verein, punktgleich mit dem zweiten, Marco Casalini, München (Münchner Ruder- und Segelverein).  Den Ausschlag für le Maire gab der Sieg in der zweiten und letzten Wettfahrt.  Auf Platz drei Lukas Hummel, Regensburg (Steinberger Yacht Club).  Die zwei gesegelten Wettfahrten waren geprägt von leichtem Ostwind mit 4 – 6 Knoten, der am Samstag erst am späten Nachmittag einsetzte. Am Sonntag waren mangels Wind keine weiteren Wettfahrten möglich.  Im schwach besetzten Feld der Laser-Standard siegte Andreas Weinberger vor seinem Bruder Christian Weinberger, beide Mering (Seglervereinigung Merching) vor dem Tachinger Daniel Harbeck (Waginger Segelclub).

    Fotos zum Optikrokodil18

    Fotos zum Optikrokodil 2018

    Ihr findet die Fotos in unserer Fotogalerie.

    Schnupper18Plakat

    Schnuppersegeln für Kinder ab 7 Jahre!

    Lernt das Optimist-Segelboot kennen und informiert euch, wie man über das Schnuppersegeln diese schöne Sportart kennenlernen kann. Ausführliche Info auch für die Eltern! Hier findet ihr die Details.

    OptiKroko18

    Krokodile am Chiemsee!

    (Doreen Mönig) Am 5./6.05.2018 war auf dem Gelände des SRV e.V. mächtig was los. 80 junge Segler/innen kamen mit Ihrer Crew, meist bestehend aus mindestens einem Elternteil – manchmal auch mehr, plus Trainer und Motorboot, in unseren schönen Seebrucker Hafen zur Opti Krokodil Regatta. Die Bedingungen waren sensationell. Herrliches Frühlingswetter mit viel Sonne und einem tollen Wind bis 20kn haben jedes Seglerherz höherschlagen lassen. Zum guten Gelingen der Veranstaltung hat vor allem der Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer zu Wasser und an Land geführt, die mit viel Spaß und Herzlichkeit für den Erfolg der Veranstaltung gesorgt haben. Für die gesamte Durchführung und Planung bedanken wir uns bei Max und Sabine Ewald und Robert Kolbinger. Zum ersten Mal hat der SRV die komplette Regatta via Live Tracking auf 2 Bildschirme ins Regattahaus übertragen.

    Weiterlesen

    OptiKroko18Tracking

    Opti-Krokodil wird live getrackt!

    Akribische Vorarbeit von Max Ewald und Peter Wachs gemeinsam mit SAP-Sailing hat es ermöglicht, dass wir die Opti-Krokodil-Regatten (A und B) an Land live verfolgen können! Die Technik kennt Ihr vielleicht schon von der Segel-Bundesliga. Wir haben zwei Bildschirme im Regattahaus für alle Zuschauer an Land. Aber noch viel besser: Jeder kann sich das auch auf seinem PC anschauen - egal wo. Also können auch Opa und Oma und Onkel und Tante von zu Hause aus zuschauen! Hier der Link zur Trackingseite.

    BSVLaserTraining18

    Oberbayern Ost Lasertraining.

    (MH) Oberbayern Ost Lasertraining im Seebrucker Regatta Verein. 11 Lasersegler haben sich am Wochenende im SRV getroffen und gemeinsam trainiert. Sommerliche Termperaturen und Wind haben zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen.

    29erTrophy18

    Hochsommer im April...

    (Monika Hesse) …so kann man das vergangene Wochenende beschreiben. Durch die stabile Hochdrucklage hatten wir super Wetter, aber eben auch keinen Wind. So gab es statt der Wettfahrten zur 29er Trophy Seebruck 21.04.-22.04.2018 ein lustiges Sportprogramm, bei dem alle Teilnehmer gerne mitgemacht haben.  Die SRV Surfbretter hatten Dauereinsatz und der eine oder andere hat sich sogar schon in den noch kalten Chiemsee zum Schwimmen getraut. Am Samstag und Sonntag wurden die Teilnehmer mit lecker Essen vom Grill verwöhnt und zum Abschluss gab es noch für jeden einen Erinnerungspreis.

    EuroCupCavalaire18

    Eurocup Cavalaire

    (Emelie Hesse) Das Leben als Segler ist wunderschön aber anstrengend. Für mich ging es 24. März um 4:30 Uhr los, ab ins Auto und Richtung Südfrankreich. Vor mir lag ein 5 tägiges Trainingslager und 4 Tage Eurocup in Cavalaire an der Côte d‘Azur.  Mit Vorfreude auf eine tolle, schöne, anstrengende und sonnige Zeit in Frankreich begann das Trainingslager. Wir haben bei viel Wind und Welle die Tonnenmanöver geübt, was ehrlich gesagt eine sehr nasse Angelegenheit war, aber nachdem wir die Jungs abgezogen haben war das kein Problem mehr (als einziges Mädchenteam). Zudem sind wir viele Rennen mit anderen internationalen Teams gefahren, um taktische und strategische Situationen zu üben. Fahrtechnik stand auch auf dem Programm ebenso wie Speedchecks, damit wir auch jaaa schnell genug sind.

    Weiterlesen

    SAPSailing18

    Wie cool ist das denn?

    Heimlich still und leise wurde eine neue Internetseite für den SRV entwickelt! Dort könnt Ihr unsere Regatten über Live-Tracking verfolgen! Die Seite ist in Zusammenarbeit mit SAP entstanden und heißt srv.sapsailing.com. Klickt schon mal rein, da tut sich völlig Neues auf. Danke an Max und Peter und natürlich SAP!

    Seascape18

    Neue Regattaserie im SRV

    "Seascapesegeln bedeutet Spaß für jede Könnerstufe. Einfaches Handling gepaart mit guten Segeleigenschaften sowie trailer- und tourentauglichkeit" so lautet die Werbung für diese neue Klasse. Eine Seascape ist schon im SRV beheimatet und wir bieten eine Regattaserie, die uns allen zeigt, was hinter den Booten steckt. Schaut vorbei und staunt oder meldet gleich hier.

    OpticupSparkasse18

    Die erste heiße Optiregatta

    Die erste A/B Regatta in Bayern für Optimist hat am Wochenende 7./8.04.18 im SRS am Simssee beim Opti Sparkassen Cup stattgefunden. Mit 28 Startern in Gruppe B und 24 Startern in Gruppe A konnten unserer Segler/innen die Saison eher ruhig angehen. In beiden Gruppen konnten je 2 Wettfahrten bei 5 Kn Wind gesegelt werden. Für unsere windverwöhnten Optisegler/innen, die in der ersten Ferienwoche am Gardasee trainiert hatten, waren das natürlich keine optimalen Windbedingungen. :))  In der Gruppe Opti B konnten sich Emilia Ewald Platz 7, Maxi Lex Platz 10, Johannes Krumme Platz 16, Julia Ewald Platz 19, Maxi Fenzl Platz 22 und Marc Leinberger Platz 28 sichern. In Gruppe A hat Thomas Folgner es auf Platz 18 und Lisa Mönig auf Platz 24 geschafft. Beim gemeinsamen Opti’s Abladen im SRV konnte niemand den Verlockungen des Wassers mehr wiederstehen.  Kalt!

    Frühjahrseinsatz18

    Traumwetter zum Frühjahrseinsatz!
    Das herrliche Wetter lockte 31 Helfer aufs SRV-Gelände, die unser Regattahaus wieder in den Sommermodus verwandelten. Die Laser bauten unter Leitung von Dirk und dem neuen Laserobmann Ulrich ihre Boote auf und schauten nach, ob alles komplett für die neue Regattasaison ist. Ein ganz junger Lasersegler wollte dann gleich einsteigen! Auch die Modenschau für die neue Vereinsbekleidung lief mit Freude. Herzlichen Dank an Marianne für den obligaten Leberkäs und an Ernst für die Brezen. Als Schlussakkord setzte Johannes den SRV-Wimpel. Der Sommer kann kommen!

    RivaRegatta18

    Riva Regatta 2018

    (Thomas Folgner) In der ersten Ferienwoche vor Ostern war der SRV mit der Opti-Gruppe wieder am Gardasee. Bei schönstem Wetter trainierten wir fleißig. Ich segelte anschließend als einer von 1.400 Teilnehmern die Riva Regatta (36. Lake Garda Optimist Meeting) mit. Am ersten Tag fuhren wir mit guter Laune auf den See. Doch die war schnell weg: Regen und kein Wind. Deswegen fuhren wir auch nur eine Wettfahrt. Am zweiten und dritten Tag erhofften wir uns besseres Wetter, doch es war nicht so. Wieder quälten wir uns mit fast keinem Wind durch jeweils eine Wettfahrt. Die dritte Wettfahrt war ziemlich unfair. Die ersten 60 waren im Ziel, doch dann war Flaute. Das war dann natürlich für die hinteren Segler unfair, weil sie nicht mehr rechtzeitig ins Ziel kamen. Am vierten Tag war Startbereitschaft um 10 Uhr doch die wurde zwei Mal verschoben. Wie die Tage davor war kein Wind und wir fuhren wieder nur eine Wettfahrt. Dann endlich, mit der Mittagsora kam Wind. Bei 3-4 Windstärken segelten wir die letzte Wettfahrt. Mehr dazu könnt Ihr hier lesen: http://www.fragliavelariva.it/en/regatta.

     

    GardaseeOstern18

    30. Ostertraining der Optisegler am Gardasee

    (Sabine Ewald) 0 - 15 Grad, bis zu 30kn Wind, Sonne, mittags Grillwürstchen und am Abend Pizza und Eis - all dies kann nur eines bedeuten: die Optisegler und -seglerinnen des SRV machten sich mal wieder auf den Weg zu ihrem alljährlichen Ostertraining nach Torbole an den Gardasee. Vom 24.03.2018 - 28.03.2018 fand dieses Jahr bereits das 30. Ostertraining des SRV statt und als wir am Freitag bei starkem Schneefall in Richtung Süden starteten, konnte sich wohl kaum einer vorstellen, am nächsten Tag bei Sonne in seinem Opti zu sitzen… Aber die Erwartungen wurden nicht enttäuscht: Der Gardasee empfing uns mit milden 15 Grad und Sonne und nachdem alle tatkräftig mit anpackten, konnte bereits am Samstagvormittag mit einer kurzen Wassereinheit begonnen werden. Unter der Leitung unserer beiden Trainer Tobias Spranger und Verena Knöpfle erlebten 10 Optisegler und -seglerinnen 5 tolle Trainingstage bei besten Segelbedingungen.

    Weiterlesen

    LaserOster18

    Laser Youth Easter Meeting Malcesine

    (Günther Pecher) Coole Jungs auf dem Laser. Das ist mal ein Vater-Sohn-Power-Pack am Lago. Unsere Laser-Jungs Fabian und Finn starten bei der Laser Youth Easter Regatta vor Malcesine im 4.7 zusammen mit 143 weiteren Seglern. Ihre Papas gehen in der Standard Klasse an den Start und prüfen gerade ob der Winterfitnessplan ausreichend war. Wer jetzt bei wem die Tipps holt werden wir wohl nicht erfahren.

    Seminar Wettfahrtteam

    Seminar Wettfahrtteam

    Donnerstag 12.04.2018 18.00 – 21.00 Uhr im Regattahaus des SRV, Referent: Uli Fischer, International Judge und International Race Officer. Um uns auf den aktuellen Stand zur Ausrichtung und Durchführung von Regatten zu bringen laden wir alle Mitglieder und Freunde des Seebrucker Regatta Vereins ein, gemeinsam mit Uli Fischer Themen zu bearbeiten, wie

    Neue Webcam

    Wir haben eine Live-Webcam!

    Das Bild ist zwar gerade jahreszeitlich trüb - aber wir haben eine neue Live-Webcam, die über einen Youtube-Kanal läuft. Jetzt könnt Ihr sofort sehen, was Wind und Wetter gerade machen und wer da draußen segelt. Felix Meggendorfer hat viele Stunden damit zugebracht, die richtige Kamera und die richtige Einstellung für Livebilder zu finden. Felix ganz herzlichen Dank! Zum Start einfach auf das Kamerasymbollinks unten auf der Website klicken.

    Frühjahrseinsatz18

    Frühjahrsputz ist verschoben!

    Wir treffen uns erst am 7.4. um 9:00 zum Frühjahrseinsatz im SRV und freuen uns auf viele Helfer (und die obligatorische Brotzeit)! Nur die Gardaseeboote sind diesen Samstag schon aktiv.

    Schifahren2018

    SRV-Winterwochenende in Spitzingsee 10.3.18

    (Felix Meggendorfer) Auch wenn sämtliche Thermometer den Frühlingsanfang angekündigt haben, hat uns das nicht von unserem Winterwochenende abgehalten. Schnee gab es dank der sibirischen Verhältnisse der letzten Woche genug, sodass sogar alle Pisten geöffnet waren. Nach einem buckelpistenreichen Vormittag gab es eine Stärkung auf der Osthangalm, der Skihütte mit wahrscheinlich den weltweit größten Portionen. Nach einem kleinen Regenschauer und einer kleinen Kartenspielpause ging es dann wieder auf die Piste. Dort wurde allerdings das Skifahren besonders in den Talabfahrten zum Wasserskifahren, doch als Wassersportler hat uns das nicht weiter gestört.

    Weiterlesen

    Aschermittwoch

    Aschermittwochsrede!

    Unser Konrad hat immer mal wieder eine tolle Idee, sogar im Winter! Er hat uns eine gesalzene Aschermittwochsansprache geschickt. Es geht ihm um den Presserummel, wer wohl der "Beste Segler" ist. Man muss nicht mal auf die ganz große Bühne schauen, selbst am Chiemsee gibt's ja diesen Wettstreit. Und immer, wenn sich besonders trefflich streiten lässt, geht's am Ende um eine Definition! Der alte Scherz gilt, dass zwei Professoren lieber die gleiche Zahnbürste benutzen als die gleich Definition. Aber lest, was Konrad schreibt.

    Winterwochenende18

    Winterwochenende 2018

    Dieses Jahr wollen wir es mit dem Jugend-Skifahren mal wieder probieren! Geplant ist das Ganze am Wochenende 10./11.3. im Skigebiet Spitzingsee. Übernachtet wird in der dortigen Jugendherberge, bitte gebt Felix Meggendorfer deshalb möglichst bald, aber spätestens bis Sonntag, den 11.2. Bescheid, ob Ihr mit machen wollt. Das wird sicher wieder eine Morsgaudi!

    Laserbesprechung

    Hallo SRV-Lasersegler und Seglerinnen,

    Wir treffen uns am 10.2. um 17:00 im SRV-Clubraum beim Hafenwirt. Saisonbesprechung mit Felix.

    Sicherheitstraining Hochsee

    Sicherheitstraining Hochsee

    Unsere Freunde von der Wacker Segel Gruppe haben uns eingeladen, an dem Sicherheitstraining der Firma 2SAIL für Hochseesegler in Burghausen teilzunehmen. Alle wichtigen Situationen werden unter realistischen Bedingungen besprochen und geübt - Vom Besteigen einer Rettungsinsel bis zum Abbrennen von Notsignalen. Kosten: € 285,00 - Sicherheitstraining Samstag und Sonntag (17.03.2018 und 18.03.2018) oder € 185,00 - Sicherheitstraining nur Sonntag (18.03.2018). Jugendliche bis 21 erhalten Ermäßigung. Hier geht's zum Infoblatt und hier zur Anmeldung.

    SRV-Nachrichten 17_12

    Da sind sie wieder, die neuen SRV-Nachrichten!

    Frisch aus der Presse mit vielen Infos über die Geschehnisse der letzten Monate seit September und vielen fröhlichen Bildern. Bericht von der Mitgliederversammlung für alle, die nicht kommen konnten. Gleich lesen! Hierklicken!

    Herbsteinsatz_MGV17_Fotos

    Das hat ja gedauert!

    Euer Webmaster hat's verschusselt, aber jetzt sind sie für Euch da - die Bilder von Herbsteinsatz und Mitgliederversammlung. Herzlichen Dank an Dieter für die tollen Fotos, die wieder zeigen, wie der SRV zusammenhält, wenn's was zu tun gibt. Alle Bilder könnt Ihr in Dieters Dropbox sehen und runterladen. Hier der Link dazu: Fotos.

    Seglertag17

    DSV-Seglertag in München

    Hans Fenzl und Maxi Kolbinger haben den SRV beim Seglertag des DSV in München vertreten, mitdiskutiert und viele interessante Einzelheiten mit nach Hause gebracht. Einen ausführlicheren Bericht findet Ihr hier.

    Helfertreffen17

    Saisonende beim HelfertreffenWie jedes Jahr haben wir die Segelsaison 2017 mit dem Helfertreffen endgültig abgeschlossen. Hans Fenzl bedankte sich bei den zahlreich erschienen Helfern des Jahres 2017 für die geleistete Arbeit und betonte, dass der SRV ohne ein so effektive Helfertruppe kaum bestehen könnte. Rauschender Beifall bestärkte seine Einschätzung und im Anschluss auch den Dank für seine Arbeit. Unübertrefflich auch dieses Mal das Kuchenbuffet der Familie Fenzl und der Service durch drei Generationen Fenzl! Nachdem Kaffee wurden dann sogar noch deftigere Leckereien aufgefahren und krönten diese schöne Veranstaltung.

    SRV-Nachrichten Sept17

    Aktivitäten Nachweis ist fällig!
    Die Nachweise bitte mit dem Formularund eingescannten Belegen bis 15.10. an die Geschäftsstelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mailen!

    Mitgliedervers17Einladung

    Herbstputz und Mitgliederversammlung
    Achtung Terminkalender zücken! Am Samstag den 21.10. treffen wir uns wieder um 9:00, um unser schönes Regattahaus, das Gelände und die Boote winterfest zu machen und am Ende den SRV-Wimpel wieder einzuholen. Für Getränke und Brotzeit ist gesorgt! Anschließend um 15:00 laden wir zur Mitgliederversammlung 2017 ein. Wir sind bemüht, den "offiziellen" Teil zügig durchzuführen, damit auch noch Zeit zum zwanglosen Ratsch bleibt. Die Tagesordnung ist Euch ja schon zugegangen. Ja - und am Freitag Abend davor ist natürlich Jugendparty!

    LindchenCup17

    26. Lindchen Cup Regina
    (Klaus Ballerstedt) Was für ein gelungener Abschluss der Plättensaison 2017, der 26. Lindchen Cup Regina, wie immer am 3.Oktober. Beim morgendlichen Blick über und auf den See bestätigen sich die Wetter- und Windprognosen: Duster, dräuend, grimmig, grausig, blink, blink… Ein wenig spinnen die schon, die Plättensegler. Schlepp ab Seebruck: Bei stürmischem Gegenwind krachen die Boote der acht Mutigen rhythmisch in die hohen Wellen, heftige Regengüsse erschweren die Übersicht, doch dank unseres erfahrenen Motorbootfahrers Bibi erreichen wir zwar durchweicht und durchgeschüttelt, aber schadenfrei die Insel. Herzliche Begrüssungen beim Lindenwirt; es gibt viel zu erzählen, große Fröhlichkeit, servus und hallo, kühle Erfrischungen, vielstimmige Blasmusik.

    Weiterlesen

    Preisausschreiben17lösung

    Des Rätsels Lösung

    Bei der Preisverleihung an den Sieger Manfred Pöschl (3 Richtige; Dirk Funke 2 Richtige; Margarete Funke und Horst Unterleitner je 1 Richtige; mehr haben sich nicht getraut) habe ich erwähnt, dass kein Teilnehmer das Team Meier/Egner in die Auswahl einbezogen hat, weil sie vor der letzten Wettfahrt auf dem 45. Platz gelegen haben. Dass sie durch einen 2. Platz in der letzten Wettfahrt noch auf den 8. Gesamtplatz vorrücken konnten, löste ungläubige Verwunderung aus.

    Weiterlesen

    Haus&Parkplatz17

    Neue Ausgabe der Haus- und Parkplatzordnung
    In der Vereinsleitungssitzung am 21.9.17 wurde ein Update zu unserer Haus und Parkplatzordnungbeschlossen. Liebe SRV-Mitglieder, es lohnt sich, die einmal durchzulesen (und zu befolgen)!

    Seascape1709

    Regattapremiere am Chiemsee
    Vom 2. - 4. September fand im Libera Yacht Club in Prien der Seascape Chiemsee Cup, die 1. Regatta der 18er und 24er Seascapes statt. Und diese Regattapremiere nutzte unser SRV-Mitglied Max, um auch seine persönliche Regattapremiere zu erleben. Er startete mit seiner Seascape und Tobi Spranger bei strömendem Regen, welcher beide Regattatage bestimmte. Bei einem guten 2er bis 4er Wind konnten 5 der geplanten 7 Wettfahrten durchgeführt werden und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Unsere beiden SRVler mussten sich nur den beiden slowenischen Mannschaften geschlagen geben und belegten mit ihrer guten Teamarbeit und dem großen Einsatz von Tobi - DANKE - den 3. Platz unter 7 Teilnehmern. Es war eine rundum gelungene Regattapremiere und wird sicher nicht die letzte gewesen sein.

    Tempest_plaette17Fotos

    Jede Menge Fotos!
    Zum Tempest Alpencup und zum Bedaiumpreis gibt es jede Menge toller Fotos von Günther! Schaut mal rein! Hier könnt Ihr klicken: Dropbox der Plättenund Dropbox der Tempests.

    Opticup17

    Opticup der Sparkasse

    Am vergangenen Wochenende des 09.09./10.09.2017 fand nicht nur die Tempest- und Plättenregatta in unserem SRV in Seebruck statt sondern trafen sich auch 25 Opti-B-Segler und 15 Opti-A-Segler zum alljährlichen Opticup der Sparkasse Rosenheim - Bad Aibling im Segler- und Ruderclub am Simssee.  Vom Adelholzener Segelteam des SRV waren 6 Segler vor Ort, welche sich in der Woche zuvor beim Training mit Tobi Spranger ordentlich auf die Regatta vorbereitet hatten. Für Thomas Folgner und Lisa Mönig war es nach ihrem kurz zuvor erfolgten Umstieg die erste A-Regatta.  Aufgrund der guten Windbedingungen mit einem 2er bis 3er Wind und der eher schlechten Wetterprognosen für den Sonntag setzte der SRS alles daran, alle geplanten Wettfahrten noch am Samstag durchzuführen

    Weiterlesen

    RätselAuflösung

    Chiemseemeisterschaft – Das finale Rätsel

    Vor dem siebten Lauf schien alles klar zu sein: Wesentliche Änderungen in der Gesamtwertung über sieben Wettfahrten schienen unwahrscheinlich. Leider haben sich nur vier SRVler getraut, einen Tipp abzugeben, wer wo am Ende landet. Dass der Regattaausgang beim SCBC und sein Einfluss auf die Gesamtwertung nicht „normal“ war (was ist beim Segeln schon normal), lässt sich an der Trefferquote ablesen: Obwohl der zweite und dritte Platz eine „sichere Bank“ gewesen wären, schaffte nur Manfred Pöschl drei Richtige aus den Plätzen 2-10,  Dirk Funke hat zwei Richtige, seine Frau Margarete und Horst Unterleitner haben je einen Treffer. Was war passiert?

    Weiterlesen

    i-phone

    Klausis I-Phone gefunden!
    Hannes hat vor einiger Zeit zwischen Regattahaus und Optigestell ein I-Phone gefunden, das auf den Namen Klausi hört. Wer es vermisst, bitte bei Hannes Bandtlow melden: 0160 946 85 881.

    Tempest_plaette17

    Tempest und Chiemsee-Plätten auf einer Regattabahn?
    Seebruck.  Das gab es noch nie - das Zweimann-Kielboot Tempest und die Einmannjolle Chiemsee-Plätten, starteten erstmals gemeinsam bei einer Regatta-Veranstaltung. So unterschiedlich die Bootsklassen auch sind, bei hervorragendem Segelwind mit Böen bis Windstärke 5 Bft. kamen sich die Boote auf dem Regattakurs kaum in die Quere. Zuerst starteten jeweils die Tempests und segelten einen Up- und Down Kurs, anschließend die Plätten mit einem Dreieckskurs. Nahezu Zeitgleich kamen die beiden Klassen ins Ziel.

    Weiterlesen

    Chiemseemeisterschaft_7te17

    Chiemseemeisterschaft – Das Finale

     (Konrad Bauersachs) Eigentlich schien bereits vor dem Start wieder mal alles klar zu sein: Die ersten zehn Plätze der Gesamtwertung schienen in festen Händen, warum also nochmal mitsegeln; trotzdem, wir wollten's wissen: Früh aufstehen für den Schlepp nach Breitbrunn, unterwegs typisches Chiemseewetter mit keinem bis leichtem Ostwind und geringen Aussichten auf eine Regatta ohne Bahnabkürzung. Vor Gstadt konnten wir eine schwache Brise aus westlicher Richtung fühlen, oder war's nur der Fahrtwind? Bei der Ankunft in Breitbrunn kam dann tatsächlich ein leichter Westwind auf und nach hektischer Befragung von Smartphone & Co beim Frühstück (lecker, vielen Dank am die Breitbrunner Heinzelmädels und Heinzelmännchen) hörte man erfreute Rufe wie uiii, 11 bis 20 Knoten, dann doch Enttäuschung: Das galt angeblich erst für den Nachmittag.

    Weiterlesen

    Freitagsreg17 0915Bild

    Wenn das kein Grund zum Segeln ist!
    Dieter verwöhnt uns mit Haxen, wenn wir auf dem Wasser waren. Alle kommen! Hier geht's zur Einladungim Großformat.

    Freitagsreg17 0915

    Letzte Freitagsregatta - letzter Versuch!
    Nachdem uns Wind und Wetter dieses Jahr bisher im Stich gelassen haben, starten wir nächsten Freitag den letzten Versuch! Es geht schon um 17:00 los, damit wir vor der Dunkelheit noch reinkommen. Bleibt standhaft und kommt auch diesen Freitag wieder zum Start!

    Schlepp 3-Buchten-Törn

    Schleppzug zum 3-Buchten-Törn nach Breitbrunn

    Abfahrt um 8:00 vor der Hafeneinfahrt! Viel Spaß!

    Preisausschreiben17

    Preis zu gewinnen! Eilt!
    (Konrad Bauersachs) Vor dem 1. Lauf zur Chiemseemeisterschaft 2017 schrieb Uwe Keller, viele Teilnehmer be­schwerten sich, dass immer die gleichen gewönnen. Ich will ihn Lügen strafen und setze eine 1,5 Liter – Flasche Burgenländer Zweigelt als Preis für die oder den SRVler aus, der die Plätze 2 – 10 der Gesamtwertung nach dem 7. Lauf richtig vorhersagt. [Der 1. Platz zählt aus naheliegenden Gründen nicht mehr mit :-) ] Haben mehrere Teilnehmer das richtige Ergebnis erraten, wird unter diesen ausgelost. Hat keiner alle Plätze richtig, gewinnt die / der mit den meisten Treffern. Auch in diesem Fall wird bei gleicher Trefferzahl gelost. Einsendeschluss ist Freitag, der 8. September 20:00 Uhr. (Mail mit vollständigem Namen und Adresse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Teilnahmeberechtigt sind SRV—Mitglieder und ihre Familien. Die Auswertung erfolgt, wenn das Gesamtergebnis der CM bekannt ist. Preisverleihung nach der Freitagsregatta am 15.9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Chiemseemeisterschaft_6te17

    Chiemseemeisterschaft die 6te
    (Konrad Bauersachs) Nach der 5. Wettfahrt konnten sich noch zahlreiche Teilnehmer beim Blick auf ihre Platzierung in der Zwischenwertung zufrieden zurücklehnen, doch die 6. Wettfahrt wirbelte alles durcheinander. Nicht, dass ein Wirbelwind über den See fegte, nein, nur die Plätze wurden neu gemischt, weil erstmals ein Streicher möglich war; beim 7. Lauf wird das nochmal passieren. Da hilft kein verwundertes Augenreiben und Nachrechnen, wenn die vermeintlich abgeschlagene Konkurrenz plötzlich vor einem liegt. Lediglich „unser“ Team Bandtlow hat das Luxusproblem, den 2. Platz im 6. Lauf als Streicher zu nutzen. Die 7. Wettfahrt wird noch einmal spannend, weil auf den Folgeplätzen noch alles möglich scheint. Frank Eisheuer ist der zweite Platz wohl nicht mehr zu nehmen, dahinter geht’s sehr eng zu und die Frage wird sein: Ersegle ich „nur“ einen Streicher, wie hoch darf der sein oder brauche ich eine sehr gute Platzierung vor der Konkurrenz?

    Weiterlesen

    HamburgClassics17

    Hamburg Summer Classics
    Bei besten Bedingungen und hervorragend organisiert machten mehr als fünf Dutzend klassischer Holzboote bei den 25. Hamburg Summer Classics spektakulär Werbung für den Segelsport. Und wieder machte, wie im vergangenen Jahr, eine Plätte aus dem Süden den Norden platt. Sieger wurde Manfred Götz vom Chiemsee auf seiner Chiemsee-Plätte: Trotz einer Anpassung der Yardstickzahl gegenüber dem letzten Jahr, als gleich zwei dieser (ursprünglich als Fischerkähne konstruierten) Boote die ersten Plätze belegt hatten, stand Götz als Sieger schon am ersten Wettfahrttag fest – mit zwei ersten und einem zweiten Platz am Samstag. lest den Berichtvon Michael Krieg im floatmagazin!

    German Open/Silber Tempest17

    German Open / Silber Tempest
    (Dieter Wachs) Am Tegernsee wurden 3 herrliche Tage verbracht, um die German Open der Tempest sowie den Silber-Tempest zu ermitteln. 20 Boote aus Frankreich, Österreich und dem größten Teilnehmerfeld aus Deutschland gingen an den Start und ich muss sagen, dass durchwegs keine „Pappenheimer“ (außer mir) auf die Jagd gingen. Nach 2 Tagen und 4 Wettfahrten bei sehr wenig, sowie extrem drehendem Wind führten noch ganz andere Teams, wie Teddy Baehr mit Andreas Greif, das französische Pärchen Rouanet oder „Leichtwindspezialisten“ wie Wolfgang Rauch mit Sohn Niko aus Österreich die Wertung an. Am letzten Tag war um 6 Uhr Früh Auslaufbereitschaft, um den berühmten Südwind, der wie auch schon letztes Jahr sehr erfolgreich mit 3-4 Bft. fast konstant das Tegernseer Tal durchpflügte, auszusegeln.

    Weiterlesen

    Sommersegeln17

    Sommersegeln 2017

    (Sabine Ewald) „Super wars“, „sooo schön“, „toll“, „klasse“ - das war es, was man von den Teilnehmern des diesjährigen Sommersegelns nach ihrer Rückkehr von der Fraueninsel hörte. Und Recht hatten sie, was auch die Bildermehr als deutlich zeigen. Das diesjährige Sommersegeln des SRV fand wie immer direkt zu Ferienbeginn statt. Am Freitag wurden nach einer kurzen Trainingseinheit auf dem See die Zelte aufgebaut, gemütlich gegrillt und auf dem Gelände des SRV übernachtet. Insgesamt waren 13 Optisegler und -seglerinnen des Adelholzener Segelteams, 11 Laser und ein 29er Team dabei. Nach einer kurzen Nacht ließ der Wind am Samstagvormittag noch auf sich warten, was die die beiden Trainer Tobias Spranger und Lena Strasser, denen ein großes Dankeschön gebührt, für ein Training der anderen Art nutzten: Mannschaftswettpaddeln für alle auf 2 Lasern, was mit jeder Menge Spaß und Wasser für alle Teilnehmer verbunden war. Nach dem Mittagessen ging es dann endlich los in Richtung Fraueninsel. Immerhin konnten trotz schwachen Windes ca. 3/4 der Strecke gesegelt werden, die restliche Strecke wurde im Schlepp zurückgelegt.

    Weiterlesen

    Chiemseemeisterschaft_5te17

    Was für ein Abenteuer! 5. Lauf zur Chiemseemeisterschaft!
    (Konrad Bauersachs) Die Wettervorhersage für den 5. Lauf zur CM ließ keine Jubelstimmung aufkommen: Ange­kündig waren heftige Böen bis 2 Knoten aus allen Richtungen, das versprach für die Segler wieder ein Grillfest, wenn kein Sonnenschutz mit an Bord war.  Bei einem ausgiebigen Frühstück diskutierten die SRVler vor allem über die Chance von Hannes Bandtlow (den „Hauptverdächtigen“, der stets vorne liegt), nach 2015 wieder auf dem ersten Platz der Gesamtwertung zu landen. Mit Manfred Pöschl als bewährtem Taktiker und Steuermann sowie Peter Wachs hat Hannes eine sehr routinierte und erfolgreiche Crew um sich; zwei erste Plätze und ein zweiter Platz bei der CM mit Manfred Pöschl an der Pinne sprechen für sich. Der wichtigste Konkurrent ist (rückblickend: war) Frank Eisheuer auf seinem Buschkänguruh (für die Jüngeren: Skippi war die australische Ant­wort auf Lassie), Skippi durfte keinesfalls auf den 1. Platz hoppeln. Falls doch, wäre die Frage nach dem Gesamtsieg weiter offen geblieben. Mit vollen Bäuchen gings dann aufs Wasser, der Start klappte trotz meist sinnlosem Raum-Gebrüll auf Anhieb und einige Lüftchen aus Nordost und Südost und Ost verteilten das Regat­tafeld großräumig. Zunächst hatten diejenigen Segler Glück und einen großen Vorsprung her­ausgesegelt, die auf Wind aus Ost setzten, dann drehte der Wind allmählich über NO auf Nord und noch weiter nach NW; so trafen sich alle wieder an der Fraueninsel.

    Weiterlesen

    Optiliga17_5

    Optiligafinale in BreitbrunnAm Sonntag, den 23.07.2017 fand in Breitbrunn die letzte Regatta der diesjährigen Optiliga statt. Auch zu den letzten beiden Rennen waren wieder 43 Optisegler und -seglerinnen sowie die 8 Lasersegler und -seglerinnen gekommen. Nach einer Startverschiebung wegen noch fehlenden Windes ging es nach kurzer Wartezeit für alle endlich aufs Wasser.  Insbesondere bei der 2. und letzten Wettfahrt der diesjährigen Optiliga trieb der Wind sein eigenes Spiel mit den Teilnehmern und würfelte die Platzierungen ordentlich durcheinander.

    Weiterlesen

    Bootstaufe17

    Familientag 2017 mit Bootstaufen
    Am 8.7.17 haben wir einen herrlichen Tag im SRV erlebt! Nach den Optitrainings am Vormittag haben sich alle Optis vom Adelholzener Segelteam zu einem großen Festzug aufgestellt und sind mit der Unterkastler Blasmusik vorweg zum Regattahaus marschiert, wo die neuen Optis getauft wurden! Auch der neue Sandkasten wurde mit einem echten Spatenstich eröffnet. Das könnt Ihr alles in dem kleinen Film von Max sehen. Viel Spaß! Und vielen Dank an alle Organisatoren.

    Chiemseemeisterschaft_Halbzeit17

    Halbzeit Chiemseemeisterschaft
    (Konrad Bauersachs) Die Halbzeit der Chiemseemeisterschaft 2017 haben wir hinter uns, drei Läufe stehen noch aus. Die beste Gelegenheit also, an alle Zögerlichen zu appellieren, am 5. August beim Schlepp nach Feldwies dabeizusein und dem SRV durch die Teilnahme an der Feldwieser Langstrecke einen uneinholbaren Vorsprung in der Clubwertung zu verschaffen! Ich greife schon mal vor: Hans Fenzl hat sicher schon eine Idee, wie man das feiern kann. Das „ob“ ist wohl keine Frage mehr! Was passierte bisher?

    Weiterlesen

    Juengstenschein17

    Neun Jüngstenscheine errungen!
    Neun Mitglieder des jungen Adelholzener Segelteams haben sich dem Prüfungskomitee des SRV gestellt und die Prüfung zum Jüngstensegelschein abgelegt. Nach einer heißen Koordinationsübung mit Matthias (gleichzeitig vorgegebene Bewegungen machen und Kopfrechnen) zum  Aufwärmen gabs die praktische Prüfung auf dem Wasser, anschließend eine fröhliche Fragerunde zur Theorie und eine Knotenprüfung. Alle haben bestanden - wir gratulieren und bedanken uns beim Prüfungskommittee (Doreen, Michael, Matthias und Klaus)

    Optiliga17_4

    Optiliga die 4.
    Nach dem wunderschönen Familientag im SRV am Samstag einschließlich einem tollen Windtraining für alle Optisegler des Adelholzener Segelteams ging es für 9 Optisegler und- seglerinnen am Sonntag, den 09.07.2017, zur 4. Optiliga nach Bernau. Bevor es losging, wurde zunächst einmal unser Geburtstagskind Moritz ordentlich besungen. Nach einer halbstündigen Startverschiebung (die Gewitterwolken trieben ähnlich dem Samstag auch am Sonntag ihr Verwirrspiel mit allen Seglern) ging es für alle einschließlich unseres Trainers Matthias Lang endlich hinaus auf den See und an den Start. Dank des guten 2er bis 4er Winds konnten zügig alle drei Wettfahrten durchgeführt werden und damit gab es auch schon die ersten Streichergebnisse. Es bleibt für alle spannend und wir freuen uns schon auf den Abschluss der diesjährigen Optiliga in 2 Wochen in Breitbrunn. 

    Hafentrophy17-Bilder

    Hafen-Trophy 2017
    Für die Hafen Trophy 2017 haben wir einen Traumtag erwischt. Herrlicher Wind, angenehme Temperaturen und ein Starterfeld von 94 Booten! Auch am Abend haben sich viele Teilnehmer mit unserer Band "Come Together" trotz der etwas niedrigen Temperaturen wohlgefühlt und in Trauben unseren Fernseher mit den Regattabildern von Bernhard Oberacher umlagert. Immer wieder kam die Frage, wo kann man die Bilder sehen? Die Lösung ist da! Hiergeht's zu unserer Dropbox mit fast 700 Bildern. Schaut sie Euch an, ladet herunter!

    Optiliga17_3

    Optiliga die Dritte
    Am Sonntag ging es dann für 6 Segler und Seglerinnen des Adelholzener Segelteams zum 3. Wettfahrttag der diesjährigen Optiliga nach Prien. Der durchgehend starke Regen änderte nichts an der guten Laune unseres Teams und mit Veri Knöpfle als Trainerin, welcher wieder ein großes Dankeschön gebührt, ging es hochmotiviert zu den 3 Wettfahrten: galt es doch, die bereits guten Plätze zu verteidigen.

    Weiterlesen

    BernauerOpti17

    Bernauer Opti 2017
    Während die großen Segler am Samstag, den 30.06.2017 bei der Seebrucker Hafentrophy segelten, kämpften auf der anderen Seite des Chiemsees in Bernau 4 Optisegler und 2 Seglerinnen des Adelholzener Segelteams beim Bernauer Optipreis. Nachdem die Meldungen zunächst recht spärlich waren, schickte unser Adelholzener Segelteam kurzer Hand zwei Geschwistersegler aus der Optiliga mit an den Start - so konnten diese schon mal an einer B-Regatta teilnehmen und erste Erfahrungen sammeln.

    Weiterlesen

    Jollen&Cat Cup17

    Seebrucker Jollen & Cat Cup
    Der erste Lauf ist schon durch! Am 8.7. geht es weiter. Hiergeht's zu den Ergebnissen.

    Familientag17

    Familiensegeltag im SRV
    Am Samstag, 8.7.17 treffen wir uns zum Familiensegeltag! Nach dem Optitraining für alle Gruppen geht's um 15:30 los mit Bootstaufen und fröhlicher Musik. Gegen Abend um 17:00 startet der neue "Seebrucker Jollen und Cat Cup" und gegen 19:30 werden wir dann mit Grillspezialitäten verwöhnt. Wir freuen uns schon auf Euch alle!

    SeeshaupterOptiPreis17

    Erster Sieg für Thomas!

    (Thomas Folgner)Der SRV trat beim „Seeshaupter Opti Preis 2017“ wieder zahlreich auf und holte sich  ein paar gute Plätze.  Als bester Verein sicherten wir uns sogar den Wanderpokal, der jetzt  bei uns im Vereinsheim in der Vitrine steht. Am ersten Tag war perfekter Optiwind, den der SRV ausnutzen konnte. Der zweite Tag war jedoch ein Flop. Fast gar kein Wind- das war blöd. Es gab am Sonntag zum Glück nur noch eine Wettfahrt. Thomas Folgner holte sich zweimal die ersten Plätze, somit sein erster Sieg. Lisa Mönig war sechste, also gleich in Schlagweite. Die anderen SRVler waren auf dichtem Fuß. Stolz fuhren wir mit den Preisen nach Hause.

    Hafentrophy17

    Es ist wieder soweit!
    Am 1.7.17 um 11:00 startet die Hafentrophy 2017. Wieder perfekt organisiert, damit Ihr jede Menge Spaß habt. Die Kerzen für den Wind und das Wetter sind schon angezündet, hoffentlich sieht sie Petrus oder Rasmus oder Bedaius - wer halt grad zuständig ist. Und jetzt gleich melden! Hiergeht's zum Meldeformular.

    Optiliga17

    Auftakt der diesjährigen Optiliga im SRV - the next Generation is coming :-)

    (Sabine Ewald) Am vergangenen Sonntag startete bei uns im SRV bereits zum 27. Mal die Opti und Laserliga für die Anfänger im Opti und Laser. Insgesamt haben sich zur diesjährigen Opti- und Laserliga 8 Laser und 40 Optisegler und -seglerinnen von 5 verschiedenen Vereinen angemeldet. Unser SRV-Adelholzener Segelteam ist mit einer Rekordbeteiligung von 11 Optiseglern dabei. Nach dem Samstagstraining mit sehr starkem Wind der Stärke 5-6 und dem letzten Regattatraining starteten die Teilnehmer hoch motiviert zu den geplanten 3 Wettfahrten. Der Wind spielte zeitweise mit den Seglern und Seglerinnen sein eigenes Spiel und machte die Wettfahrten auf die andere Art spannend.

    Weiterlesen

    Plaettentrophy17

    Erfolgreiches Plättenquartett des SRV
    (Manfred Braun) Die 4. Priener Plätten Trophy am 17. Juni 2017 war eine Top – Veranstaltung. 2 Plättenseglerinnen und 10 Plättensegler hatten gemeldet. Super Plättenwind mit grenzwertigen Böen machten auch den Regattaprofis unter den Plättenseglern teilweise zu schaffen. Eine Plätte mit gemischter Segelbesatzung nutzte den Freitarif, der ja im Meldegeld enthalten war, zum Baden im Chiemsee, Das Plättendamenduo kämpfte sich wacker durch die arglistigen Böen und segelte bravourös auf den 5. Platz. Gerald Metz – SRV, feierte eine tollen Einstand mit zwei ersten Plätzen, mit seiner neu erstanden Hainz – Plätte ” Irmi ” ( 158 kg segelfertig ). Hier das Gesamtergebnis.

    Weiterlesen

    Opti-Pfingsttraining17

    Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben!
    Beim Pfingsttraining für die Optikinder war alles dabei: von Sonne über Wolken bis Sturm. Trotzdem waren elf Kinder mit den Trainern Tobias  und Lena auch bei diesem Wetter draußen auf dem See. Für viele war das die optimale Vorbereitung für die Optiliga und für unsere Anfänger ein toller Einstieg nach dem Schnuppersegeln. Da brauchte es allen Mut und ein fürsorgliches Trainerteam. Ein toller Saisonanfang.

    LaserSchnuppern17

    Also Papa jetzt schau mal her..
    Am Pfingstmontag gabe es ein "Schnuppersegeln" für die Laser Eltern! Am Sonntag war der Wind zu stark, da musste es abgesagt werden. Aber beim heutigen lauen Windchen und zartem Sonnenstrahl sollte es perfekt gehen, den Segelnovizen einen Geschmack des Segelns im Olympiaboot Laser zu vermitteln.

    Joker-Knoten17

    Joker Knoten im CYC Pfingsten
    (Martin Wulff) Wir (S. Seeberger, F. Lippmann,G. Metz und der Autor) sind schoooon wieder Erster geworden. Am Samstag war nur Flaute und die Entscheidung zwischen dem " x-ten " Cappuccino und Bier war schwer, aber Sonntag, bei unwirtlichen Bedingungen, zwischen Regen und Wind von 5 - 6 ging´s los. Von den 6 Wettfahrten hintereinander ohne allzu große Pausen waren die ersten beiden mit Platz 1 top. Dann die falsche Seite auf der Kreuz und schon waren wir 7 ter im Ziel. Aber zwei weitere 1 Plätze und einen 3 ter rundeten die Sache zum Gesamtsieg ab. Der Montag bestand aus wunderschönem Sonnenschein mit NULL Wind und vereinzeltem Muskelkater in der Crew. Fazit: Europameister 2017 ;-) ein tolles Pfingstwochende.

    SilberOpti17

    Acht Optis wollen Silber!
    Auch dieses Jahr waren unsere Optisegler und -seglerinnen des Adelholzener Segelteams wieder beim Silber Opti am Tegernseer dabei. Am vergangenen Wochenende starteten insgesamt 8 Optis des Adelholzener Segelteams am Tegernsee in der Klasse B. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Trockenanzüge erstmals und endlich daheim bleiben und die insgesamt 59 Boote der Klasse B und 32 Optis der Klasse A starteten bei viel Sonne und einem guten 4er Wind zur 1. Wettfahrt. Dank der guten Organisation des Tegernseer Yachtclubs und optimalen Windbedingungen von 3  - 4 Beaufort konnten am Samstag die geplanten 3 Wettfahrten der Klasse B und 4 Wettfahrten der Klasse A erfolgreich durchgeführt werden.

    Weiterlesen

    JokerCup17

    Erster beim Joker Cup
    (M.Wulff) Sebastian Seeberger, Gerald Metz, Florian Lippmann und Martin Wulff haben den ersten Platz bei dem Joker Cup auf der Fraueninsel erzielt. 6 Boote waren am Start. Leider war es am Samstag nur eine Wettfaaaaaaaahrt, mit 1- 2 Windstärken, Sonntag "Flaute brutalooooo" da ging nur noch baden gehen. Das abendliche Fischessen mit gesponsertem Freibier von Prinz Luitpold von Bayern war wie immer nicht zu überbieten

    Plaettenbrotzeit17

    Manfred's Plättenbrotzeit 2017
    Was für ein gelungener Start in die neue Plättensaison, die 11.Brotzeitregatta, wie immer am letzten Maisamstag! Weissblauer Himmel, Sommerwetter  – launige Begrüssung  - köstliche Antipasti – über den See streicht ein leichter Wind aus NO – Wettfahrtstart von 15 Seglern und der Plättenfee – lang war’s und aufregend und heiss und hat durstig gemacht – Ziel beim Dampfersteg – dann zurück ans Fass und an den Grill - „dolce vita“ – und ein fröhlicher Ausklang eines schönen Tages. Unser herzlicher Dank an Manfred Götz und an alle, die mitgeholfen und die mitgemacht haben. Klaus Ballerstedt. - and the winner is... Biwi Huber vor dem Autor und Rainer Gutjahr!. Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

    SRV-Nachrichten Mai17

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!
    Lest, was wir im Winter zur Zukunft unseres SRV erarbeitet haben! Dazu alle Nachrichten über unsere Sportevents, das neue Jugendboot, unsere Filme bis hin -brand aktuell - zum Optischnuppersegeln für die nächste Opti-Generation heute. Hier geht's zu unserer neuesten Ausgabe!

    Streamline

    Die SRV- Stream-/Dream-Liner sind unterwegs!
    (Felix Meggendorfer) Das Projekt Jugendboot ist erfolgreich angelaufen. Unser Mitglied Hansi Feil hat unserer Vereinsjugend sehr großzügig seine Streamline als Jugendboot zur Verfügung gestellt. Vielen Herzlichen Dank dafür nochmal! Nach ein paar ultrakalten Trainingstagen (teilweise mit Schneesturm) war sie auch schon da: Die erste Klassenregatta der Streamlineklasse. Wie sich das für die unorganisierte Jugend gehört, gehen wir mit einer Crew an den Start, die in dieser Konstellation davor noch nie zusammen gesegelt ist: Tobi "Captain Pong" Spranger am Steuer, Felix "The Kite Whisperer" Meggendorfer in der Mittelposition und Simon "The Firefighter" Winter am Vorschiff. Außer uns gab es in dem Feld der 7 Streamlines noch 2! andere SRV-Teams: Frank Brinke mit seinem Team und natürlich Hansi mit seiner Crew aus Pulheim.

    Weiterlesen

    ImageVideo

    So schön ist Segeln im SRV!
    Hier ein kleines Meisterwerk von Max und Lukas, das wieder einmal zeigt, wie schön "unser Sportplatz" und unsere Heimat-Basis ist. Optis segeln Formation für uns, der Blick ist atemberaubend. Das wird eine tolle Saison!

    Laserbitschei17

    Laserbitschei 2017
    (M. Funke) Es fanden sich heuer 12 Standard- und 13 Radial-Lasersegler und Seglerinnen ein, die an einem Wochenende mit Winden zwischen vier und sechs Knoten eine Ranglistenregatta absolviert haben. Leider kam der „richtige Wind“ wie so oft erst nach Abschluss der Wettfahrten.
    In der Radialszene hat der Herrscher Segelclub mit Linus Ziegler, Tine Kocourek und Vincent Ischer dominiert und die ersten drei Plätze geholt. Lukas März (SLRV) hat im Standard zum dritten Mal das Laser-Bitschei gewonnen. Zweiter wurde Florian Jungbauer (HSC). Gefreut hat uns sehr, dass Tobi Spranger, der erstmalig an einer Laserregatta teilnahm, auf Anhieb den dritten Platz für den SRV ersegelt hat. Auch für die meisten jungen Radialsegler des SRV war es eine Premiere, sie waren recht aufgeregt und haben sich wacker geschlagen.

    Weiterlesen

    OptiTraining17_05

    Nicht nur auf dem Wasser wird trainiert!
    Letzten Samstag hatten unsere Optis wieder ein intensives Training. Vor es auf's Wasser geht und auch danach wird intensiv besprochen, was trainiert werden soll und wie es dann geklappt hat.

    Emelie in der Wasserburger Stimme

    Emelie in der Wasserburger Stimme
    Emelie wird auch in der "Wasserburger Stimme" gefeiert. Ein netter Artikel zur 29er Trophy und zum Inninger Teller, wo sie zum ersten Mal mit ihrem Bruder Lukas gesegelt ist. Hiergeht's zum Artikel.

    Freitagsreg17

    Die Freitagsregatten starten!
    Am kommenden Freitag geht's wieder los mit Freitagsregatten und Vereinsmeisterschaft! Das After-Sailing-Dinner wirft schon seinen Duft voraus und wenn ich sage "die Laser-Klasse kocht" - dann sagt das alles! Die Tempests haben sich auch schon zum Kochen angestellt! Mann, oh Mann!Für die Plätten gibt's noch eine Extraeinladung von Klaus Ballerstedt:

    Liebe Plättenseglerin, lieber Plättensegler,
    Wir laden Euch ein zur Freitagsregatta des SRV am 19.Mai; ab 18:00 Uhr gibt es einige kurze Wettfahrten, danach zu essen und zu trinken. Die Auswärtigen können ihr Boot in den Tagen bis zu Manfreds Brotzeitregatta am Samstag, den 27.Mai auf dem Liegeplatz des SRV lassen und Ihr könnt zum Segeln und zum Seglerhock zu uns kommen.
    Die Seebrucker freuen sich.

    Schnuppersegeln17

    Hallo Mamas, Papas, Opas....
    ..es gibt wieder ein Schnuppersegeln im SRV! Am 27.5. um 10:00 geht's los. Opti-Segelboote aus der Nähe sehen und mit Trainer und erfahrenen Opti-Seglern ausprobieren. Alles weitere hier auf unserem Flyer.

    29erTrophy+Korsarenhumpen17

    Sie haben es geschafft!
    Hier vor der ersten Regatta zur 29er Trophy waren Laila Möbius (RMDSC) und Emelie Hesse (SRV) noch etwas zurückhaltend, aber nach 10 Wettfahrten war klar - sie stehen ganz oben am Treppchen. In hartem Kampf siegte die "Girls-Power" vor Florian Steurer/Moritz Fiebig (ASC) Die weiteren Ergebnisse hier. Nach einem sonnigen Samstag mit 4-6kn Wind wurde es am Sonntag sehr feucht aber windiger (10 kn). Die Korsaren begnügten sich - erfahren wie sie sind- mit 4 Rennen am Samstag im kleinen Kreis und ließen den Regen aus! Den Korsarenhumpen gewannen überlegen Irene und Peter Sippel vor Birgit Schwab/Jens Grass. Endergebnis hier.

    Optikrokodil2017

    Ein perfektes Optikrokodil in Seebruck
    Wer hätte das gedacht - am Freitag noch ganztägig Schneefall bei 1°C - wir zitterten nicht nur vor Kälte sondern auch aus Sorge, ob die Kinder wohl die Regatten überleben würden - und dann: perfektes Wetter und Bilderbuchregatten, die unsere Herzen höher schlagen ließen. Lest den schönen Berichtvon Sabine und schaut Euch die vielen Fotos von Max und Monika an.

    Ansegeln 22.4.17

    Ansegeln 2017
    Nach einem intensiven Trainingstag der Opti, Laser und 49er bei kräftigem Westwind trafen sich über 50 SRV'ler, um die Ergebnisse des Workshops zur Zukunftsplanung des Vereins kennenzulernen. Dirk Funke führte durch die Präsentation der Teams und die Runde verfolgte die Vorträge gespannt. Anschließend versorgte die Jugendabteilung alle mit Grillköstlichkeiten und Salat und ließ den Abend mit einer heißen Party ausklingen.

    Gardasee-der Film

    Gardasee der Film!
    Auf unserer Facebookseite läuft ein Film über das Ostertraining am Gardasee. Schon der zweite SRV-Film nach dem von Dieter über den Saisonstart! Schaut sie Euch an! Lohnt sich!

    Ostertraining2017

    Der Gardasee hat gewartet und alle sind gekommen!

    Bereits zum 28. Mal trafen sich die Optimisten-Seglerinnen und -segler des SRV zum traditionellen Ostertraining in Torbole am Gardasee. Vom 08.04. - 12.04.2016 fand für die insgesamt 17 Optisegler/innen des Adelholzener Segelteams das erste Training der Saison statt. Neben den Optiseglern waren auch 3 Lasersegler und ein 29er Team des SRV vor Ort. Bei schönstem Frühlingswetter, viel Sonnenschein und den üblichen sehr guten Windbedingungen des Gardasees wurde vormittags und nachmittags unter der Leitung unserer 3 Trainer Fabian Schatz, Tobias Spranger und Verena Knöpfle heiß gesegelt. Max Ewald und Michael Fersch haben alles im Bild festgehalten. Hier geht's zur Dropboxmit den Bildern.

    Weiterlesen

    Gardasee wartet

    Der Gardasee wartet!
    Heute beginnt unser Ostertraining in den Jugendklassen! Die Caravane ist schon unterwegs und mittags gehen die ersten Trainingseinheiten los. Das Wetter ist perfekt! Sicher seht Ihr bald Bilder auf unserer Facebookseite.

    Ankündigung Ansegeln

    Es gibt viel zu erzählen und berichten!
    Einladung an alle Mitglieder: Wir haben den ganzen Winter über geplant, uns tolle Ideen und Regatten ausgedacht. Kommt doch am Samstag 22.04.17 ab 18.00 Uhr ins Regattahaus in Seebruck. Ab 20.00 Uhr open end Party für alle. Auf ein gutes Segeljahr!

    Segel Bundesliga

    Neue Regeln für die Bundesliga
    Nachdem das Interesse und der Andrang zur Segel-Bundesliga immer größer, gibt es jetzt neue Regeln zur Teilnahme! Man kann sich nicht mehr einfach zur Ausscheidung für die 2. Bundesliga melden wie bisher sondern muss sich über die Regional-Ligen hocharbeiten. Die genauen Regeln findet Ihr hier. 

    Frühjahrseinsatz17

    Frühjahrseinsatz!
    Wir laden Euch alle herzlich ein, am Samstag den 1.4.17 um 9:00 unser schönes Regattahaus und das Gelände in den Sommer-Modus zu bringen, Jugendboote auszuwintern und anschließend eine tolle Brotzeit zu genießen. Zum Abschluss wird wieder der SRV-Wimpel über dem Turm gesetzt und die Saison damit offiziell eröffnet. Anschließend besprechen die Opti- und die Lasergruppe den Ablauf der Saison.

    Meisterehrung2017

    Unsere Meister wurden geehrt!
     Bei der Meisterehrung des Bayerischen Seglerverbandes für das Jahr 2016 am letzten Samstag durften auch SRV-Segler auf die Bühne. Geehrt wurden Christian Spranger/Christopher Kopp, für ihren Vizeweltmeistertitel, den 2. bei der German Open und den Österreichischer Meistertitel im Tempest. Auch Andreas Spranger und Jakob Meggendorfer wurden für Ihre Erfolge im 49er ausgezeichnet. Wir gratulieren!

    Wettfahrtregeln2017

    Wettfahrtregeln 2017
    Horst Unterleitner war auf dem aktuellen Kurs von Uli Finckh und hat uns auf die eine tolle Kurzdarstellung der neuen Wettfahrtregeln aufmerksam gemacht. Horst, vielen Dank! Ganz ausführlich könnt Ihr Euch auf Uli Finckh's Internetseite informieren. Hier geht's zur Kurzdarstellungund hier zur Webseite von Uli.

    SRV im Jahr 2025

    SRV im Jahr 2025 - Zukunftsworkshop
    Am 21. Januar hat sich die erweiterte Vereinsleitung in Ising zu einem Workshop getroffen, bei dem es um die Zukunft des SRV ging. Unter der kundigen Leitung von Dirk Funke wurden in Gruppenarbeiten Themen besprochen, die uns derzeit auf den Nägeln brennen: Wie begeistern wir mehr Mitglieder dafür, Aufgaben im Verein zu übernehmen? Wie gehen wir mit der ungünstigen Altersstruktur um? Wie gestalten wir das Vereinsleben für Jung und Alt? Wofür steht der SRV eigentlich? Zur Zeit arbeiten fünf Teams an den Themen, die sich aus der Gruppenarbeit ergaben und treffen sich am 17.3. zu einer ersten Ergebnisdiskussion. Dank an das Hotel Gut Ising für die tolle Infrastruktur.

    29er WM 2016-Bericht Lukas

    The Youth Sailing World Championships were great!
    Lukas Hesse schreibt uns: 13 Rennen an 5 Tagen bei traumhaften Segelbedingungen liegen hinter uns. Es war ein spannender Wettkampf in dem wir gegen 23 Teams aus der ganzen Welt angetreten sind. Am Ende war leider nur ein 17. Platz für uns drin, aber wir haben alles gegeben und es hat viel Spaß gemacht sich mit den besten der Welt zu messen. Es war ein großartiges und einmaliges Erlebnis bei dem wir neue Freundschaften in die ganze Welt geknüpft haben! Danke an alle die uns unterstützt haben und dieses Erlebnis für uns ermöglicht haben!

    SRV-Nachrichten Dezember16

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!
    gerade noch rechtzeitig schicken wir Euch unsere Weihnachtsgrüße auf einem ungewöhnlichen Titelbild. Wir berichten über die Mitgliederversammlung 2016 und vieles mehr. Unser Bericht zur ISAF Jugend WM in Auckland ist leider unvollständig - sie geht noch bis zum 20.12. Also nutzt es noch, unseren 29er Boys die Daumen zu drücken! Los geht's! Wenn Ihr genügend gedrückt habt, dürft Ihr die neue Ausgabe auch lesen:http://www.seebrucker-regatta-verein.de/…/srv_nachrichten.p…

    Lukas WM 1

    Segeln im Winter – auf der anderen Seite der Erde
    Vom 14. bis 20. Dezember findet die Jugendweltmeisterschaft „World Sailing Youth Worlds 2016“ vor Auckland/Neuseeland statt. In der rasanten 29er-Skiff-Klasse starten für Deutschland Steuermann Lukas Hesse (17 Jahre) (Seebrucker Regatta-Verein/Adelholzener Segelteam) mit dem Vorschoter Julius Neszvecsko (Münchner Yachtclub). Beide hatten sich bei der Herren-WM 2016 in den Niederlanden als bestes deutsches Team qualifiziert. Die WM wird in den Bootsklassen 29er, Laser Radial, 420er, und Nacra 15 ausgetragen. Nur die Mannschaft Hesse/Neszvecsko kommt aus Süddeutschland, alle anderen qualifizierten Starter gehören norddeutschen Vereinen an. Am Sonntag landeten die Seglerinnen und Segler des deutschen Teams mit den Trainern und Betreuern des Deutschen Seglerverbandes, Franziska Goltz, Marc Schulz  und Toni Schmatz nach gemeinsamem Flug von Frankfürt über Dubai in Auckland. Auf unserer Facebookseite (Vorschau gleich hier rechts) seht Ihr laufend aktuelle Meldungen dazu.

    29er WM 2016-BerichtVG

    Lukas Hesse kurz vor Abflug nach Neuseeland
    Lukas fliegt am Freitag los zu den ISAF Youth Worlds, wo der mit Vorschoter Julius Neszvecsko im 29er für Deutschland startet. Berichte dazu findet Ihr natürlich demnächst hier in Facebook. Ihr könnt aber auch direkt aufhttp://www.isafyouthworlds.com/home.php surfen. Anhängend ein Bericht zu Lukas aus seiner Heimatzeitung!

    FinnIDM16-Seglerzeitung

    ...nochmal Finn-IDM!
    Auch die Seglerzeitung berichtet über die Finn-IDM. Hier der Link zum Artikel.

    Gardasee11_16

    Gardasee Herbstferien 2016
    wie ihr vielleicht, vielleicht auch nicht wisst, war der SRV mit 9 Booten (1 Opti, 5 Laser, 3 29ern) wieder am Gardasee vertreten in diesen Herbstferien! Wie jedes Mal hat der Wind am Gardasee im Großen und Ganzen nicht enttäuscht. Während die meisten sich dem YCSS angeschlossen haben, trainierte Emelie Hesse in Riva vom 31.10 - 4.11. Lukas Hesse hat natürlich wieder extra Schichten gemacht, und zwar an den Tagen vor und nach dem Eurocup in Riva, wo er mit seinem Segelpartner den 19. Platz von 89 Starten ersegelt hat.

    Weiterlesen

    Kunst Segelmacherei

    KUNST IN DER SEGELMACHEREI 8
    Ins 8. Jahr geht die Ausstellung „Kunst in der Segelmacherei“ in Breitbrunn, wo Ende November, in der atmosphärischen Werkstatt am See erneut Künstler, Handwerker und diesmal auch ein Autor zusammenkommen. Die Genres 2016 sind Ölmalerei von der Fraueninsel, Buchillustration, Druckgrafik, Malerei, Skulptur, Fotografie, die Schmuckwerkstatt von Sabine Bischof und erstmals auch Literatur. Hier das Programm.

    Sommersegeln16 Video

    Nochmal Sommersegeln...
    ... im Video von Max Ewald! Nachdem seit der neuesten Abmachung der Sportverbände mit der GEMA auch Videos mit Musik auf unserer Webpage bzw. Facebookseite gezeigt werden dürfen, können wir Euch endlich Max' Video zum Sommersegeln zugänglich machen. Hier der Link dazu auf unsere Facebook-Seite.
    Ihr braucht Euch dort nicht zu registrieren. Nur etwas nach unten scrollen bis zum Video.

    Fotos MGV16

    Wo sind nur die vielen Bilder...
    ...die Dieter Wachs beim Arbeitseinsatz und der Mitgliederversammlung gemacht hat? Der Webmaster hat sie nicht alle in die Galerie übernommen und deshalb bekommt Ihr hier den Link zu seiner Dropboxmit allen Herbstbildern!

    Mitgliederversammlung16

    SRV-Mitgliederversammlung 2016
    Nach dem beim großen Herbstarbeitseinsatz mit 50 Helfern unser SRV-Gelände und Regattahaus winterfest gemacht und die Boote ins Winterlager gebracht waren, startete unsere gut besuchte Mitgliederversammlung. Alle Mitglieder der Vereinsleitung berichteten aus ihren Bereichen und die Kassenprüfer stellten wie jedes Jahr fest, dass alles seine gute Ordnung habe und die Vereinsleitung entlastet werden könne. Bei der Neuwahl der Vereinsleitung gab es zwei Neubesetzungen. Manfred Pöschl löste Hubert Kerschbaumer als Takelmeister ab und Günther Pecher übernahm die Position des Sportwarts für Klassenregatten. Auch im Jugendbereich gab es Bewegung.  Ein neues Jugendteams mit  Tobias Spranger an der Spitze wurde gewählt. Wir wünschen allen weiter eine glückliche Hand für Ihre Aufgaben. In unserer Galeriefindet Ihr viele schöne Fotos von Dieter zum Arbeitseinsatz!

    SRV-Nachrichten Oktober16

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!
    Hierfindet Ihr, was diesen Sommer im SRV alles los war. Mit vielen Bildern und Berichten unserer Mitglieder.

    Lindchen Cup 16

    Klaus Ballerstedt Chiemseeplätten-Meister 2016
    Während die Finn IDM alles überstrahlte, haben am 3.Okt.  die Seebrucker Plättensegler bei sehr starken und böigen Wind vor der Insel beim Lindchen Cup wieder zugeschlagen. Angeblich hat es 4 oder mehr Kenterungen gegeben. (Keine Seebrucker). Die Eintrittskarte zum freien Baden im Chiemsee ist im Startgeld enthalten oder? Klaus Ballerstedt wurde Chiemseeplättenmeister vor Stefan Stefula. Hier das Lindchencup Ergebnis und das Jahresergebnis.

    Fitness-Workshop

    Fitness Workshop!
    Am Samstagabend, den 5.11. gibt es einen Infotag zu funktionellem Krafttraining von unserem Mitglied HC Schwankner. Der erste Vortrag ab 5pm ist für die etwas älteren Optisegler, der zweite Vortrag ab 6pm ist für die Laser-, 29er- und alle erwachsenen, interessierten Segler. Hier die Einladung.

    Aktivitäten Nachweise16

    Aktivitäten Nachweise bis 15.10.16
    Bitte sendet Eure Aktivitätennachweise für 2016 bis zum 15.10. an die Geschäftsstelle. Spätere Eingänge können nicht berücksichtigt werden. Das Formblatt dazu findet Ihr hier. Bitte herunterladen, ausdrucken und sorgfältig ausfüllen, damit die Auswertung nicht so viel Arbeit macht!

    FinnIDM16-EndberichtTeilnehmer

    Bericht zur Finn IDM 2016 aus Teilnehmersicht
    Uli Breuer, mit GER 707 Vierter in der Gesamtwertung, hat uns aus Teilnehmersicht über die IDM berichtet. Trotz des müden Windes scheint es ihm und seinen Mitseglern gefallen zu haben. Hier sein Bericht.

    FinnIDM16-Bilder

    Die Bildergalerie derFinn-IDM steht.
    Ihr findet sie unter auf unserer Website unter Fotogalerien!

    FinnIDM16-Endbericht

    Statt Deutscher Meisterschaft nur Besten Ermittlung im Finn!
    Das schöne, aber ruhige Herbstwetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Denn trotz aller Vorbereitungen und Schaffen von besten Voraussetzungen konnte Wettfahrtleiter Robert Kolbinger mit seinem Team mangels Wind bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der olympischen Finn Dinghies an den fünf Wettfahrttagen nur drei gültige Wettfahrten in die Wertung bringen! Philipp Kasüske aus Berlin gewann die Regattaserie - leider ohne Meistertitel. Den genauen Bericht findet Ihr hier. Bilder bald in der Galerie.

    Ankündigungssignal

    Erstes Ankündigungssignal 2.10.2016
    Morgen den 2.10.2016 ist das erste Ankündigungssignal um 9:00 Uhr angesetzt.
    Tomorrow 2.10.2016 first warning signal at 9 o'clock.

    Erstes Ankündigungssignal 1.10.16

    Startbereitschaft 1.10.2016

    Morgen Samstag den 1.10.2016 gibt es das erste Ankündigungssignal um 8:30.
    For Tomorrow Saturday 1st october first warning signal 8:30 o‘clock.

    FinnIDMEröffnung

    Die Internationale Deutsche Meisterschaft der Finn-Dinghys ist eröffnet!
    Nachdem die Teilnehmer mit einer zünftigen Weißwurst-Brotzeit empfangen worden waren, gab es Grußworte von Hans Fenzl (1.Vorsitzender SRV), Bürgermeister Bernd Ruth, Jörg von Hörmann (Präsident Bayrischer Seglerverband), Uwe Bartel (Finnseglervereinigung) und Torsten Haverland (DSV) und gleich anschließend schon die erste Steuermannsbesprechung. Erste Bilder könnt Ihr schon auf unseren Facebookseitensehen! Bildergalerien werden später auf dieser Website eingerichtet.

    IDM Finn2 16

    Zwischenbericht IDM Finn 28.9.16
    Nach 4 Startversuchen und 2 abgebrochenen Wettfahrten konnte um 16:30 endlich eine gültige Wettfahrt gesegelt werden. Erster ist im Moment André Budzien vor Josef Jochovic und Phillip Kasüske. Die weiteren Platzierungen findet ihr unter Regatten IDM Finn oder über Manag2sail.

    Morgen ist Auslaufbereitschaft um 10:00 Uhr.

    Manage2sail 28.9.16

    Information zur IDM Finn 2016Zusätzlich zu unserem Standard-Auswertungsprogramm testen wir bei der IDM auch manage2sail. Hier ist der Linkzur Veranstaltung. Manage2sail zeigt Ergebnislisten der Regatten.

    Chiemo+Bedaium

    Chiemopreis und Bedaiumpreis
    Das letzte Wochenende mit herrlichem Segelwetter nutzten viele Finnsegler schon zur Vorbereitung auf die IDM. Unter den 22 Teilnehmern gewann Walter Mai vor Martin Mitterer (beide Yacht Club Bad Wiessee) und Jürgen Eiermann (SVBiblis).
    Bei den Plätten gab es nur ein kleines aber feines Feld bei dem sich Franz Huber (SRV) vor Friedl Liese (WVF) und Stefan Stefula (SRV) den Sieg holte. Die Ergebnislisten findet Ihr hier.

    FinnIDMProgramm

    Morgens geht's los!
    Am Mittwoch beginnt die Internationale Deutsche Meisterschaft der Finn Dinghys mit der Eröffnungsveranstaltung vor dem SRV-Regattahaus. Nach der Begrüßung und dem großen Gruppenfoto mit allen Teilnehmern, Helfern und Gästen gibt's gleich die Steuermannsbesprechung und um 13:00 das Ankündigungssignal zum 1. Start. Das weitere Programm, könnt Ihr hierherunterladen.

    FacebookVorschau

    Vorschau auf das SRV-Facebook
    Viele von Euch haben (möglicherweise begründete) Berührungsängste zu Facebook und verpassen so viele aktuelle Fotos und Berichte unserer Mitglieder, die dort "gepostet" werden. Unsere SRV-Facebookseite kann man aber auch direkt hier ohne Anmeldung sehen! Dazu auf die Lasche "Facebook" klicken (siehe Bild) und schon ist sie da - nicht in voller Schönheit, aber mit allen Inhalten, wenn man rauf- und runterscrollt! Probiert es doch mal aus!

    OptimismusCup16

    Optimismus-Cup 2016 in Breitbrunn
    So langsam neigt sich die diesjährige Regattasaison dem Ende entgegen: am 24.09.2016 fand beim SCBC in Breitbrunn eine der letzten Opti B Regatten der Saison statt. Vor Ort waren insgesamt 28 Optis. Davon gehörten allein 6 Segler zum Adelholzener Segelteam des SRV. Bei bestem Sommerwetter und einem guten 2er Wind konnten am Samstag alle 3 geplanten Wettfahrten erfolgreich durchgeführt werden. Es war ein zeitweise sehr spannendes Rennen und das Adelholzener Segelteam des SRV verfehlte nur knapp einen Stockerlplatz

    Weiterlesen

    FinnIDM16-Presse

    IDM Finn - Vorbericht auf Bayernsail
    Auf der Internetseite des BSV findet Ihr einen schönen Vorbericht zur Finnmeisterschaft. Hier der Link.

    SeehaueselCup16

    Leonard Funke gewinnt im Rennen "David gegen Goliath"
    Leonard Funke hat am Samstag, den 17.9. 2016, in Gollenshausen viermal den ersten Platz gemacht.  Bei Wind zwischen 16 und 30 Knoten (5-7 Bft!) ist er mit seinem Laser gegen mehrere Rennyachten angetreten und hat sich 3 Stunden lang tapfer geschlagen. Er konnte die Gleiteigenschaften seines Bootes voll zu seinem Vorteil ausnutzen und ist mit den Wellen an den meisten Booten vorbeigefahren. Leonard wurde beim Seehäuslcup  YCG Gesamtsieger und Erster in seiner Gruppe Yardstick über 106. Bei der Kreismeisterschaft Landkreis Altötting wurde er Kreismeister im Segeln 2016 und Kreis-Jugendmeister im Segeln 2016!
    Wir gratulieren Leonard zu dieser hervorragenden Leistung mit seinem Laser.

    OptiCup16

    Opticup der Sparkasse
    Am Wochenende des 10.09.2016/11.09.2016 fand am Simssee der alljährliche Opticup der Sparkasse Rosenheim - Bad Aibling statt. Insgesamt waren 28 Opimisten der Gruppe B und 12 Boote der Gruppe A am Start. Vom Adelholzener Segelteam des SRV waren 5 Segler vor Ort. Leider war es, wenn auch ein sehr schönes und sonniges auch ein ziemlich schwachwindiges Wochenende. Die am 1. Wettfahrttag nach längerem Warten gestartete Wettfahrt konnte sodann auch nur für die A-Segler erfolgreich durchgeführt werden, der Start der B-Segler wurde aufgrund des wieder einschlafenden Windes abgebrochen.

    Weiterlesen

    Freitagsregatta160917

    Kulinarisch ein voller Erfolg!
    Leider hat sich die Windvoraussage nicht erfüllt und uns statt dessen ermöglicht, den kulinarischen Genuß von Dieter mit superbem Nachtisch von Peter zum Abschluss der Vereinsmeisterschaften auf der Terasse zu genießen. Windmäßig war heuer wenig los, dafür wurden wir mit umso schöneren Abende nach den Regatten belohnt. Auch an der Spitze gab es Änderungen mit Dieter Wachs /Tobi Spranger als neuem überlegenen Vereinsmeister und mit Franz Harbeck als neuem Vize! Bei der Jugend liegen die "Funke Buam" mit ihren Lasern vorn. Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

    Freitagsregatta160916

    Letzte Freitagsregatta 2016!
    Lasst Euch vom etwas Feuchte versprechenden Wetterbericht nicht abhalten, es gibt Wind! 2-3 Bft und in den Böen bis 5. Und Essen von Dieter, dem großen Meister. Nicht vergessen: es geht am 16.9. schon um 17:00 los!

    FinnIDM16

    Schon 93 Meldung zur Finn IDM
    Bis heute haben schon 93 Teilnehmer zur internationalen deutschen Meisterschaft der Finn Dinghys gemeldet. Wir dürfen auch Teilnehmer aus Russland, Tschechien, der Schweiz, aus Östereich und natürlich von allen deutschen Revieren begrüßen. Die Nachmeldefrist läuft noch bis 13.9. - kriegen wir die 100 voll? Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, das Programmheft ist schon druckfertig. Wer noch mithelfen will, bitte bald melden! Aktuelle Meldungen zur Finn IDM findet Ihr im Finn-Facebook des SRV.

    Topcat WM16

    TOPCAT WORLDS 2016  BIOGRAD Horst Unterleitner berichtet uns:Eine aufregende WM-Woche, 10 abwechslungsreiche, fordernde WF, ein Meer von Eindrücken und eine stets gute Stimmung unter den 200 Segelprofis, Einsteigern (70 Boote) und Gästen erlebte ich vom 27.08.-02.09.2016 in Biograd(CRO). Die Wettfahrtmannschaft und das OrgTeam vom YCB leisteten eine hervorragende Arbeit. Ein eindrucksvolles Ereignis mit dem ich mich von der TOPCAT-Regattaszene verabschiedete.

    Schleppzug (5)

    Schleppzug zur Chiemseemeisterschaft
    beim SCBC ab Seebruck am Samstag 10.9. um 8:00 vor der Hafeneinfahrt!

    TopcatOeM

    Internationale Österreichische TOPCAT-STAATSMEISTERSCHAFTvom 13.-15.08.16 in Seeham am Obertrumer See.(Horst Unterleitner) Aufgrund des schwachen Windes konnten am lediglich am Sonntag nur zwei von geplanten zehn WF gesegelt werden. Somit fand nur eine Internationale Österreichische Klassenmeisterschaft und Salzburger Landesmeisterschaft statt. 20 TOPCATS  (K1 und K3) starteten. Durch einen 6. RANG in der K3-Klasse rutschte ich in der internationalen Rangliste auf den 17. Platz von 34.

    Hamburg Classics

    HAMBURG SUMMER CLASSIC'S

    24. Traditionelle Holzboot-Regatta -Doppelsieg für SRV (Hans Fenzl) Drei Chiemsee-Plätten machten sich auf den Weg zum äußerst gastfreundlichen Hamburger Segel Club. Segeln auf der Außenalster mitten in der Stadt ist ein Erlebnis der besonderen Art. Die Highlights:  Känguruh-Start direkt vor dem Clubhaus, 52 Holzboote, 7 fest verankerte Bojen, 4 Wettfahrten, stark drehende Winde wegen der nahe am Ufer stehenden großen Bäume und Häuser, eine  souveräne Wettfahrleitung, nach jeder Wettfahrt eine kurze Pause an Land, viele engagierte Helfer zu Wasser und an Land, Plätte kranen statt slippen, ein Sicherheitsbeauftragter im Strandkorb auf dem Clubsteg, der per Funk die vielen Sicherungsboote koordiniert und dafür sorgt, dass die Ausflugsdampfer die Regatta-Teilnehmer nicht unnötig behindern.  Der Dreifachsieg der Chiemsee-Plätten bei der ersten Wettfahrt brachte die Hamburger zum Staunen:

    Weiterlesen

    Silberdelphin 16

    Silberdelfin in Prien

    (Sabine Ewald) Am vergangenen Wochenende, den 06.08./07.08.2016, fand im Anschluss an die Priener Jugendwoche, an der bereits 6 Segler/innen des Adelholzener Segelteams erfolgreich teilgenommen hatten, in Prien der traditionelle Silberdelfin statt. Insgesamt gingen 45 Segler und Seglerinnen mit ihren Optimisten an den Start und bei wechselnden Windbedingungen von eher schwachen Winden, die während der 1. Wettfahrt zum Teil nahezu vollständig „einschliefen“, bis hin zu einem guten 2er/3er Wind während der 3. Wettfahrt konnten noch am Samstag alle 3 Wettfahrten erfolgreich durchgeführt werden. Das Adelholzener Segelteam des SRV nahm mit insgesamt 8 Segler/innen, wobei es für 3 von ihnen ihre erste B-Regatta war, teil und erreichte die Plätze 17, 33, 36, 37, 38, 39, 40 und 42.

    Schleppzug (4)

    Schleppzug zur Chiemseemeisterschaft
    beim SCCF ab Seebruck am Samstag um 8:00 vor der Hafeneinfahrt!

    29er WM 2016

    29er WM 2016 Lukas und Julius berichten: Unser Saisonhöhepunkt ist vorbei. Das Training seit letztem Sommer hat sich mit einem hart erkämpften 49. Platz bezahlt gemacht. Schade, dass in den Finals meist wenig Wind war, sonst wäre nach vorne noch was gegangen. Trotz allem wurden wir dieses Jahr zum zweiten Mal zur D/C Kader Sichtung eingeladen. Außerdem haben wir die Qualifikation zu den Youth Sailing World Championships in Auckland (NZL) als bestes Deutsches Team beendet. Somit sollte einer Nominierung durch den DSV nichts mehr im Wege stehen. Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns auf unserem Weg begleitet haben,

    Weiterlesen

    Sommersegeln16

    Ferienstart im SRV
    29.07. – 31.07.2016 beim Sommerferiensegeln
    (Doreen und Michael Mönig) Eindrucksvoll in Bezug auf die Teilnehmerzahl startet das diesjährige Feriensegel-Wochenende im SRV. Heuer waren es 14 Optimistensegler-/innen, 8 Lasersegeler-/innen und ein 29er Team. Auch dieses Jahr konnten wir auf dem SRV Gelände übernachten und wir waren wieder zu Gast beim WVF auf Frauenchiemsee und hatten das Vergnügen das Vereinsgebäude mit der schönen Atmosphäre und der tollen Kulisse zu genießen. Mit einem hochmotivierten und niemals müden Betreuerteam um Obfrau Doreen Mönig und einem tollen Trainer Duo, bestehend aus Felix Meggendorfer und Leonard Funke wurde geplant, trainiert, gespielt und an jeder erdenklichen Stelle angepackt. 

    Weiterlesen

    Classic Cup

    Chiemsee-Classic-Cup(Klaus Ballerstedt) Die erste Wettfahrt des Chiemsee-Classic-Cup 2016 war am 23.Juli beim Yacht Club Urfahrn. Es ist eine Regattaserie für klassische Holzyachten und Holzjollen. Weitere Wettfahrten richten der LYCC und der CYC aus. Gewertet wird nach Chiemsee-Yardstick. Das Foto zeigt die Situation kurz nach dem Startsignal. Kurs grün, Krautinsel und Herreninsel sind bei der Umrundung  an der Steuerbordseite zu lassen, schwüles Wetter, Wind aus nördlicher Richtung, dann auf Südost drehend mit 1-3 Knoten…nach etwa 2 Stunden sind die Schnellsten am Ziel, der Plättensegler  schafft es geschafft nach gesegelter Zeit von 4 Stunden als Letzter unter fröhlichem Beifall der auf dem Clubsteg bei Freibier Feiernden. (siehe Ergebnisliste). Die sehr langen Kurse - vor allem bei wenig Wind - sind für das Segeln mit Jollen wenig geeignet. Attraktiver  wären bei diesen Veranstaltungen  zwei Wettfahrten: Eine kürzere Langstrecke und ein Dreieckskurs oder up-and-down Kurs. Dank an alle Helferinnen und Helfer des YCU zu Wasser und zu Lande.

    Schleppzug (3)

    Schleppzug zur Chiemseemeisterschaft
    zum SCPC ab Seebruck am Samstag um 7:30 vor der Hafeneinfahrt!

    TopCat IDM

    lDM TOPCAT
    am Süßen See in Seeburg,
    20 km westlich von Halle.
    Horst Unterleitner berichtet uns: Am 1.7. starteten 49 TOPCAT bei böigen Wind von 4-6 Bft zu 9 Wettfahrten. Gäste aus POL,CH und A nahmen auch teil. Mir selber ging es nicht so gut, da mich bei diesem Wind meine Fibulaköpfchenfraktur erheblich einschränkte. Am 2. Regattatag brach die WFL die Wettfahrt ab, da das Limit von 24 Kn erheblich überschritten wurde. 3 Wettfahrten am Sonntag schlossen die IDM mit insgesamt 7 Wettfahrten ab. Organisation und Gastfreundschaft des SCS waren Extraklasse.

    Klampfleuthner

    Die Plättenjungs haben wieder zugeschlagen!
    Bei schönsten Wetter und besten Segelwind ( 2 – 4 Bft ) wurde bei der Georg Klampfleuthner Gedächtnisregatta - WVF – Fraueninsel am  09.07.2016 Stefan Stefula 1. ( Plätte 434 )  und Klaus Ballerstedt 2. ( Plätte 44 ). Klaus Ballerstedt ist derzeit nach 3. Regatten in Führung bei der Chiemseeplättenmeisterschaft.

    Opti-Schnuppersegeln16 Bericht

    Schnuppersegeln 2016
    (Doreen Mönig) Am 17./18.06.2016 hatte der SRV zum diesjährigen Schnuppersegeln eingeladen. Am ersten Tag konnten sich die Kinder so einen Opti erst einmal aus der Nähe anschauen und zusammen mit unserem Trainerteam Simon Winter und Monika Hesse haben die Kinder gelernt wie der Opti aufgebaut wird, wie die Bestandteile heißen und in der Theorie schon mal gehört was am nächsten Tag auf dem Wasser umgesetzt werden soll. Am zweiten Tag ging es dann bei optimaler Schnupper-Segel-Wetterlage mit zwei Optis auf’s Wasser, da war dann von Flaute bis Wind, fast kentern und dann pützen alles dabei. Wir freuen uns das es allen so viel Spaß gemacht hat und begrüßen in unserer Opti-Anfänger-Gruppe 3 neue Jugendmitglieder.

     

    Hafentrophy Fotos

    Zu unseren Hafentrophy Fotos
    Für die Bilderwährend der Regatta bedanken wir uns bei Kai Schaufler von  Chiemseebild. Seine Kontaktdaten sind:www.chiemseebild.de, © Kai Schaufler 2016 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Die Fotos von der Preisverteilung sind wieder von Dieter Wachs. Ihr erreicht ihn unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Leider können wir keine Nummerierung anzeigen. Wenn Ihr aber mit der rechten Maustaste auf ein Bild klickt und "Grafik-Info anzeigen" auswählt, könnt Ihr unter "Adresse" die Bildnummer sehen.

    Hafentrophy16Ber

    Dreifachsieg für Katamarane bei Seebrucker Hafentrophy
     (Gerhard Niessen) „Endlich einmal ordentlicher Wind“, stellten Wettfahrtleiter Robert Kolbinger und die 72 Teilnehmer bei der „Seebrucker Hafentrophy“ fest, nachdem der  Vorsitzende des Seebrucker Regattavereins, Hans Fenzl und Seebrucks Bürgermeister Bernd Ruth die Segler begrüßt hatten. Ein westlicher Wind von zwei bis drei Beaufort brachte die Boote und Yachten flott voran. Auch die Richtung stimmte, meistens konnten die Mannschaften von Seebruck, bis Chieming, zur Fraueninsel und zurück nach Seebruck bei Halbwind segeln, hartes Aufkreuzen gegen den Wind fiel wenig an. So waren die Teilnehmer schnell im Ziel.

    Weiterlesen

    BernauerOpti

    Bernauer Opti
    (Sabine Ewald)Am vergangenen Wochenende (02.07./03.07.2016) kämpften nicht nur zahlreiche Segler und Seglerinnen des SRV überaus erfolgreich bei der Seebrucker Hafentrophy sondern auch 3 Optis des Adelholzener Segelteams beim Bernauer Opti 2016. Gestartet wurde bei bestem Wetter und einem 3er Wind, was sich jedoch schnell ändern sollte. Die 2. Wettfahrt fand schon bei Gewitter statt, ehe die einsetzende Sturmwarnung die Regatta zunächst abrupt beendete.

    Weiterlesen

    Hafentrophy Startnummern

    Startnummern bei der Hafentrophy
    Dieses Jahr erhalten alle Teilnehmer eine Startnummer für Ihr Boot, damit die Wettfahrtleitung Regattateilnehmer besser von anderen Booten unterscheiden kann. Wer schon eine Startnummer aus anderen Regatten der Chiemseemeisterschaft hat kann diese weiterverwenden.

    Schleppzug2

    Schleppzug zur Chiemseemeisterschaft
    beim CYC ab Seebruck am Samstag um 7:30 vor der Hafeneinfahrt!

    Silber Opti 16

    Silber Opti am Tegernsee
    (Sabine Ewald) Am Samstag, den 18.06.2016 starteten 6 Optis des Adelholzener Segelteams beim Silber Opti am Tegernsee in der Klasse B. Bei Sonne und einem guten 2er Wind ging es für die insgesamt 56 Optis der Klasse B und 29 Optis der Klasse A an den Start zur 1. Wettfahrt. Dank der guten Organisation des Tegernseer Yachtclubs und optimalen Windbedingungen von 2 bis 4 Beaufort konnten am Samstag alle 4 geplanten Wettfahrten der Klasse B erfolgreich durchgeführt werden. Die Segler/innen des Adelholzener Segelteams vom SRV segelten bei sehr wechselhaftem Wetter von Sonne und Wärme bis zu sehr starkem Regen und Kälte alle 4 Wettfahrten erfolgreich und tapfer durch. Viele Bilder dazu gibt es in der Galerie.

    Weiterlesen

    Laser Bitschei abgesagt

    Liebe Laser Segler,
    mit großem Bedauern müssen wir die Regatta “Laser Bitschei 2016 ” am kommenden Wochenende 25.6./26.6 wegen zu geringer Beteiligung absagen.  Wir werden uns um einen günstigeren Termin für das Jahr 2017 bemühen. Wir bedanken uns für das Interesse bei denjenigen, die sich gemeldet haben und wünschen allen eine erfolgreiche Regattasaison 2016.

    Hafentrophy16

    Die Hafentrophy naht!
    Heuer gibt es, wenn man die Statistik ansieht, sicher keine Bratofenflaute und wenn's doch weniger Wind hat, sind wir vorbereitet! Jeder, der wenigstens die erste Boje erreicht hat, wird gezeitet! An jeder Boje werden exakt Zeiten notiert, keiner segelt ohne Wertung! Im Hafen gibt's natürlich wieder Freibier mit Blasmusik und abends spielen "Timeless acoustic". Auch für die Fußballer werden wir sorgen, sollte Deutschland am 2.7. spielen. Also gleich melden!

    Schleppzug

    Schleppzug zur Chiemseemeisterschaft
    beim YCU ab Seebruck am Samstag um 7:30 vor der Hafeneinfahrt!

    JokerCup

    Sebastian Seeberger gewinnt den Joker (Euro) Cup 2016
    Diesen schönen Teller von der WVF hat Sebastian mit seiner Mannschaft in den SRV geholt. Wir gratulieren ihm und sienen Mannen ganz herzlich.

    Opti-Schnuppersegeln16

    Schnuppersegeln im Opti
    Pappas, Mamas, Großeltern, Tanten und Onkel aufgepasst! Der SRV veranstaltet am 17. und 18. Juni wieder ein Schnuppersegeln mit den Optis für Kinder, die sich für's Segeln interessieren. Der Opti wird erklärt und erste Runden mit kundigen Steuerleuten werden gedreht. Näheres findet Ihr hier.(Geduld, lädt etwas langsam)

    Opti-Preis Seeshaupt

    Opti Preis in Seeshaupt
    (Doreen Mönig) Unsere SRV Adelholzener A und B-Segler waren in Seeshaupt beim Opti-Preis zwar nicht die Schnellsten, aber die Coolsten!!! An den Ergebnissen vom 1. WF Tag konnten wir leider nichts mehr verbessern, da uns das Wetter einfach nicht mehr unterstützen wollte, aber Spaß hatten wir an beiden WF Tagen. Wir haben es nach 2 gewerteten WF in der B Liste auf die Plätze 22. Lisa Mönig, 42. Maxi Fenzl, 50. Thomas Folgner, 55. Finn Maier, und 57. Johannes Heimerl geschafft. In A konnte Leonie le Marie Platz 29 belegen. Der YCSS hat für 1A Bedingungen vor Ort gesorgt und allen Seglern und Eltern ein tolles Wochenende bereitet. Wir freuen uns schon auf nächstens Jahr.

    SRV-Nachrichten Mai16

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!
    Regattaberichte, kulinarisches, neue Mitglieder - alles frisch aus der Presse. Hierkönnt Ihr sie anschauen.

    Opti-Krokodil16LeMaire

    Nochmal Opti-Krokodil!
    Leonie le Maire hat aus Sicht einer Seglerin berichtet und philosophiert, worüber man sich ärgern und nicht ärgern sollte. Lest ihren interessanten Bericht unter diesem Link!

    Gravieraktion

    Gravieraktion der Wasserschutzpolizei
    Die Beamten der Wasserschutzpolizei Prien gravieren am Freitag, den 4.Juni 16 Ausrüstungsgegenstände (Außenborder, Ferngläser, GPS..) und verbessern damit den Diebstahlschutz. Wer interessiert ist: Die Aktion findet in der Stippelwerft statt.

    Opti-Krokodil16

    64 Segler beim 31. Optikrokodil
    (Sabine Ewald)
    Am Samstag, den 30.04.2016 war es wieder soweit: Insgesamt 64 junge Segler und Seglerinnen Bayerns trafen sich bereits zum 31. Mal beim SRV zum Opti-Krokodil. Es wurde getrennt in Gruppen A und B gestartet. Vor Schnee bedeckten Bergen konnten am Samstag bei besten Wetterbedingungen und einem stetig zunehmenden Wind mit Stärke 2 - 4 erfolgreich 3 Wettfahrten gesegelt werden. Am Sonntag starteten die Teilnehmer bei schwachem Wind hoch motiviert wieder auf den See, doch die tief hängenden Wolken, der einsetzende Regen sowie die damit einhergehende Flaute ließen leider keine weiteren Wettfahrten mehr zu. Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich dennoch alle Teilnehmer über die vielen schönen Sachpreise vom traditionellen HARIBO-Krokodil für die jeweils Bestplatzierten beider Gruppen und den weiteren tollen Sachpreisen, gesponsert von den Firmen Adelholzener Alpenquellen, Landenberger Segel, Sail 4 Speed, Kröslin Yachting, Alpenhain, Far East, der Sparkasse und Raiffeisen Bank bis hin zu der Porzellanschüssel mit dem Opti-Krokodil-Logo darauf als Erinnerungspreis für jeden Teilnehmer. Bei A gewann Hannah Lanzinger (SCBC) vor Julian Götz (DTYC) und Luis Paulik (YCAT) und in der B-Wertung hatte Konstantin Knapp (YCSS) die Nase vor Vincenzo Reuter (MYC) und Celine Möbius (HSC).

    Weiterlesen

    29er ChiemseeTrophy

    Korsarenhumpen und 29er-Chiemsee-Trophy

    Sieg für Adelholzener Segelteam!
    Regatta-Saison auf dem Chiemsee vom SRV eröffnet! Regen und Schneefall bei der letzten Wettfahrt konnten den hartgesottenen Korsar- und 29er-Seglern aus Deutschland und Österreich nichts anhaben. Lukas Hesse (SRV/Adelholzener Segelteam) nutzte mit seinem Vorschoter Julius Neszvesko den Heimvorteil auf dem Chiemsee vor Seebruck. Mit den Wettfahrtplätzen 2, 2, 1, 1 und der Gesamtpunktzahl 6 gewannen sie die 29er Chiemsee-Trophy, die erste Regatta der 29er Alpenland Open Skiff Serie. Auf Platz zwei die Mannschaft Laila Möbius (Herrschinger Segelclub)/Emelie Hesse (SRV/Adelholzener Segelteam) gefolgt von Moritz Matt/Justus-Joel Mickausch (Yachtclub Radolfzell).
    In der Korsar-Klasse siegte souverän die Mannschaft Markus Klug (Waginger Segelclub)/Stefanie Klug (Bayerischer

    Weiterlesen

    FreitagsMenüs

    Genuß nach der Freitagsregatta
    Auch dieses Jahr laufen wieder unsere Freitagsregatten, die immer beliebter werden. Nicht nur wegen der sportlichen Aktivität sondern auch wegen der kulinarischen Genüsse und dem gemütlichen Ratsch danach. Auch die Gestaltung der Genüsse durch die verschiedenen Bootsklassen hat sich überaus erfreulich entwickelt. Die Tempests mit Meisterkoch Dieter Wachs haben dieses Jahr schon vorgelegt, zwei Termine für sich reserviert und gleich noch einen Aufruf an die anderen formuliert. Also tragt Euch am Samstag ein, das Formular liegt auf der Theke! Und kommt natürlich alle zum Arbeitseinsatz.

    Frühjahrseinsatz16

    Frühjahrseinsatz!
    Wir laden Euch alle herzlich ein, am Samstag den 16.4.16 um 9:00 unser schönes Regattahaus und das Gelände in den Sommer-Modus zu bringen und anschließend eine tolle Brotzeit zu genießen. Zum Abschluss wird wieder der SRV-Wimpel über dem Turm gesetzt und die Saison damit offiziell eröffnet.

    Gardasee Ostern2016

    Erfolgreicher Saisonauftakt am Gardasee

     (Max&Sabine Ewald) Bereits zum 27. Mal fand für die Optimistenseglerinnen und -segler des SRV zum Saisonbeginn das traditionelle Ostertraining statt. Vom 19.03. - 23.03.2016 trafen sich insgesamt 8 Optisegler/innen des Adelholzener Segelteams in Torbole am Gardasee zum ersten Training der Saison. Vor Ort zum Training waren neben den Optiseglern außerdem 4 Lasersegler und zwei 29er Teams des SRV. Bei bestem Frühlingswetter, viel Sonnenschein und den üblichen sehr guten Windbedingungen des Gardasees fand vormittags und nachmittags unter der Leitung von Thomas Martin das Optitraining statt.

    Weiterlesen

    DoreenObfrau

    Doreen Mönig neue Opti-Obfrau!
    Wir beglückwünschen Doreen Mönig zu ihrer Ernennung zur Opti-Obfrau! Wir alle kennen Doreen schon einige Zeit als engagierte "Opti-Mutter", die zusammen mit ihrem Mann Michael im Opti-Bereich schon einiges auf die Beine gestellt hat. Nach Einführung durch den Altmeister Günther hat sie sein Amt jetzt auch ganz offiziell übernommen. Wir drücken die Daumen und helfen sicher alle mit, dass Doreen und ihre Opti-Mannschaft weiter so erfolgreich sind und jede Menge Freude am Segeln haben.

    29er Alpenland

    29er Alpenland Open Skiff Series 2016
    23.-24. April: 29er Trophy SRV Seebruck
    7.-8. Mai: Alpenland Trophy BSCF Bernau
    2.-3. Juli: Format Cup SRS Simssee
    BSCF, SRS und SRV haben sich zusammengetan und die 29er Alpenland Open Skiff Series 2016 ausgeschrieben. Damit steigt der Ranglistenfaktor und die drei Chiemseeregatten werden für die Teilnehmer noch interessanter. Es gibt Preise für die besten drei in der Gesamtwertung der Serie. Zu dem werden unter denTeilnehmern der Gesamtserie besonders hochwertige Preise verlost! Erinnerungspreise gibt es natürlich für alle Teilnehmer. Übernachtung in Zelten und Wohnwägen auf den Clubgeländen sind möglich. Wir werden dafür sorgen, dass sich Seglerinnen, Segler und Betreuer bei uns wohlfühlen! Hier die Ausschreibung. Zur Meldung geht's hier.

    Uli Finckh

    Taktik- und Regelkunde-Abend mit Uli Finckh
    Die H-Bootflotte Chiemsee/Simssee schreibt uns:
    Liebe Segelfreunde,
    auch in diesem Jahr wollen wir uns zusammen mit Uli Finckh auf die neue Saison vorbereiten, wie es ja inzwischen schon beinahe Tradition ist.Der Taktik- und Regelkunde-Abend findet am Freitag, den 8. April um 18 Uhr im Sportrestaurant Alpenblick in Prien statt. Bitte Anmeldung bis 31.3.2016 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder 08051/962915.Das Restaurant Alpenblick ist am Priener Sportplatz, dort ist das Nebenzimmer für uns reserviert. Von der Autobahn bzw. von Bernau kommend geht nach dem Kreisel und kurz nach dem Ortsbeginn zwischen der Firma Hefter und der freien Tankstelle eine Strasse nach rechts ab, bezeichnet mit einem Hinweisschild "Sportplatz" - nicht zu verfehlen. Bitte bringt auch segelinteressierte Freunde, besonders auch Jugendliche mit und vor allem Eure Crews. Der Kostenbeitrag ist 5 €, Jugendliche sind frei.

    29er Eurocup Spanien 2016

    Lukas und Julius gewinnen die Silverfleet!
    Am 20./21.2. sind Lukas und Julius beim ersten 29er Eurocup des Jahres in Spanien gestartet. Nachdem am ersten Tag der Wind keine Lust hatte ging es Freitag nach etwas Warten an Land endlich bei leichtem Wind und strahlendem Sonnenschein aufs Wasser und sie segelten 4 anspruchsvolle Rennen. Wegen eines Frühstarts wurden sie am Abend leider nur in die Silberfleet eingeteilt. Samstag und Sonntag war dann mehr Wind, mit dem sie super zurecht kamen. Am Ende haben sie dann die Silberfleet trotz eines weiteren Frühstarts souverän gewonnen. Jetzt sind sie schon wieder in Spanien, um zu trainieren!

    Nur die Harten kommen in den Garten

    Nur die Harten kommen in den Garten!
    Während wir hier eher noch sinnieren, ob vielleicht irgendwo doch noch Schnee für eine Abfahrt wäre oder gemütlich am Ofen sitzen, sind Lukas und Julius schon wieder mit dem 29er unterwegs. Auf unserer 29er-Facebookseite findet Ihr ein Video wie sie bei 25 kn Wind übers Mittelmeer düsen und sich auf den ersten Eurocup vorbereiten.

    STG-Magazin 2015

    STG-Magazin ist online
    Das Magazin des Sailing Team Germany - unserer Segel-Nationalmannschaft - mit schönen Berichten und Bildern aus dem letzten Jahr ist online. Hier könnt Ihr es anklicken!

    Regatten 2016

    Regatten 2016

    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalten wir 2016 die unten aufgeführten internationalen, nationalen und internen Regatten. 

    Meldungen zu den Regatten können bequem online durchgeführt werden. Hier das
     
    - Online-Meldeformular/ Entry Form

    Segelanweisungen
    Die Ausgabe 2014-2016 der Segelanweisungen kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.
    - Segelanweisungen
    - Segelanweisung Hafentrophy

    Mithelfen
    Regatten in der ersten Reihe miterleben und als Helfer aktiv an der Veranstaltung teilnehmen: Formular auf den Rechner herunterladen (speichern), auf dem Rechner öffnen, ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen!

    Schiedsrichter
    Hier findet Ihr eine Liste der Schiedsrichter für Südost-Bayern.

    A - Ausschreibung  |  M - Meldeliste  |  E - Ergebnisse  |  B - Bericht   |  F - Fotos

    Datum Regatta Klasse A M E B F
    23.4.-24.4.16  29er Alpenland Open Skiff Serie/ 29er-Chiemsee-Trophy 29er        
    23.4.-24.4.16 Korsaren-Humpen Korsar
    30.4.-1.5.16 Opti-Krokodil A Opti A
      Opti-Krokodil B Opti B
    20.5.16 1. Freitagsregatta Yardstick      
    28.5.16

    10. Seebrucker Plätten-Brotzeit-Regatta

    Plätte

       
    10.6.16 2. Freitagsregatta Yardstick        
    24.6.16 3. Freitagsregatta Yardstick        
    25.6.-26.6.16 Laser-Bitschei - abgesagt
    Laser-Standard
       zu wenig Meldungen Laser Radial
    2.7.16 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. 3. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Gruppeneinteilung Hafentrophy        
      Mehrrumpf-Boote        
      Rennyachten        
      Performance-Yachten        
      Cupper        
      Racer        
      Einheitsklasse        
    8.7.16 4. Freitagsregatta Yardstick        
    22.7.16 5. Freitagsregatta Yardstick      
    2.9.16 6. Freitagsregatta Yardstick        
    16.9.16 7. Freitagsregatta Yardstick      
    24.9.-25.9.16 Chiemo-Preis Finn-Dinghy      
    24.9.-25.9.16 Bedaium-Preis Chiemseeplätte
    27.9.-2.10.16 IDM Finn Dingy Finn-Dinghy  

     For the Notice of Race of the Int. German Championship of the Finn Dinghy Class please click here.

    Regatten 2017

    Regatten 2017

    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalten wir 2017 die unten aufgeführten internationalen, nationalen und internen Regatten. 

    Meldungen zu den Regatten können bequem online durchgeführt werden. Hier das
     
    - Online-Meldeformular/ Entry Form

    Segelanweisungen
    Die Ausgabe 2014-2016 der Segelanweisungen kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.
    - Segelanweisungen
    - Segelanweisung Hafentrophy

    Mithelfen
    Regatten in der ersten Reihe miterleben und als Helfer aktiv an der Veranstaltung teilnehmen: Formular auf den Rechner herunterladen (speichern), auf dem Rechner öffnen, ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen!

    Schiedsrichter
    Hier findet Ihr eine Liste der Schiedsrichter für Südost-Bayern.

    A - Ausschreibung  |  M - Meldeliste  |  E - Ergebnisse  |  B - Bericht   |  F - Fotos

    Datum Regatta Klasse A M E B F
    30.4.-1.5.17 Opti-Krokodil A Opti A
      Opti-Krokodil B Opti B
    6.5.-7.5.17 29er-Trophy 29er
    6.5.-7.5.17 Korsaren-Humpen Korsar
    19.5.17 1. Freitagsregatta Yardstick      
    20.5.-21.5.17 Laser-Bitschei
    Laser-Standard
        Laser Radial
    27.5.17

    11. Seebrucker Plätten-Brotzeit-Regatta

    Plätte

     
    2.6.17 2. Freitagsregatta Yardstick        
    23.6.17 3. Freitagsregatta Yardstick        
    1.7.17 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. 3. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Gruppeneinteilung Hafentrophy        
      Mehrrumpf-Boote        
      Rennyachten        
      Performance-Yachten        
      Cupper        
      Racer        
      Einheitsklasse        
    2.7.17 Seebrucker Jollen und Cat Cup Yardstick      
    7.7.17 4. Freitagsregatta Yardstick        
    8.7.17 Seebrucker Jollen und Cat Cup Yardstick      
    21.7.17 5. Freitagsregatta Yardstick      
    6.8.17 Seebrucker Jollen und Cat Cup Yardstick      
    12.8.17 Seebrucker Jollen und Cat Cup Yardstick      
    8.9.17 6. Freitagsregatta Yardstick        
    9.9.17 Bedaium-Preis Chiemseeplätte
    9.9.-10.9.17 Tempest-Alpen-Cup Tempest  
    15.9.17 7. Freitagsregatta Yardstick      
    16.9.17 Seebrucker Jollen und Cat Cup Yardstick      
    23.9.-24.9.17 Chiemo-Preis Finn-Dinghy  

     

    Regatten 2018

    Regatten 2018

    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalten wir 2018 die unten aufgeführten internationalen, nationalen und internen Regatten. 

    Live Tracking über SAP-Sailing!

    Meldungen zu den Regatten können bequem online durchgeführt werden. Hier das
     
    - Online-Meldeformular/ Entry Form

    Mithelfen
    Regatten in der ersten Reihe miterleben und als Helfer aktiv an der Veranstaltung teilnehmen: Formular auf den Rechner herunterladen (speichern), auf dem Rechner öffnen, ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen!

    Schiedsrichter
    Hier findet Ihr eine Liste der Schiedsrichter für Südost-Bayern.

    A - Ausschreibung  |  M - Meldeliste  |  E - Ergebnisse  |  B - Bericht   |  F - Fotos

     

      

    Datum Regatta Klasse A M E B F
    21.-22.4.18 29er-Trophy 29er
    5.-6.5.18 Opti-Krokodil A Opti A
      Opti-Krokodil B Opti B
    12.-13.5.18 Laser-Bitschei
    Laser-Standard
        Laser Radial
        Laser 4.7    
    18.5.18 1. Freitagsregatta Yardstick      
    26.5.18 12. Seebrucker Plättenbrotzeit Plätte    
    27.5.18 1. Seebrucker Cup Yardstick    
    31.5.-3.6.18 Chiemsee Cup Seascape 18
    8.6.18 2. Freitagsregatta Yardstick        
    17.6.18 2. Seebrucker Cup Yardstick      
    22.6.18 3. Freitagsregatta Yardstick        
    1.7.18 3. Seebrucker Cup Yardstick      
    7.7.18 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. 3. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Gruppeneinteilung Hafentrophy      
      Mehrrumpf-Boote        
      Rennyachten        
      Performance-Yachten        
      Cupper        
      Racer        
      Einheitsklasse        
    13.7.18 4. Freitagsregatta Yardstick        
    14.7.18 Matchrace Laser      
    5.8.18 4. Seebrucker Cup Yardstick      
    20.7.18 5. Freitagsregatta Yardstick      
    26.8.18 5. Seebrucker Cup Yardstick      
    7.9.18 6. Freitagsregatta Yardstick        
    14.9.18 7. Freitagsregatta Yardstick      
    22.9.18 Bedaium-Preis Chiemseeplätte
    22.-23.9.18 Chiemo-Preis Finn-Dinghy
    13-14.10.18 Seascape Chiemsee Herbst Cup 2018 - abgesagt Seascape 18

     

    Regatten 2019

    Regatten 2019

    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalten wir 2019 die unten aufgeführten internationalen, nationalen und internen Regatten. 

    Meldungen zu den Regatten können bequem online durchgeführt werden. Hier das
     
    - Online-Meldeformular/ Entry Form

    Mithelfen
    Regatten in der ersten Reihe miterleben und als Helfer aktiv an der Veranstaltung teilnehmen: Formular auf den Rechner herunterladen (speichern), auf dem Rechner öffnen, ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen!

    Schiedsrichter
    Hier findet Ihr eine Liste der Schiedsrichter für Südost-Bayern.

    A - Ausschreibung  |  M - Meldeliste  |  E - Ergebnisse  |  B - Bericht   |  F - Fotos

    -->

    Datum Regatta Klasse A M E B F
    4.-5.5.19 Opti-Krokodil A Opti A
      Opti-Krokodil B Opti B
    10.5.19 1. Freitagsregatta Yardstick      
    26.5.19 Seebrucker Plättenbrotzeit Plätte  
    25.-26.5.19 Chiemo-Preis Finn-Dinghy
    31.5.19 2. Freitagsregatta Yardstick        
    14.6.19 3. Freitagsregatta Yardstick        
    20.-23.6.19 Chiemsee Cup
    First/Seascape18
    6.7.19 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. 3. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Gruppeneinteilung Hafentrophy      
      Mehrrumpf-Boote        
      Rennyachten        
      Performance-Yachten        
      Cupper        
      Racer        
      J80    
      Einheitsklasse        
    28.6.19 4. Freitagsregatta Yardstick        
    20.7.19 Matchrace Laser  
    19.7.19 5. Freitagsregatta Yardstick      
    6.9.19 6. Freitagsregatta Yardstick        
    20.9.19 7. Freitagsregatta Yardstick      
    14.9.19 Bedaium-Preis Chiemseeplätte
    14.9.-15.9.19 Tempest-Alpen-Cup Tempest
    12.-13.10.19 Laser-Bitschei
    Laser-Standard
        Laser Radial
        Laser 4.7  

     

    Kalender 2016

    Termine 2016
    Unser Kalender enthält schon jede Menge Termine für das neue Jahr! Klickt Euch mal durch!

    SRV-Nachrichten Dez 2015

    Die SRV-Nachrichten sind da!
    Mit der Dezember-Ausgabe der SRV-Nachrichten beschließen wir das Segeljahr 2015 und wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Neues Jahr mit viel Sonne und Wind!
    Vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieses Jahres beigetragen haben, als Segler, Wettfahrtleiter, Schiedsrichter, Trainer, Obfrau und-mann, VL-Mitglied, Sponsor, Spender, Kuchenbäcker, Würstelbrater, Gourmet-Koch, Theken-Service, Ordnungmacher, Texteschreiber, Fotograf, Bojenleger, Startlinienpeiler, Regattahuper, Ergebnislistenführer, PC-Jockey, Benzinbesorger, Bootschauffeur, Gärtner, Getränkebesorger, Optiinstandsetzer, Motorüberholer, Kinderbetreuer, Ratgeber, Bootsaufbewahrer, Mitdenker, Animateur,....... Wir brauchen Euch alle - unabhängig von Reihenfolge hier und Geschlecht! Hier gehts zur neuen Ausgabe.

    Mitgliedervers2015

    Ehre wem Ehre gebührt!
    Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden langjährige Mitglieder und Segler mit herausragenden sportlichen Erfolgen in der Segelsaison 2015 geehrt. Bei der 29er-Weltmeisterschaft in Wales/Großbritannien waren drei junge Segler des SRV am Start: Der Bayerische Jugendmeister Lukas Hesse, Valentin Jell und Christian Wolter. Dreimal Vizemeister in der Tempest-Klasse (Deutschland, Österreich, Weltmeisterschaft) wurde Christian Spranger. Zum drittenmal SRV-Jugendmeisterin in Folge wurde Lena Straßer vor Leonard Funke und Sebastian Fersch.

    Weiterlesen

    Herbsteinsatz2015

    Herbstarbeitseinsatz!
    Allen Helfern beim Herbst-Einsatz am vergangenen Samstag vielen Dank. Alle auf dem Plan stehenden Aufgaben wurden von den 49!! Helfern mit großer Sorgfalt erledigt. Vielen Dank unserem Mitglied und Bäckermeister Ernst Hartl aus Kraiburg für die spendierten Brezen und Semmeln sowie den Kuchenbäckerinnen Maria Folgner und Marianne Fenzl. So hat Dieter Wachs, unser großer Foto-Künstler, den ereignisreichen Samstag gesehen: Dropbox Dieter. Danke Dieter!

    Lindchen Cup 2015

    Musik, schöne Frauen, gutes Essen..
    ..so mögen's unsere Plättensegler. Am Samstag hatte Wasti Obermeier, der Wirt von der "Linde" auf die Fraueninsel, zum "Lindchen-Cup" für Chiemsee-Plätten eingeladen. Ein Rekord der Schleppzug mit neun Plätten hinter dem Sturmboot von Bibi Huber ab Seebruck. Zwei Plätten erreichten auf eigene Faust die Fraueninsel. Zum Empfang spielte die Griesstätter Blasmusik. Bei Ente mit Blaukraut und Kartoffelknödel wurde Kraft getankt für die vorgesehenen Wettfahrten. Die Blasmusik voraus, ging es in einem langen Zug von der "Linde" hinunter zum WVF und den Plätten. Drei Stunden kreisten die 44 Plätten und Schratz-Jollen um das Startschiff, doch der Wind kreiste ebenso, von West über Nord nach Ost und Süd, dann wieder zurück um dann einzuschlafen. Nach einem Massenfehlstart beendete Wettfahrtleiter Charly Zipfer die Warterei. Es ging zurück nach Seebruck und am Abend zur "Preisverteilung" wieder zur "Linde".  

    Stockschießen15Erg

    Die Stöcke sind geschossen
    Bei der 26. Meisterschaft der Seebrucker Ortsvereine im Stockschießen hat die Mannschaft des SRV mit Manfred Pöschl, Hans Fenzl, Manfred Braun, Charly Seeberger und Franz Weiß einen immerhin 7. Platz erreicht und sogar die Feuerwehr Ising geschlagen! Hans meinte: Wir hatten etwas zu wenig Zielwasser „an Bord“. Die Ergebnisliste findet Ihr hier.

    Getränkebons

    Noch Schulden an der Theke?
    Die Saison geht zu Ende und es wird Zeit, offene Rechnungen zu begleichen - überlegt mal und schaut nach, ob Ihr vielleicht Getränkebons geschrieben, aber noch nicht bezahlt habt. Wäre schön, wenn wir nicht mahnen müssten!

    SRV-Nachrichten Sept15

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!
    Gerade noch im September geschafft! Wieder viele Berichte und Bilder aus der heißen Sommer-Segel-Saison! Viel Spaß beim Lesen!

    Chiemseemeister15

    Wir haben Chiemseemeister!
    Und das nicht zu wenig! Dreifacher Sieger ist Hannes Bandtlow mit Tochter Tamara und Manfred Pöschl auf seinem 5,5er. Er ist Erster in der Gesamtwertung (193 Teilnehmer), Erster in der Racer-Gruppe und Gewinner des Classic-Cups für klassische Holzboote mit Baujahr vor 1960. Dieter Wachs hat mit seiner Tempest bei den Einheitsklassen gewonnen, bei denen Christian Huber auf Dyas Dritter geworden ist. Die Kolbingers haben es mit ihrer Joker auch aufs Stockerl geschafft und wurden Dritte bei den Rennyachten. In der Rangliste der Vereine liegt der SRV auf Platz 3 hinter CYC und SCBC. Alle Ergebnisse findet Ihr hierauf der Seite der Chiemseemeisterschaft von der auch das Bild stammt.

    29erWales 3

    Endlich der ausführliche Bericht zur 29er WM in Wales
    Lukas hatte ihn schon einige Zeit fertig, nur der Webmaster war langsam! Also so geht's los: Am 29. Juli brach ich voll motiviert mit meinen Eltern und meiner Schwester Emelie ins 1700 km entfernte Pwllheli (man spricht es wie Pool und heli mit einem „ch“ dazwischen aus) in Wales auf. Nach 3 Tagen Reisezeit mit Übernachtung in Calais und noch einem kleinen Zwischenstopp an der walisischen Küste kamen wir schließlich am 31. Juli am Hafen an. Auch unser Trainer Marc Schulz kam am Nachmittag mit Patrick Ruess, Valentin Jell, Julius Schultheis, Leon Severins, Jo und Anton Sattler, sowie Julius Neszvescko an.  Mehr lesen? Dann hier klicken!

    Taufen

    white pepper meets Ruaskiwe
    Wie bitte? Wer ist dran? Ja, Bootsnamen geben immer einen tiefen Einblick - entweder in den Bootscharakter oder die Seelenverfassung des Eigners. "White pepper" ist Dieter Wachs' wunderschöne Tempest, der ihr Eigner gerne weißen Pfeffer in den Allerwertesten blasen möchte, damit sie sie noch schneller wird. Und der "Ruaskiwe" - zu deutsch "Ruß-Kübel" - ist die rabenschwarze Plätte von Manfred Pöschl und gleichzeitig das Werk von tausenden Stunden Restaurierung in diesem heißen Sommer. Der SRV wünscht allzeit gute Fahrt und eine handbreit Wasser unter dem Kiel für die Beiden!

    Freitagsregatten2015

    Freitagsregatten küren die Vereinsmeister
    Unsere Freitagsregatten litten dieses Jahr etwas unter Flaute. An zwei Terminen konnte nur in fröhlicher Runde mit hervorragendem Essen gefeiert werden - siehe Bild (Foto und Inhalt: Dieter Wachs)! Insgesamt nahmen an den 11 Wettfahrten 41 Boote mindestens einmal teil. Für den Titel musste man sich aber mehr anstrengen wie unsere drei Ersten, die jeweils nur eine Regatta ausließen. Vereinsmeister wurde Routinier Manfred Pöschl im Finn vor Klaus Ballerstedt und Gerald Metz in der Plätte. Und wer errät die Jugendmeisterin? - Natürlich Lena Straßer im  Laser! Die Meisterehrung findet bei der Mitgliederversammlung statt. Die Ergebnisliste findet Ihr auf der Regattaseite.

    Laser_Tempest2015

    Laser Bitschei und Tempest Alpencup
    Reinrassiger Ostwind sorgte für beste Segelbedingungen. In beiden Klassen wurden alle sechs  ausgeschriebenen Wettfahrten gesegelt. Skeptiker hatten große Zweifel, ob sich das Kielboot Tempest und die wendige Jolle Laser-Radial auf einer Regattabahn vertragen würden. Sie haben sich vertragen.  Wettfahrtleiter Robert Kolbinger ließ die Tempest jeweils drei Up and Down-Runden segeln, die Laser-Radial nur zwei. Am Ende kamen die beiden Klassen nahezu zeitgleich in das Ziel. In der internationalen Tempest-Klasse siegten die Routiniers Rolf Bähr, Berlin (Seglerhaus am Wannsee) mit dem Vizeweltmeister Christian Spranger, Kraiburg (Seebrucker Regatta-Verein) an der Vorschot.Ferenc Aubeck, München (Seebrucker Regatta-Verein) hatte in der olympischen Einman-Boot-Klasse  Laser-Radial mit drei Wettfahrt-Ersten die Nase klar vorn. Den ausführlichen Bericht findet Ihr hier.

    Stockschießen 2015

    Wer hat Lust zum Stockschießen?
    Der SRV stellt eine Mannschaft bei der Seebrucker Ortsmeisterschaft im Stockschießen mit Charly Seeberger als Teamchef. Wer möchte noch mitmachen? Melden bei Charly (08664/9289215)!

    BedaiumPlus

    BEDAIUMPREIS+ für Chiemseeplätten
    Für die Teilnahme am Bedaium-Preis des SRV (nächstes Mal am 26.9.15) stiftet Klaus Ballerstedt als Würdigung älterer Seglerinnen und Segler 2015 zusätzlich einen Wanderpreis, den BEDAIUMPREIS+. In der Verrechnung des bekannten Lebensalters mit dem erreichten Platz in der Regatta gewinnt der Segler mit der höchsten Zahl. Es ergibt sich ein deutlicher Altersbonus.
    Auswertungsmodus für den/die "senex velocissimus/matrona velocissima": ALTER – PLATZ = ZAHL z.B.:  50 – 1 = 49    60 – 7 = 53   63 – 5 = 58
    75 – 15 = 60   Sieger BEDAIUMPREIS+

    LJM-BW

    Emelie im besten 29er Mädchenteam bei der Jugendmeisterschaft Baden Württemberg
    Emelie und Cathi haben die LJM mit einem 4.Platz abgeschlossen und waren bestes Mädchenteam in Überlingen. Eine Bericht dazu könnt Ihr auf der Seite der LJMlesen lesen.

    Kreismeisterschaft

    Offene Kreismeisterschaft Altötting
    Am 12.9. richtet die Wacker-Segler-Gruppe (WSG) wieder die offene Kreismeisterschaft Altötting vor Gollenshausen aus. Die Kreismeisterschaft wird wieder zusammen mit dem Seehäusl-Cup ausgesegelt. Wir sind herzlich eingeladen, nach der Regatta ist für Essen und Trinken gesorgt! Hier die Ausschreibung.

    BayJuM

    Wir haben einen bayerischen Jugendmeister!
    Bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft ist Lukas zusammen mit Theresa Löffler (YCaT) an der Pinne Bayerischer Jugendmeister im 29er geworden. Die neue Paarung (Theresa segelt eigentlich 420er) hatte sich aus Urlaubsgründen ergeben. Auf Platz 2 segelte Annabel und Laura Wegen (SCAI), auf Platz 3 Felix Reith (SYC) und Moritz Fiebig (YCSS). Emelie wurde mit Catarina Bartelheimer (MYC) 6. und Neueinsteiger Armin mit Lea Vogt (HSC) 10. Am Start waren leider nur zwölf 29er. Bei den Lasern waren nur 6 Boot am Start, vom SRV war bei Laser und Opti keiner dabei.

    TempestWM

    Abgeräumt!
    Christian Spranger und Christopher Kopp sind nach 9 Wettfahrten in Urnen (CH) - punktgleich mit dem Ersten - Vizeweltmeister bei den Tempests geworden. Tobias Spranger mit Christian Rusitschka wurde 5! Hannes Brochier und Peter Kern sind 6. Die Trimpl Gustls liegen auf Rang 10, Johannes Trimpl/Sepp Höss auf 16. Dieter Wachs mit Simon Frommelsberger und Konrad Bauersachs mit Peter Schweizer haben mit Platz 34 und 37 das tolle SRV-Ergebnis abgerundet! Damit hat der SRV sieben von 38 Teilnehmern gestellt! Hier das Endergebnis.

    Opti Sommertraining

    Opti Sommertraining
    (Sabine Ewald) Vom 24.08.2015 - 28.08.2015 fand in Torbole am Gardasee das diesjährige Sommersegeltraining des SRV für Optis statt. 7 Segler und Seglerinnen des Adelholzener Segelteams waren mit ihren Familien vor Ort und nutzten bei bestem Sommerwetter und gutem Wind die optimalen Segelbedingungen des Gardasees für 5 tolle Trainingstage.

    Weiterlesen

    Psychotricks

    Mentale Stärke -"Psychotricks" -beim Leistungssegeln
    Lest Euch diesen Artikel aus der "Welt" mal durch. Da kann man einiges lernen! Hier der Artikel!

    Schlepp

    Schleppzug zur Chiemseemeisterschaft bei der WVF.
    Startet am Samstag um 8:00 Uhr vor der Hafenausfahrt Seebruck.

    Facebook

    Facebook-Fenster ist wieder da!
    Wer unsere Seite genauer kennt, hat sicher schon die Vorschau auf unsere Facebookseite vermisst. Irgendein kosmischer Einfluss hat sie abgeschossen. Unsere Cyberkriegerin Sabine Meggendorfer hat dagegengebeamt und sie zurückgeholt. Heißen Dank!

    Silberdelphin15

    Daniele Dritter beim Silberdelphin
    (Sabine Ewald) Beim diesjährige Silberdelphin stammten 5 der 33 teilnehmenden Opti-Segler vom Adelholzener Segelteam. Bei bestem Sommerwetter waren zunächst für Samstag alle 3 Wettfahrten geplant. Wechselnde Winde, 2 Startabbrüche ließen jedoch nur 2 Wettfahrten zu. Schlussendlich konnte nach langem Warten auf dem See am Sonntag auch die 3. Wettfahrt erfolgreich durchgeführt werden. Daniele Dockweiler erreichte einen hervorragenden 3. Platz, Finn Dietmair kam auf Rang 7 und die 3 Neulinge der B-Regatta kamen auf die Plätze 20 (Marie Dietmair), 22 (Lisa Mönig) und 28 (Emilia Ewald).

    CMS2

    Schleppzug zur Chiemsee-Meisterschaft
    Schlepp zum SCCF startet am Samstag um 8:00 vor der Hafeneinfahrt Seebruck. 

    Sommersegeln2015

    Sommersegeln 2015 im Adelholzener Segelteam
    Auch dieses Jahr hat der SRV Seebruck wieder für die Kindern und Jugendlichen des Adelholzener Segelteams ein Feriensegelwochenende organisiert.
    Voller Elan wurde von einem Klasse Betreuerteam um Doreen Mönig und einem tollen Trainer Trio um Felix Meggendorfer geplant, improvisiert, trainiert und angepackt. Die Reportage dazu von Armin Betz, Paul Korn und Michi Vigerl findet Ihr hier.

    29erWales2

    Das ist keine Seenot-Rettung!
    Was aussieht wie ein Unglücksfall mit Jugendlichen, denen das Wasser bis zum Hals steht, ist einfach nur ein 29er hinter der Welle. Und was für einer Welle! Schaut Euch die neuen Bilder von Günther auf Facebook an - atemberaubend. Unsere Teams haben an diesem Tag (6 bft) pausiert, um Material und Kräfte für die WM nächste Woche zu schonen.

    29erWales

    29er GB-Nationals in Wales
    Schaut Euch mal Günthers tolle Fotos auf Facebook an! (Facebook-Lasche gleich neben dem Beitrag). Lukas und Julius weht der Wind ganz schön um die Nase und die Wellen sind auch nicht von schlechten Eltern!

    Freitagsregatta2

    Freitagsregatta geht auf die Zielgerade
    Unsere Freitagsregatta ist medientechnisch etwas in den Hintergrund getreten, blüht aber trotzdem! Der Webmaster bräuchte mal wieder Bilder und Berichte! Nach neun Wettfahrten mit insgesamt 41 Teilnehmern führt Manfred Pöschl vor Franz Harbeck und Martin Wulff. Bei den Jugendlichen liegt Lena Straßer vorn. Zwei Termine stehen noch aus (21.8. und 11.9.) Wer arbeitet sich noch vor? Fleißige Teilnahme hilft! Hier die Ergebnisse.

    Plaettentriathlon

    Sturmtief „Zeljko“ verwehte den Triathlon zum Biathlon

    Zwölf Segler, begleitet vom persönlichen Fanclub, folgten am 25./26. Juli 2015 der Einladung von Helmut Pfaffenberger an den Staffelsee zum Plättentriathlon, einer neuen Veranstaltung im Regattakalender der Chiemseeplätten. Nach dem Weißwurstfrühstück mit angemessenen Erfrischungen wurde aufgerufen zur Steuermannsbesprechung für den Kurs der Langstrecke „Rund um 7 Inseln": Lindenbichel, große Birke, kleine Birke, Wörth, Jakobsinsel, Gradeneiland, Roseninsel und schaut’s euch die schöne Landschaft an… Boje A(bb), Boje B(stb)… Zonen mit Befahrungsverbot und Badebetrieb und, Vorsicht, die Untiefen … alles klar? Mehr erfahrt Ihr im Berichtvon Klaus Ballerstedt

    OptiligaAbschluß2015

    Optiliga 2015 Abschluss

    (Sabine Ewald) Am Sonntag 26.7.15 fand in Breitbrunn die letzte Regatta der diesjährigen Optiliga statt. Auch zu den letzten beiden Rennen waren wieder ca. 40 Optisegler und die Laser gekommen. Nach zwei Startabbrüchen wegen plötzlich einschlafenden Windes konnten schlussendlich doch noch die zwei geplanten Wettfahrten erfolgreich durchgeführt und auch abgeschlossen werden. Die Segler und Seglerinnen hatten dabei im Gegensatz zur Vorwoche auf der Fraueninsel eher mit zu wenig Wind und zu hohem Seegras zu kämpfen.

    Weiterlesen

    Plätten-Klampfleuthner

    Und nochmal ein Plättenerfolg!
    Auch das hätten wir schon längst berichten müssen: Gerald Metz hat am 11.7.  die Georg Klampfleuthner Gedächtnisregatta der WVF gewonnen! Zweiter wurde Rainer Gutjahr und Dritter Stefan Stefula. Auch hier hat Manfred Braun wieder alles dokumentiert!

    Plättenbrotzeit 2015

    Plättenbrotzeit 2015
    Ist ja schon eine Zeit her, aber uns bleibt nichts verborgen. Stefan Stefula hat Manfred Götz's Plättenbrotzeitregatta vor Franz Huber und Friedl Liese gewonnen! Alle Details findet Ihr auf der Chiemseeplätten-Internetseite von Manfred Braun.

    Opti-Liga Fraueninsel

    Optiliga Fraueninsel
    Am Sonntag, den 19.07.2015, fand beim Wassersportverein Fraueninsel auf der Fraueninsel vor der traumhaften Kulisse von Herrenchiemsee und herrlichem Wetter das 4. Rennen der diesjährigen Optiliga statt. 45 Optimisten waren ebenso am Start wie die Laser. Geplant waren wie immer 3 Wettfahrten. Doch zunächst hieß es, auf den richtigen Wind warten. Dieser ließ jedoch nicht lange auf sich warten und kam sodann mit einer solchen Stärke, dass vor allem die jungen Optimisten-Segler und so auch die 7 Teilnehmer des Adelholzener Segelteams ordentlich kämpfen mussten und vor einer echten Herausforderung standen.

    Weiterlesen

    CMS2015

    Chiemseemeisterschaft 2015 - Zwischenstand
    Nach vier von sieben Wettfahrten liegt der SRV in der Clubwertung vorne - super Leistung Ihr Segler!
    1. Platz : SRV : 108.2 Punkte 
    2. Platz : CYC : 133.2 Punkte 
    3. Platz : SCBC : 151.4 Punkte 

    Juengstenschein2015

    Jüngsten-Segelschein-Prüfung 2015
    Am Samstag (17.7.) haben sich sieben junge Seglerinnen und Segler dem strengen Prüfungskommittee des SRV gestellt und mit Bravour ihren Jüngstenschein erworben. Die meisten Kinder glänzten mit hervorragenden Knotenkenntnissen, aber vielleicht sollte sich der eine oder andere Opa nochmal für Nachhilfe zur Verfügung stellen. Auch in der Theorieprüfung gab es keine Beanstandungen. Im Bereich Segelpraxis war den Prüfern schon vorher klar, dass es hier nur Einser geben kann und so war es dann auch! Die fröhlichen Gesichter auf dem Foto zeigen, dass eine Segelprüfung auch sehr viel Spaß machen kann!

    Schleppzug 18.7.

    Chiemseemeisterschaft
    Der Schleppzug zum SCPC geht am Samstag 18.7.15 um 7:30 ab Seebruck vor der Hafeneinfahrt!

    Hafen-Trophy - Berichte!

    Hafen-Trophy - Berichte!
    Zu unserer Hafen-Trophy-Hitzeschlacht gibt es mittlerweile zwei schöne Berichte. Auf Segeln.deein Bericht von Petra Westermann und in der Lokalpresse einer von Gerhard Niessen, der uns schon lange Jahre auf der Trophy begleitet. Viel Freude beim Lesen!

    Hafentrophy 2015 - Bilder

    Hafentrophy 2015 - Bilder!
    Die Kamera unseres Fotografen ist Gott sei Dank nicht geschmolzen bei dieser Hitze und hat viele schöne Bilder eingefangen. Ihr könnnt sie Euch auf seiner Internetseite unter "Bilder des Tages" ansehen, runterladen und auch im Original bestellen! Hiergeht's zu den Bildern! Vielen Dank für den heißen Einsatz an Ulrich Hase!

    Hafentrophy-Ergebnisse

    Hafentrophy 2015 - Hinweis zu den gesegelten Zeiten
    Sicher wundert sich mancher, wie gesegelte Zeiten über 10 Std. in die Ergebnisliste gelangen konnten, wo es doch ein Zeitlimit bis 17:00 gab. Unser Regatta-Auswerteprogram erlaubt aber leider keine Tonnenwertung. Deshalb gab es für die Boote, die an der Fraueninsel-Tonne gezeitet wurden, 6 Std. Aufschlag. Wer an der Achentonne gewertet wurde, bekam 2 Std. Aufschlag. Nur sieben Boote haben es ins Ziel geschafft! Bericht und Bilder folgen.

    Silber-Opti am Tegernsee

    Adelholzener Segelteam beim Silber-Opti
    Pünktlich zum Sommeranfang und nasskalten 8-14° starteten 5 unserer Opti B Segler in Tegernsee (YCAT) bei der Silber Opti B Regatta. Der wechselnde und unbeständige West-Südwestwind sorgte dafür, dass am Samstag für die gesegelten 3 Wettfahrten über 6 Stunden benötigt wurden. Helmut Spannheimer und Hannah Löffler sorgten in den langen Pausen für beste Betreuung und Verpflegung auf dem Wasser. Am Sonntag konnte mangels konstanten Winden keine Wettfahrt gesegelt werden - sehr zur Freude von Leonie, die ihren guten fünften Platz vom Vortag behalten durfte. Alle Ergebnisse gibt's hier.

    25 Jahre Opti-Liga

    25 Jahre Opti-Liga (Artikel verfasst von Hans Fenzl)
    Präsident und Jugendobmann des Bayerischen Seglerverbandes zu Gast

    Optimisten segeln mit weit aufgefierten SegelnDie Opti-Liga ist eine gemeinsame Trainingsveranstaltung der Segelvereine vom Tegernsee, Schliersee, Simssee, Chiemsee und Waginger See. Der erste Trainings-Sonntag in diesem Jahr fand in Seebruck statt. 50 Kinder im Alter von 7 - 11 Jahren nahmen mit ihren Optimist-Segelbooten an der Trainingsveranstaltung teil, davon 7 Kinder vom Seebrucker Regatta-Verein/Adelholzener Segelteam. Alle Teilnehmer erhielten bei der Anmeldung das heißbegehrte "Opti-Liga-T-Shirt". Der 1. Vorsitzende des SRV, Hans Fenzl, begrüßte zur Eröffnung die Kinder mit den Trainern, Betreuern und Eltern sowie den Präsidenten des Bayerischen Seglerverbandes, Jörg von Hoermann aus München, und den Jugendobmann des BSV, Thomas Knöpfle aus Oberpframmern. Jörg von Hoermann erinnerte in seinem Grußwort daran, dass die Opti-Liga vom SRV "erfunden" wurde und sich bundesweit etabliert hat.

    Weiterlesen

    Parken im Hafen

    Parken im Seebrucker Hafen
    Wir haben eine Beschwerde der Hafenverwaltung erhalten, dass die Parkregelung für den Hafenbereich von SRV-Mitgliedern nicht eingehalten wird. Wie alle wissen und bei Übergabe des Schlüssels für den Einfahrtpfosten auch unterschrieben haben, darf im Hafenbereich (und damit auch auf dem SRV-Gelände) nicht geparkt werden. Erlaubt ist nur die Einfahrt zum Boots-oder Materialtransport.  Anschließend muss der Hafenbereich sofort wieder verlassen und auf dem Parkplatz geparkt werden. Nach dem Ein- oder Ausfahren muss der Pfosten sofort wieder eingesetzt werden. Wer sich nicht daran hält, verliert die Schließrechte.  Die von allen Schlüsselinhabern unterschriebene Vorschrift zur Schlüsselverwaltung findet Ihr im Mitgliederbereich.

    HafentrophyAnkuendigng

    Hafentrophy 2015
    Am 4.Juli läuft wieder die Hafentrophy in Seebruck. Über 100 Boote sind meistens dabei und kämpfen um die begehrten Preise und gute Plätze in der Chiemseemeisterschaft 2015. In einer Sonderwertung geht es auch um die Platzierung im "Chiemsee Classic Cup" für Holzyachten mit Baujahr vor 1960. Noch ist Zeit zu melden unter: Meldeformular.

    Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

    Opti-Schnuppersegeln

    Opti-Schnuppersegeln
    Hallo Wasserratten, Segel-Eltern, -Großeltern, -Tanten und -Onkels,
    Im SRV gibt es wieder ein Schnuppersegeln für Kinder ab 7 Jahre! Am 12.6.15. um 15:00 geht es los!
    - Informationen rund um das Segeln für Kinder
    - „Optimist-Segelboot" kennenlernen und ausprobieren
    - Bitte wasserfeste Kleidung, Badeschuhe und wenn möglich Schwimmweste mitbringen.
    Anmeldung bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Wir freuen uns auf Euch!

    SRV-N

    Die neuen SRV-Nachrichten sind da!
    Alles über die Ereignisse des Jahres bisher, viele Bilder und wichtige Infos zum SRV-Leben bekommt Ihr hier.

    Freitagsregatta1

    Finnwetter bei der Freitagsregatta
    Am 22.5. starteten die ersten beiden Läufe zur Freitagsregatta bei leichtem Westwind. Es muss eine spezielle Finn-Wetterlage gewesen sein, denn die Finns - angeführt von Manfred - haben die ersten drei Plätze belegt! Plätten und sogar der Flyer XL diesmal nicht vorn dabei. Das Menü von Sabina Mursec-Loferer danach war super und hat allen hervorragend geschmeckt. Die Freitagsregatta entwickelt sich zu einem kulinarischen Höhepunkt im Regattageschehen. Hier das Ergebnis.

    YES

    YES - Kiel - 29er Da kann die Brust schon schwellen – Lukas Hesse und Julius Neszvecsko haben einen 7. Platz unter 51 29ern bei der Young Europeans Sailing (YES) in Kiel geschafft. Auch der Rest unseres 29er Teams hat sich hervorragend geschlagen: Christian Wolter /Michael Martin 9., Valentin Jell /Patrick Ruess 19., Liesa Zeininiger/Emelie Hesse 37. Kiel-Schilksee zeigte sich bei den Young Europeans Sailing (YES) in diesem Jahr von seiner guten Seite. Zwei Tage Sonnenschein und ein bedeckter Tag sorgten mit drehenden Winden um zwei bis drei Beaufort für anspruchsvolle Segel-Bedingungen. Auf dem Wasser wetteiferten rund 600 Nachwuchsseglerinnen und -segler aus sieben Nationen um die Podiumsplätze in neun Klassen. Gemeinsam mit dem Norddeutschen Regatta Verein und dem Deutschen Segler Verband wird die YES als Kieler Woche des Nachwuchses aufgebaut.

    Lasererfolge

    Laser-Erfolge!

    Unsere Lasertruppe war erfolgreich in Bayern unterwegs! Wir gratulieren:
    Claude Dornier Regatta25.4./26.4: Laser Radial
    3. Platz Frank Aubeck
    Urlaser Regatta im BYC 2/3.5.2015, Laser Radial:
    1. Platz Frank Aubeck
    9. Platz Marc Mittermaier...
    12. Platz Leonard Funke
    Laser Standard: 25.Platz Leonardo Tozzi
    Südsee Regatta im YCSS 16/17.5.2015, Laser Radial:
    1. Platz Frank Aubeck
    6. Platz, Lena Strasser
    8. Platz, Leonard Funke

    Hygiene bei Veranstaltungen

    Veranstaltungen im SRV
    Die ersten Regatten sind ja schon gelaufen und wie immer haben unsere Helfer für eine tolle Versorgung der Truppe gesorgt. Bei allem Eifer dürfen wir nicht vergessen, dass es für Vereinsveranstaltungen ganz allgemein staatliche Vorschriften gibt, auf die wir mal wieder routinemäßig hinweisen wollen.
    Hier geht's zu den Regeln auf unserer Mitgliederseite.

    29er-Chiemsee-Trophy

    29er-Chiemsee-Trophy

    Doppelsieg für SRV/Adelholzener Segelteam. Wind aus westlichen Richtungen mit 5 – 15 Knoten bot hervorragende Voraussetzungen für spannende Wettfahrten in der Jugend-Skiff-Klasse 29er. Nach 10 Rennen siegten mit den gewerteten Wettfahrtplätzen 2, 1, 1, 2, 2, 1, 1, 1 Lukas Hesse/ Julius Neszvecsko, Seebrucker Regatta-Verein/Adelholzener Segelteam und Münchner Yachtclub mit 11,0 Punkten vor Valentin Jell/Patrick Ruess, SRV/Adelholzener Segelteam und Seglerverein Staad mit 19 Punkten. Auf Platz drei die Mannschaft Johann und Anton Sattler, Segelclub Füssen Forggensee mit 21 Punkten.  Die Startdisziplin der Teilnehmer war beachtlich. Bei den 10 Wettfahrten gab es keinen einzigen Fehlstart des ganzen Feldes, nur einen Einzelrückruf.

    Opti-Krokodil2015

    75 Optimist-Boote beim Opti-Krokodil am Start 
    Eine Wettfahrt trotz Regen, Kälte und wenig Wind - Zum 30.mal in Folge trafen sich Bayerns jüngste Segler beim SRV zum Opti-Krokodil, getrennt startend in den Gruppen A und B. Am Samstagnachmittag wehte für eine Wettfahrt brauchbarer Südwind mit Stärke 2 – 3. Weitere Wettfahrten ließen tief hängende Wolken und Flaute nicht mehr zu. Trotzdem war die Stimmung bei der Siegerehrung bestens,

    Weiterlesen

    Silbernes Optisegel

    Silbernes Optisegel im DTYC am 18./19. April in Tutzing
    Bericht des Adelholzener Segelteams im Opti-B mit der Mindestanzahl von zwei Seglern (bloß einer wäre ja kein Team) Leonie und Denis le Maire. - Mein Papa sagt, über zwei Dinge soll man sich nicht ärgern: Was man ändern kann und was man nicht ändern kann. Deshalb haben wir uns nicht darüber geärgert, dass wir am Samstag sechs Stunden auf dem Wasser waren für nur eine einzige Wettfahrt mit großen Windlöchern. Und auch nicht darüber, dass deshalb ein Drittel des Feldes nicht innerhalb des knappen Zeitlimits ins Ziel kam und dass einer der ersten Leidtragenden davon der Finn war. Hoffentlich ärgert sich die Wettfahrtleitung darüber auch nicht, sondern lernt etwas daraus. Am Sonntag folgten dann aber zwei Wettfahrten bei gutem, kräftigem Wind (mehr als drei Wettfahrten waren für Opti-B nicht ausgeschrieben – nicht ärgern). Wenn man gut startet, erntet man auch gute Platzierungen – das hat mich gefreut, auch wenn es bei mir nur in der letzten Wettfahrt so richtig geklappt hat, mit einem dritten Platz.

    Weiterlesen

    Inninger Teller

    Inninger Teller (18/19.4.15)

    (Emelie Hesse) In Inning am Ammersee segelten Liesa und ich unsere erste Bayerische 29er Regatta. Nach einem anstrengenden und lustigen Saisonbeginn am Gardasee waren wir schon gespannt, wie es uns auf der Regatta hier ergehen wird. Per WhatsApp machten wir schon am Montag aus, wann wir uns treffen und beobachteten die Wetter-und Windprognose. Nach der langen Anreise von Liesa bauten wir um 9 Uhr unser Boot auf und waren um 10:45 Uhr pünktlich bei der Steuermannsbesprechung segelfertig. 19 Schiffe sammelten sich zum ersten Start an der Startlinie und brachten uns doch etwas in Hektik. Bei noch mäßigem Wind kamen wir im ersten Race gut durch. Bei Race 2-3 wurde der Wind leider immer schwächer und drehender. Trotzdem waren wir mit dem Tag sehr zufrieden und schlugen uns am Abend die Bäuche voll.

    Weiterlesen

    Gardasee Ostern 2015

    Gardasee Ostern 2015 (Katja Dietmayr) Es war ein voller Erfolg. Das Adelholzener Opti Segelteam war mit 14 aktiven Teilnehmern am Gardasee vertreten. Die beiden Trainer Thomas und Simon sorgten für gute Stimmung und Unterhaltung bei den Kindern. 5 Kinder waren in der Obhut von Thomas, der auch beim größten Sturm die Nerven behielt und die kleinsten Opti-Kinder wieder sicher in den Hafen brachte.

    Weiterlesen

    Wechsel beim Optiobmann


    Wechsel beim Optiobmann
    Nach einem Jahr erfolgreicher Optiarbeit kann Matti Schaffert das Amt des SRV-Opti-Obmanns nicht mehr ausführen. Sein beruflicher Zeitplan lässt ihm hierfür leider zu wenig Freiraum. Herzlichen Dank an Matti und Melli für Ihren liebevollen Einsatz.
    In Torbole haben wir besprochen, dass Günther Pecher das Amt kommissarisch bis zum Jahrsende weiterführt und Doreen Mönig ihn hierbei unterstützt. Günther möchte gerne die Strukturen und Terminplanung der Optigruppen am Samstag mit Euch besprechen und festlegen. Um 10.00 Uhr ist Trainingsbeginn (segelfertig) also gleich anschließend im 1. Stock Clubraum bei der Hafenwirtin. Da haben wir Ruhe weil ja auch allgemeines Auswintern im SRV ist.

    Toller Film

    "Zwischen den Wellen" -Toller Segelfilm!
    Ich hab noch selten einen so spannenden (Spiel-) Film zum Thema Hochseesegeln gesehen! Super Aufnahmen! Handlung: Yann Kermadec springt für seinen Kumpel Franck ein, der kurz vor Start der Vendée Globe, der härtesten Einhandsegler-Regatta der Welt, wegen eines Unfalls ausscheiden musste. Ohne Angst vor Einsamkeit oder den Gefahren des Meeres verfolgt er konzentriert sein Ziel. Nach einer Ruderreparatur auf den Kanaren entdeckt der Skipper wenige Tage später einen blinden Passagier. Der könnte das ganze Unternehmen gefährden, denn die Weltumrundung muss allein geschafft werden. Die schwierige Reise wird für den Segler zu einer Reise zu sich selbst.

    Wettfahrtleiter und Schiedsrichterseminar

    Wettfahrtleiter- und Schiedsrichterseminare
    Wir brauchen dringend Nachwuchs bei Wettfahrtleitern und Schiedsrichtern. Robert Kolbinger, unser 1. Wettfahrtleiter, weist bei den Mitgliederversammlungen der letzten Jahre immer wieder darauf hin. Ranglistenregatten können nur durchgeführt werden, wenn es genügend lizensierte Wettfahrtleiter und Schiedsrichter gibt. Die Seminare dazu bietet der Bayerische Seglerverband in hoher Qualität an.
    Am 18. und 19. April finden die Seminare beim SRV statt. Die Seminarkosten trägt der SRV.

    Weiterlesen

    Taktik- und Regelkunde-Abend

    Taktik- und Regelkunde-Abend der H-Boot-Flotte

    Auch in diesem, dem IDM-Jahr der H-Boote am Chiemsee wollen wir uns zusammen mit Uli Finckh auf die neue Saison vorbereiten, wie es ja inzwischen schon beinahe Tradition ist. Wir laden alle aktiven Segler zum "Finckh-Abend" ein.
    Der Taktik- und Regelkunde-Abend findet am Freitag, den 27. März 2015 um 18 Uhr im Sportrestaurant Alpenblick in Prien statt. 

    Weiterlesen

    Kostenlose Broschüre - Sicherheit auf dem Wasser

    Kostenlose Broschüre - Sicherheit auf dem Wasser
    Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat seine Schrift "Sicherheit auf dem Wasser" neu aufgelegt. Das 84 Seiten starke Werk enthält wichtige Verkehrsregeln und aktuelle Tipps für Wassersportler. Neben den Fahrregeln auf Binnen- und Seeschifffahrtsstraßen informiert das Heft über viele Bereiche guter Seemannschaft wie zum Beispiel Sicherheitsausrüstung an Bord, Reiseplanung, Verhalten an Schleusen und Brücken, Naturschutz und Notfallsituationen.

    Weiterlesen

    STG-Magazin

    STG-Magazin!
    Zur Boot in Düsseldorf ist das neue STG-Magazin über das Jahr 2014 im Sailing Team Germany erschienen. Tolle Bilder! Hier könnt Ihr es Euch ansehen.

    Unsere Seite wächst!

    Unsere Seite wächst!
    Wir haben die "staade Zeit" genutzt und unsere Internetseite um einiges erweitert. Wenn Ihr Euch als Mitglied einloggt, seht Ihr jetzt auch wieder die interne Mitgliederseite mit vielen Informationen zum SRV. Login-Daten vergessen? Dann Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Unter "Regatten" findet Ihr jetzt die Ergebnisse zurück bis ins Jahr 2010. Der Link zum Download der SRV-Nachrichten steht jetzt auf der Seite "Der Verein".

    Kalender aktuell

    Kalender 2015
    Kaum ist das Jahr angebrochen, haben wir schon eine Menge Termine für Euch! Testet mal die Kalenderfunktion rechts neben diesem Text unter "Aktuelle Termine" und macht Euch mit den vielen Filtermöglichkeiten nach Jahr, Monat, Tag usw. und den verschiedenen Kategorien (Bootsklassen, Regattatypen, Trainings, Motorbootbelegung etc.) vertraut. Wer weitere Termine für den Kalender hat, bitte an webmaster@... mailen.

    Regatten 2015

     Regatten 2015

    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalten wir 2015 die unten aufgeführten internationalen Regatten. 

    Meldungen zu den Regatten können bequem online durchgeführt werden. Hier das
     
    - Online-Meldeformular

    Segelanweisungen
    Die Ausgabe 2014-2016 der Segelanweisungen kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.
    - Segelanweisungen
    - Segelanweisung Hafentrophy

    A - Ausschreibung  |  M - Meldeliste  |  E - Ergebnisse  |  B - Bericht   |  F - Fotos

       
    Datum Regatta Klasse A M E B F
    2.-3.5.15 Opti-Krokodil A Opti A          
      Opti-Krokodil B Opti B      
    22.5.2015 Freitagsregatta Yardstick      
    9.5.-10.5.15 29er-Chiemsee-Trophy 29er          

    30.5.15

    9. Seebrucker Plätten-Brotzeit-Regatta

    Plätte

           
    12.6.15 Freitagsregatta Yardstick        
    14.6.15 Optiliga
    Opti B
             
    14.6.15 Laserliga
    Laser
         
    26.6.15 Freitagsregatta Yardstick        
    4.7.15 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Gruppeneinteilung Hafentrophy        
      Mehrrumpf-Boote        
      Rennyachten        
      Performance-Yachten        
      Cupper        
      Racer        
      Cruiser        
      Einheitsklasse        
      Classic Cup  
    17.7.15 Freitagsregatta Yardstick      
    31.7.15 Freitagsregatta Yardstick        
    21.8.15 Freitagsregatta Yardstick      
    11.9.15 Freitagsregatta Yardstick        
    12.-13.9.15 Laser-Bitschei Laser-Standard        
        Laser Radial      
        Laser 4.7        
    12.9-13.9.15 Tempest-Alpen-Cup Tempest        
    26.9.-27.9.15 Chiemo-Preis Finn-Dinghy        
    26.9.-27.9.15 Bedaium-Preis Chiemseeplätte  

     

    SRV-N gefunden

    Geht doch!
    Kaum studiert man die Software ein paar Stunden, findet man auch schon die SRV-Nachrichten!

    Wo sind die SRV-Nachrichten?

    Wo sind die SRV-Nachrichten?
    Wie immer steckt - auch bei einer neuen Internetseite - der Teufel im  Detail! So beklagt Ihr Euch mit Recht, dass der gewohnte Link zu den SRV-Nachrichten nicht mehr funktioniert. Der Webmaster wühlt sich gerade durch die neue Software, war aber noch nicht erfolgreich. Wenn Ihr wollt, schickt ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und ich maile Euch die letzte Ausgabe!

    Neuer Start

    Es ist soweit!
    Weihnachten steht vor der Tür... und:

    Unsere Website ist neu gestaltet!

    Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2015.

    Regatten 2014

    Regatten 2014

    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalteten wir 2014 die unten aufgeführten internationalen Regatten. Unser Regattakalender für 2015 ist in Arbeit.
    Meldungen zu den Regatten können bequem online durchgeführt werden:
    - Online-Meldeformular !

    Segelanweisungen
    Die aktuelle Ausgabe der Segelanweisungen kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.
    - Segelanweisungen
    - Segelanweisung Hafentrophy

    A - Ausschreibung  |  M - Meldeliste  |  E - Ergebnisse  |  B - Bericht   |  F - Fotos

    Datum Regatta Klasse A M E B F
    23.2.14 Ski-Yachting Opti Opti A/B          
    3.-4.5.14 Opti-Krokodil A Opti A    
      Opti-Krokodil B Opti B    
    9.5.2014 Freitagsregatta Yardstick        
    10.-11.5.14 29er-Chiemsee-Trophy 29er    
    17.-18.5.14 Chiemo-Preis Finn      
      Korsarhumpen Korsar      
    31.5.14 8. Seebrucker Plätten-Brotzeit-Regatta Plätte      
    6.6.14 Freitagsregatta Yardstick        
    27.6.14 Freitagsregatta Yardstick        
    5.7.14 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Gruppeneinteilung Hafentrophy    
      Mehrrumpf-Boote    
      Rennyachten    
      Performance-Yachten    
      Cupper    
      Racer    
      Cruiser    
      Einheitsklasse    
    11.7.14 Freitagsregatta Yardstick        
    25.7.14 Freitagsregatta Yardstick        
    8.8.14 Freitagsregatta Yardstick        
    29.8.14 Freitagsregatta Yardstick        
    13.-14.9.14 Laser-Bitschei Laser-Standard        
      Bayerische Landesmeisterschaft Laser Radial  
        Laser 4.7      
    27.-28.9.14 Seebrucker Regatta-Tage:            
      Tempest-Alpen-Cup Tempest    
    27.9.14 Bedaium-Preis Chiemseeplätte    

     

    Regatten 2013

    Regatten 2013
    Auf dem Chiemsee vor Seebruck haben wir 2013 folgende internationale Regatten veranstaltet:
        E - Ergebnisse  
     
     
    Datum Regatta Klasse E
    23.02.13 Ski-Yachting Opti Opti A/B Ergebnis öffnen
    4.-5.5.13 Opti-Krokodil Opti A Ergebnis öffnen
        Opti B Ergebnis öffnen
    10.5.13 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    11.-12.5.13 Chiemo-Preis Finn Ergebnis öffnen
    25.5.13 7. Seebrucker Plätten-Brotzeit-Regatta Plätte Ergebnis öffnen
    7.6.13 Freitagsregatta Yardstick
    21.6.13 Freitagsregatta Yardstick  
    28.6.13 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    6.7.13 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Gruppeneinteilung Hafentrophy Ergebnis öffnen
      Mehrrumpf-Boote Ergebnis öffnen
      Rennyachten Ergebnis öffnen
      Racer Ergebnis öffnen
      Sportyachten Ergebnis öffnen
      Einheitsklasse Ergebnis öffnen
      Cruiser Ergebnis öffnen
      J 80 Gruppe Ergebnis öffnen
    12.7.13 Freitagsregatta Yardstick  
    2.8.13 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen  
    23.8.13 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen  
    7.-8.9.13 Seebrucker Regatta-Tage:      
      Tempest-Cup Tempest Ergebnis öffnen
    7.-8.9.13 Bedaium-Preis Plätten Ergebnis öffnen
    2.-6.10 IDM Laser Laser-Standard Ergebnis öffnen
      IDM Laser Laser Radial Ergebnis öffnen
      IDM Laser Laser Radial Frauen Ergebnis öffnen
    19.-20.10.13 29er Trophy 29er Ergebnis öffnen
    19.-20.10.13 Skiff-Finale 49er Ergebnis öffnen
    18.-20.10.13 Skiff-Finale 18 Footer Ergebnis öffnen
    19.-20.10.13 Skiff-Finale Mustoskiff Ergebnis öffnen

    Regatten 2012

    Regatten 2012
    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalten wir 2012 folgende internationale Regatten:
        E - Ergebnisse  
     
    Datum Regatta Klasse E
    4.3.12 Ski-Yachting Opti Opti A/B Ergebnis öffnenErgebnis öffnen
    28.-29.4.12 Opti-Krokodil Opti A Ergebnis öffnen
        Opti B Ergebnis öffnen
    5.-6.5.12 Korsarenhumpen Korsar Ergebnis öffnen
    5.5.12 Bedaium-Preis Chiemseeplätten Ergebnis öffnen
    11.5.12 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    12.-13.5.12 Chiemo-Preis Finn Ergebnis öffnen
      Fossil-Laserbitschei Laser-Standard Ergebnis öffnen
      Fossil-Laserbitschei Laser Radial Ergebnis öffnen
      Fossil-Laserbitschei Laser 4,7 Ergebnis öffnen
    1.6.12 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    15.6.12 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    29.6.12 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    7.7.12 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Hafentrophy Ergebnis öffnen
      Challenger -Gruppe
    YSt. 0-91
    Ergebnis öffnen
     

    Speedgruppe
    YSt. 92

    Ergebnis öffnen
      Racegruppe
    YSt.93-100
    Ergebnis öffnen
      Sportgruppe
    YSt. 101-105
    Ergebnis öffnen
      Performancegruppe
    YSt. 106-110
    Ergebnis öffnen
      Cruisergruppe
    YSt. ab 111
    Ergebnis öffnen
      J 80 Gruppe Ergebnis öffnen
    13.7.12 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    3.8.12 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    24.8.12 Freitagsregatta Yardstick Ergebnis öffnen
    15.-16.9.12 Seebrucker Regatta-Tage:  
      Chiemsee-Dyas Dyas Ergebnis öffnen
      Tempest-Cup Tempest Ergebnis öffnen
    29.9.-3.10.12 Int. Deutsche
    Jugendmeisterschaft 29er
    29er Ergebnis öffnen
      Damen-Wertung 29er Ergebnis öffnen
      U17-Wertung 29er Ergebnis öffnen

    Regatten 2011

    Regatten 2011
    Auf dem Chiemsee vor Seebruck veranstalteten wir 2011 folgende internationale Regatten:
        E - Ergebnisse  
    Datum Regatta Klasse E
    30.04. - 01.05.11 Opti-Krokodil Opti A Ergebnis öffnen
        Opti B Ergebnis öffnen
    14. - 15.05.11 Chiemo-Preis Finn Ergebnis öffnen
    14. - 15.05.11 Fossil-Laserbitschei Laser Standard Ergebnis öffnen
      Fossil-Laserbitschei Laser Radial Ergebnis öffnen
      Fossil-Laserbitschei Laser 4,7 Ergebnis öffnen
    04. - 05.06.11 29er Chiemsee Trophy 29er Ergebnis öffnen
    02.07.11 Seebrucker Hafen-Trophy, Blaues Band von Seebruck, Dieter-Wicht- Gedächtnispreis für alle Bootsklassen. WF der Chiemsee-Meisterschaft. Kiel- und Kajütboote, Jollen und Mehrrumpfboote Hafentrophy Ergebnis öffnen
      Challengergruppe
    YSt. 0-89
    Ergebnis öffnen
     

    Speedgruppe
    YSt. 90-92

    Ergebnis öffnen
      Racegruppe
    YSt.93-98
    Ergebnis öffnen
      Sportgruppe
    YSt. 99-104
    Ergebnis öffnen
      Performancegruppe
    YSt. 105-111
    Ergebnis öffnen
      Cruisergruppe
    YSt. ab 112
    Ergebnis öffnen
      J80 Ergebnis öffnen
    03. - 04.09.11 Seebrucker Regatta-Tage
      Dart-Alpen-Trophy von der KV abgesagt Dart
      Tempest-Cup Tempest Ergebnis öffnen
    03.09.11 Chiemsee-Plätte Chiemseeplätte Ergebnis öffnen

    Was gibt's Neues?

    • All
    • 29er
    • 49er
    • Laser
    • Opti
    • SRV Allgemein
    load more hold SHIFT key to load all load all

    Die nächsten Regatten beim SRV:

    4 Sep
    29er-Chiemsee-Trophy
    Datum 04.09.2021 12:00 - 05.09.2021 16:00
    4 Sep
    49er-Chiemsee-Trophy
    04.09.2021 12:00 - 05.09.2021 16:00
    18 Sep
    Tempest-Alpen-Cup
    18.09.2021 12:00 - 19.09.2021 16:00

    Termine interne Regatten:

    7 Aug
    Schlepp nach Feldwies
    07.08.2021 9:00 - 18:00
    Treffpunkt um 9:00 Uhr vor der Hafenausfahrt
    13 Aug
    Freitagsregatta
    13.08.2021 18:00 - 21:00
    21 Aug
    Schlepp zur Fraueninsel
    21.08.2021 9:00 - 18:00
    Treffpunkt um 9:00 Uhr vor der Hafenausfahrt

    Vielen Dank an unsere Sponsoren:

    Seebrucker Regatta-Verein

    Geschäftsstelle:
    Haushoferstr. 42
    D 83358 Seebruck
    Fon +49-8667-7400

    Regatta-Haus:
    Am Chiemseepark 15
    83358 Seebruck
    Fon: +49-8667-7400